2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim

Am 9.November 2017 fand die  2. Informationsveranstaltung „Windenergie im Stadtgebiet Steinheim“ in der Stadthalle statt. Das Thema Windenergie ist seit ca. 2 Jahren ein Streitthema in der Stadt und es gibt hier die unterschiedlichsten Gruppierungen und Standpunkte zum Thema.

Der Bericht setzt sich neben der Informationsveranstaltung als solche mit der Windkraft im allgemeinen im Stadtgebiet Steinheim auseinander.

Die Themen der Informationsveranstaltung lassen sich wie folgt definieren.

  • 0:00 Chronologie der Windkraft durch Bürgermeister Carsten Torke
  • 29:09 aktueller Stand der Windkraft durch Herrn Jens-Peter Huesmann
  • 1:10:13 Fragen
  • 1:16:45 Frage 1 – Standorte und Flächen(der Ton ist zu Anfang sehr leise)
  • 1:19:32 Frage 2 – Was ist eine lohnenswerte Fläche für die Errichtung von Windkraftanlagen
  • 1:22:41 Frage 3 – Wie energiereich ist der Wind
  • 1:24:01 Frage 4 – Windkraft bei Hagedorn?
  • 1:27:59 Frage 5 – Cuxhavener Umweltmanagement Segelflugplatz Vinsebeck
  • 1:31:05 Frage 6 – Stellungnahme/Entschuldigung der Firma Prowind zum Vorentscheid für Windkraftanlagen bei Rolfzen/Hagedorn
  • 1:33:21 Frage 7 – Abstandsregelung 721 zu 1000 Meter für Windkraftanlagen bei Rolfzen/Hagedorn

Windkraft

Bürger

Von den Windkraftanlagen sind Bürger, Vereine und die umliegende Landschaft betroffen.

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 28

In Ostwestfalen-Lippe sind einige Dörfer von Windrädern eingeschlossen und die Lebensqualität kann unter den ständigen Lärm und Schattenwurf leiden.

Windkraft bei Holzhausen 2016 – Bild 01

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 06

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 07

In den Dörfern und der Stadt Steinheim sind viele hundert Anwohner wie aus Vinsebeck, Bergheim oder Hagedorn betroffen. Am 13.09.2016 gab es ein kleines Stimmungsbild über den Unmut über die Windkraftanlagen.
In der 16.  Sitzung des Bau- und Planungsausschusses haben Bürger ein  friedliches Zeichen gesetzt. In Hagedorn gab es eine Unterschriftenaktion bei der 88 von 90 Bürgern für größere Abstände der Windkraftanlagen sind.

Steinheim – Protest gegen Windkraft – Bild 02

Vereine

Von einen Standort zwischen Vinsebeck und Ottenhausen sind auch die sportlichen Aktivitäten der Steinheimer Bürger betroffen.

Modellfluggruppe Steinheim e.V.

Durch die Planungen im Raum Vinsebeck würde ein Standort direkt beim Bereich des Geländes der Modellfluggruppe Steinheim e.V. liegen. Wenn genau dort Anlagen entstehen würden, so müsste der Flugbetrieb eingestellt werden und die Existenzberechtigung des Vereins an diesem Standort würde entfallen wenn man nicht aufsteigen dürfte.

Modellflugzeuge – Bild 02

„Dieser Flugplatz den wir dort haben, hat ein Alleinstellungsmerkmal fast in der gesamten Region Ostwestfalen weil nur dort kann man bestimmte schwere Gerätschaften in die Luft bekommen. Die nächste Möglichkeit diesen Hobby und Sport nachzugehen gibts in Oerlinghausen.“

Bürgermeister Carsten Torke, 09.11.2017 Stadthalle Steinheim

Flugvorführungen des Modellverein Burgschwalbe – Bild 01

Flugvorführungen des Modellverein Burgschwalbe – Bild 02

Die Modellfluggruppe Steinheim e.V. ist bereits seit über 30 Jahren aktiv.

In Zeiten in denen der Einstieg in den Modellsport durch Multicopter verstärkt zunimmt, ist es umso bedeutsamer dass es organisierte Gruppen gibt die sich in Flächenflugzeugen oder mit Multicoptern auskennen.

Luftsportverein Egge e.V.

Auf dem Segelflugplatz Vinsebeck hat der Luftsportverein Egge e.V. seine Heimat.

Steinheim/Vinsebeck – Segelflug ein Erfahrungsbericht – Bild 06

Steinheim/Vinsebeck – Segelflug ein Erfahrungsbericht – Bild 01

Von Segelflugplatz starten und landen die gut organisierten und motivierten Segelflieger von Vinsebeck aus. Die Vereinsmitglieder haben sich den Ort gut ausgebaut. Hier fliegen und warten die Segelflieger ihre Maschinen.

