Steinheim – Modernisierung des Bahnhofes

Der Bahnhof Steinheim wird seit einigen Monaten stark umgebaut. Es werden notwendige Modernisierungen durchgeführt hierneben wird die Barrierefreiheit des Bahnhofs voran getrieben.

Steinheim - Modernisierung des Bahnhofes - Bild 01 - 15.05.2015
Steinheim – Modernisierung des Bahnhofes – Bild 01 – 15.05.2015

Es wird ein Aufzug gebaut der für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen hilfreich sein wird, den der Bahnsteig 3 kann nur über einen separaten Weg erreich werden. Die Bahnreisenden müssen bei der Unterführung her gehen.

Steinheim - Modernisierung des Bahnhofes - Bild 07 - 15.05.2015
Steinheim – Modernisierung des Bahnhofes – Bild 07 – 15.05.2015

Der Bahnsteig zum Gleis 1 wird vollständig erneuert, damit ergibt sich Zeitweise die Notwendigkeit zum neuen Gleis 3 zu gehen. Hierfür ist es erforderlich unter der Unterführung herzugehen.

Steinheim - Modernisierung des Bahnhofes - Bild 03 - 04.06.2015
Steinheim – Modernisierung des Bahnhofes – Bild 03 – 04.06.2015
Steinheim - Modernisierung des Bahnhofes - Bild 04 - 07.06.2015
Steinheim – Modernisierung des Bahnhofes – Bild 04 – 07.06.2015

Das neue überarbeitete Gleis 3 kann momentan verwendet werden, es ist über eine neue Treppe außerdem erreichbar.

Steinheim - Modernisierung des Bahnhofes - Bild 05 - 29.05.2015
Steinheim – Modernisierung des Bahnhofes – Bild 05 – 29.05.2015
Steinheim - Modernisierung des Bahnhofes - Bild 06 - 29.05.2015
Steinheim – Modernisierung des Bahnhofes – Bild 06 – 29.05.2015

Der Baufortschritt am neuen Aufzug ist stetig erkennbar.

Steinheim - Modernisierung des Bahnhofes - Bild 10 - 29.05.2015
Steinheim – Modernisierung des Bahnhofes – Bild 10 – 29.05.2015
Steinheim - Modernisierung des Bahnhofes - Bild 09 - 27.05.2015
Steinheim – Modernisierung des Bahnhofes – Bild 09 – 27.05.2015
Steinheim - Modernisierung des Bahnhofes - Bild 07 - 15.05.2015
Steinheim – Modernisierung des Bahnhofes – Bild 07 – 15.05.2015

Das Fundament ist erkennbar.

Steinheim - Modernisierung des Bahnhofes - Bild 10 - 29.05.2015
Steinheim – Modernisierung des Bahnhofes – Bild 10 – 29.05.2015
Steinheim - Modernisierung des Bahnhofes - Bild 11 - 03.06.2015
Steinheim – Modernisierung des Bahnhofes – Bild 11 – 03.06.2015

Der Baufortschritt am 27.06.2015

Steinheim - Modernisierung des Bahnhofes - Bild 02 - 27.06.2015
Steinheim – Modernisierung des Bahnhofes – Bild 02 – 27.06.2015

Mit den Modernisierungen des Bahnhofes steigt die Qualität des Bahnhofs und die Barrierefreiheit wird gewährleistet. Nachdem das Gebäude an sich modernisiert wurde ist es die Konsequenz auch den Bahnsteig und den Rest zu modernisieren solche Umbaumaßnahmen halten auch mehrere Jahre bis Jahrzehnte und sind die Ausgaben wert. Das voraussichtliche Bauende wird zwischen Ende 2015 und 2016 liegen.

Graffiti – Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden?

Mit den Wort „Graffiti“ verbinden viele Menschen nur Schmierereien an Wänden des öffentlichen Raumes. Dieser Artikel soll differenzieren zwischen Graffiti als Kunst und Graffiti als Schmiererei. Wie bei allen Errungenschaften in der Geschichte der Menschheit  gibt es Positiv- sowie auch Negativ-Beispiele.

Graffiti - Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? - Titelbild
Graffiti – Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? – Titelbild

Wie das Bild oben schon zu erkennen lässt kann man Graffitis nicht nur sprühen sondern auch malen. Am häufigsten anzutreffen ist aber die gesprühte Variante die auch in Allgemeinen in Hinterkopf ist wenn man an Graffitis denkt.

 

Kunst oder das Positiv-Beispiel:
Es gibt unzählige Ausdrucksformen der Kunst hierzu zählen definitiv auch die Graffitis. Bei den Exemplaren die als Kunst gewertet werden können handelt es sich meist um  Style-Writing oder um die Streetart. Beide Ausdrucksformen sind die bekanntesten.

Beim Style-Writing steht die Schrift in Vordergrund und hierbei vor allen die ästhetischer Gestaltung der Schrift.

Graffiti - Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? - Bild 01
Graffiti – Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? – Bild 01

Bei der Street-Art kommt die ganze Fantasie des Künstlers zum Vorschein. Hier lassen sich ganze Werke ob Sureal oder Real kreieren. Die Reichweite der Street-Art umfasst einerseits sehr kleine flüchtige Werke bis zu sehr großen in Auftrag gegeben Werken. Die größeren Exemplare finden sich meist  in Großstädten oder diese sind offiziell und absichtlich in Kooperation zwischen Stadt und Künstler in Auftrag gegeben. Eine Gesellschaftliche Akzeptanz fand in London beim Künstler Banksy statt.

Graffiti - Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? - Bild 04
Graffiti – Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? – Bild 04

Wie bereits eben erwähnt, gibt es Städte die zur Verschönerung ihrer eigenen Stadt legale Plätze anbieten oder diese bemalen oder besprühen lassen. Dies reicht einerseits von Professionellen Sprayern die zahlreiche Werke realisiert haben bis zu Schulklassen.

In der Stadt Steinheim trugen die Schulen zur Verbesserung von eines grauen Tunnels bei.

Graffiti - Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? - Steinheim - Bild 02
Graffiti – Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? – Steinheim – Bild 02
Graffiti - Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? - Steinheim - Bild 01
Graffiti – Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? – Steinheim – Bild 01
Graffiti - Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? - Steinheim - Bild 03
Graffiti – Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? – Steinheim – Bild 03

 

Schmiererei oder das Negativ-Beispiel:
In jeder Stadt kennen wir es, den Wildwuchs an illegalen Graffitis die einfach nur ein Wort zeigen oder provokativ an irgend einer Hauswand in liebloser Art hin platziert wurden. Bei allen diesen Graffitis ist eines gleich sie wurden ohne das Einverständnis der Besitzer platziert und stellen somit eine Sachbeschädigung. Diese Graffitis müssen mühsam wieder entfernt werden und verschandeln den Öffentlichen sowie den Privaten Raum.

Graffiti - Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? - Bild 11
Graffiti – Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? – Bild 11

Es sollte sich keine Person an fremden Eigentum vergreifen und dies beschädigen oder mit Schmieren ergänzen. Jeder sollte sich überlegen was er macht und nur in Abstimmung mit den Eigentümer eine Verbesserung des Raums bewirken sofern beide zugestimmt haben.

 

In weiteren Verlauf des Artikels werden einige Bilder aus den Raum Steinheim sowie aus den Raum Hannover gezeigt. Die Einordnung und Kunst und Schmiererei ist hier subjektiv so wie es bei Kunst oder Bildern immer ist doch eine Unterscheidung zwischen Kunst und Schmiererei sollte klar erkennbar sein.

 

Kunst:

Graffiti - Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? - Bild 03
Graffiti – Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? – Bild 03
Graffiti - Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? - Bild 02
Graffiti – Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? – Bild 02
Graffiti - Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? - Bild 05
Graffiti – Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? – Bild 05
Graffiti - Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? - Bild 06
Graffiti – Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? – Bild 06
Graffiti - Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? - Bild 07
Graffiti – Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? – Bild 07
Graffiti - Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? - Bild 08
Graffiti – Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? – Bild 08

 

Schmiererei:

Graffiti - Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? - Bild 10
Graffiti – Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? – Bild 10
Graffiti - Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? - Bild 09
Graffiti – Eine Kunst oder Schmiererei an Wänden? – Bild 09

Jubiläumsschützenfest 2015 – Sonntag

Am Sonntag fand das Jubiläumsschützenfest mit den Schützenvereinen aus den Raum Steinheim statt.  Insgesamt wurden auf den Jubiläumsschützenfest mehr als 1000 Teilnehmer(Schützenvereine und Co.) erwartet.

 

Aufstellen des Bataillons auf dem Marktplatz
Die Schützenvereine aus den Raum Steinheim stellten sich alle auf dem Marktplatz auf und waren zur Abnahme bereit.

Sonntag - Aufstellen des Bataillons auf dem Marktplatz - Bild 01
Sonntag – Aufstellen des Bataillons auf dem Marktplatz – Bild 01
Sonntag - Aufstellen des Bataillons auf dem Marktplatz - Bild 02
Sonntag – Aufstellen des Bataillons auf dem Marktplatz – Bild 02

 

Abmarsch zum Königspaares
Nach der Abnahme machten sich die Schützen gemeinsam auf den Weg zum Königspaar.