Steinheim/Vinsebeck – Segelflug ein Erfahrungsbericht – Bild 03

Steinheim/Vinsebeck – Segelflug ein Erfahrungsbericht – Bild 02

Nicht nur Segelflieger starten hier sondern auch andere Flugmaschinen. Von einen Bau der Windkraftanlagen könnten die Segelflieger beeinträchtigt sein.

Steinheim/Vinsebeck – Segelflug ein Erfahrungsbericht – Bild 05

Steinheim/Vinsebeck – Segelflug ein Erfahrungsbericht – Bild 04

Unternehmen

Im Bereich der Windenergie gibt es vielfältige Akteure.
Einerseits gibt es mehrere Unternehmen, Personen mit geeigneten Flächen(Grundstücksbesitzer) und Befürworter der Erneuerbaren Energien.

Windkraft bei Holzhausen 2016 – Bild 06

Die folgenden Unternehmen oder Vereinigungen zeigen ein Interesse an den Bau der Windkraftanlagen oder sind im Bereich der Planungen aktiv.

  • Unternehmen Trianel(Trianel GmbH)
  • Cuxhavener Umweltmanagement(Umwelt Management AG UMaAG)
  • Prowind(Prowind GmBh)
  • Unternehmen  Windwärts(Windwärts Energie GmbH)
  • Bürgerwindpark Steinheim-Bergheim GbR

Standorte

Die Unternehmen haben die unterschiedlichsten Standorte im Blick. Hierzu klärten der Bürgermeister Carsten Torke sowie Jens-Peter Huesmann vom Planungsbüro Drees und Huesmann auf.

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 03 – Jens-Peter Huesmann

Bei Bergheim/Sandebeck sind 4 Anlagen mit einem Abstand von 1000 Metern geplant hier ist das Cuxhavener Umweltmanagement aktiv.

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 10

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 02 – von Links: Jens-Peter Huesmann, Bürgermeister Carsten Torke

In Steinheimer Becken haben die Unternehmen Trianel und Windwärts Interesse. Es sind 9 Anlagen geplant.

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 09

Die Firma Prowind hat bei Hagedorn/Rolfzen 3 Windkraftanlagen mit einem Abstand von unter 800 Metern geplant.

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 08

Vorentscheid zur Errichtung der Windkraftanlagen

Im Oktober 2017 hatte das Unternehmen ProWind bei der Kreisverwaltung Höxter einen Antrag auf Vorentscheid für Windkraftanlagen für Rolfzen/Hagedorn gestellt.

Die Stadt Steinheim wurde um eine Stellungsnahme zum gemeinschaftlichen Einvernehmen gebeten. Das Einvernehmen blieb hierzu aus.

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 01 – Bürgermeister Carsten Torke

„Am 20.09 bin ich dann vom Kreis Höxter darüber informiert worden dass ein Antrag auf Vorentscheid vorliegt und das ist nicht die Vorgehensweise der Zusammenarbeit die ich unter Vertrauensvoll, Offen, ehrlich und transparent verstehe Punkt.“

Bürgermeister Carsten Torke,  09.11.2017 in Steinheim

Zum Abschluss der Informationsveranstaltung wurden Fragen gestellt.
Hierbei entschuldigte sich die Firma ProWind für ihr Vorgehen beim Bürgermeister und der Verwaltung.

Steinheim – Windkraft und Rathaus – Bild 02

„Ich möchte mich sicherlich beim Bürgermeister und auch der Verwaltung entschuldigen das es mit den Vorbescheidsverfahren sicher unglücklich gelaufen ist.“

Christian Engelken, Vorhabenentwicklung der Firma ProWind, 09.11.2017 in Steinheim

Natur

Landschaft

Der Bau von Windkraftanlagen bedeutet immer einen Eingriff in die Landschaft und dessen Vielfalt, Eigenart und Schönheit.

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 12

Auf die Region bezogen gibt es mehrere Standorte wie bei Paderborn oder bei Nieheim/Holzhausen die eine sehr hohe Anzahl von Windkraftanlagen besitzen, teilweise gliedern sich die Anlagen in die Natur ein.

Andererseits sind diese auch direkt neben Wahrzeichen der Region und mindern die Landschaft in ihrer Vollkommenheit.
Der Mensch greift jedoch stets in die Landschaft ein. In Großstädten sind die höchsten Gebäude Hochhäuser und auf dem Land werden es Windkraftanlagen sein.

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 13

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 11

Tiere

Im Raum Steinheim leben mehrere Tierarten in der Nähe der möglichen Standorte.

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 19

Einige Tiere sind lebhaft zu beobachten und besitzen dort ihrem Lebensraum.

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 18

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 17

Andere Tiere sind vorsichtiger und beobachten lieber auf Distanz.

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 22

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 21

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 20

In Stadtgebiet Steinheim hier primär bei den Dörfern gibt es einige Tierarten die mehr oder weniger von den Windkraftanlagen betroffen sind.

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 19

Klimaschutz

Eines ist im 21. Jahrhundert sicher, nämlich der Klimawandel und die Endlichkeit der fossilen Energieträger.

Mit hohen Ressourcenverbrauch in der westlichen Welt und den zunehmenden Wohlstand  in den aufstrebenden Staaten Asiens und Afrikas werden Ressourcen knapper und das Klima ändert sich.

Der Wachstum hat stets seinen Preis und beschleunigt den Ressourcenverbrauch weiter und die Erderwärmung.

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 14

Im 20.Jahrhundert hat billige Energie zu einem enormen wirtschaftlichen Wachstum inkl. einer Bevölkerungsexplosion geführt.
Die Produktion von Gütern erfordert größtenteils Ressourcen die knapper werden.

In den aufstrebenden Ländern wächst der Anteil der Verbrennungsfahrzeuge. Die erhöhte Mobilität lässt die Nachfrage nach Fossilien Energieträgern wachsen.

In Ländern wie Deutschland ist der Trend nach immer größer werdenden Fahrzeugen angekommen.

Hier stehen die schweren und großen Fahrzeuge wie ein SUV für Macht.
Diese bieten den Fahrer mehr Bequemlichkeit auf Kosten der Umwelt.

Kreis Höxter – Erneuerbare Energien – Bild 08

Der Bau von Windkraftanlagen könnte zu einer Reduzierung von CO² beitragen. Es wird saubere Energie erzeugt und weniger Kohle oder Atomenergie müsste eingespeist werden.

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 15

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 16

Das Wetter verändert sich weltweit und Stürme und Überschwemmungen häufen sich in Deutschland . Auch der Kreis Höxter ist hiervon betroffen.

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 23

In der jüngsten Vergangenheit fegten das Sturmtief Zeljko und das Sturmtief Xavier über Steinheim hinweg.

Dauerregen über Steinheim und Umgebung – Bild 02

Dauerregen über Steinheim und Umgebung – Bild 01

Die Windkraft trägt ihren Teil der Energiewende bei und nicht so gefährlich wie Atomkraftwerke.

Selbst wenn Windkraftanlagen zerstört werden durch Unwetter oder durch technisches Versagen so kann es hier nicht zu einer Katastrophen wie bei Tschernobyl  oder Fukushima kommen. Der Boden ist somit nicht für Jahrhunderte bis Jahrtausende belastet.

Steinheim – 3.Sicherheitstag der Feuerwehr Steinheim – Bild 21

Politische Entscheidung

Im Bereich der Windkraft wird es zu einer politischen Entscheidung kommen.  Am 5. Dezember findet die Sitzung des Bau- und Planungsausschusses statt bei dem es zu einem ersten Beschluss kommen könnte.

Es gibt mehrere Handlungsoptionen. Beispielsweise kann sich auf den rechtssicheren Flächennutzungsplan mit Konzentrationszonen berufen werden der eine Ausschlusswirkung erzielt.

Es gibt jedoch auch andere Handlungsoptionen. Die Politik ist hier am Zuge und entscheidet in weiteren Verlauf der kommenden Monate.
Die nahe Zukunft wird somit zeigen wie es mit der Windkraft im Raum Steinheim weitergehen wird.

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 01 – Bürgermeister Carsten Torke

Erneuerbare Energien – Bild 03

Weiterführende Informationen

Es gilt zu beachten das Thema Windkraft umfasst ein sehr großes Themengebiet und ist ein Streitthema. Es gibt Argumente für und gegen den Bau der Windkraftanlagen.

Teilen Sie uns ihre Meinung unter info@owlundich.de mit.

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 27

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim – Bild 26

 

Weitere spannende Beiträge

Steinheim – Protest gegen Windkraft Am Abend des 13.09.2016 fand die 16. Sitzung des Bau- und Planungsausschusses statt. Steinheim - Protest gegen Windkraft - Bild 01 In der Sitzu...
Kreis Höxter – Erneuerbare Energien Der Ausbau der Erneuerbaren Energien sei es Windkraft, Photovoltaik, Biogas, Wasserkraft oder Klärgas schreit immer weiter voran. https://www.youtu...
Holzhausen – Fertigstellung der Windkraftanl... Bei Holzhausen war es die letzten Monate sehr lebhaft. Es wurden mehrere neue Windkraftanlagen fertiggestellt. Windkraft bei Holzhausen 2016 - Bil...
Windkraft in Steinheim In Raum Steinheim gibt es seitens von verschiedenen Interessengruppen die Bestrebungen die Erneuerbaren Energien in Bereich der Windkraft weiter auszu...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.