Abmarsch zum Königspaares - Bild 01
Abmarsch zum Königspaares – Bild 01
Abmarsch zum Königspaares - Bild 02
Abmarsch zum Königspaares – Bild 02

Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt
Mit Musik und Marsch ging es zum Königspaar um sich in der Straße bereit zu stellen.

Sonntag - Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt - Bild 01
Sonntag – Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt – Bild 01

Das Königspaar wurde von den Schützen bejubelt und ging die Straße hinauf.

Sonntag - Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt - Bild 02
Sonntag – Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt – Bild 02
Sonntag - Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt - Bild 03
Sonntag – Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt – Bild 03

 

Ankunft am Marktplatz
Beim Marktplatz versammelte sich bereits eine große Menge an Bürgern um die Königspaare begrüßen zu dürfen.

Sonntag - Ankunft am Marktplatz - Bild 01
Sonntag – Ankunft am Marktplatz – Bild 01
Sonntag - Ankunft am Marktplatz - Bild 02
Sonntag – Ankunft am Marktplatz – Bild 02
Sonntag - Ankunft am Marktplatz - Bild 03
Sonntag – Ankunft am Marktplatz – Bild 03

 

Vorbeimarsch an den Königspaaren / Parademarsch auf dem Marktplatz
Der Parademarsch startete mit beritten Schützen und ging zu den regulären Fußtruppen und Musikern über.

Sonntag - Parademarsch auf dem Marktplatz - Bild 01
Sonntag – Parademarsch auf dem Marktplatz – Bild 01

Der Stechschritt war wieder zu sehen und die Bürger bejubelten eben diesen Paradeschritt.

Sonntag - Parademarsch auf dem Marktplatz - Bild 02
Sonntag – Parademarsch auf dem Marktplatz – Bild 02
Sonntag - Parademarsch auf dem Marktplatz - Bild 05
Sonntag – Parademarsch auf dem Marktplatz – Bild 05

Die einzelnen Schützenvereinen gingen jeweils in Richtung Marktplatz.

Sonntag - Parademarsch auf dem Marktplatz - Bild 04
Sonntag – Parademarsch auf dem Marktplatz – Bild 04
Sonntag - Parademarsch auf dem Marktplatz - Bild 06
Sonntag – Parademarsch auf dem Marktplatz – Bild 06

Die ganze Parade wurde von Musik und marschieren Musikern begleitet.

Sonntag - Parademarsch auf dem Marktplatz - Bild 03
Sonntag – Parademarsch auf dem Marktplatz – Bild 03

Die Königspaare aus den Raum Steinheim versammelten sich bzw. mit jeden Schützenverein wurden diese verstärkt.

Sonntag - Parademarsch auf dem Marktplatz - Bild 07
Sonntag – Parademarsch auf dem Marktplatz – Bild 07

 

Festansprachen zum Jubiläum
Zur Festansprache trat Herr Udo Schelling auf. Der Inhalt der Ansprache betraf Tradition und Moderne. Die Kernaussage war das beides miteinander vereinbar ist und sich Tradition mit der Moderne wandelt jedoch die Identität ihrer Bürger bewahrt.

Festansprachen zum Jubiläum - Herr Udo Schelling (BeSte Stadtwerke)
Festansprachen zum Jubiläum – Herr Udo Schelling (BeSte Stadtwerke)

 

Überraschung
Seitens der Musikvereine und Spielmannszüge gab es eine Überraschung zusammen wurde Preußens Gloria gespielt. Bei diesen Ereignis wurde ein Video anstatt Fotos erstellt.

 

Abmarsch zum Festzelt
Nach den Ende der Ansprache kamen die Kutschen zum Marktplatz und standen für das Königspaar bereit.

Sonntag - Abmarsch zum Festzelt - Bild 01
Sonntag – Abmarsch zum Festzelt – Bild 01

Die anderen Schützenvereine d.h. die nicht aus der Kernstadt also direkt aus Steinheim sondern aus den Dörfern kommen marschierten zum Festzelt.

 

Sonntag - Abmarsch zum Festzelt - Bild 03
Sonntag – Abmarsch zum Festzelt – Bild 03
Sonntag - Abmarsch zum Festzelt - Bild 02
Sonntag – Abmarsch zum Festzelt – Bild 02

 

Ehrentanz des Königspaares / Kronprinzenpaares
Nach den Terminplan sollten die Ehrentänze um 16.15 Uhr anfangen, da inzwischen eigene teile der Ausrüstung für das Festzelt neu aufgestockt bzw. ersetzt wurden erschien ich um 15.57 in Festzelt, hier gingen die Tänze gerade wieder auseinander. Aus diesen Grund können von diesen Ereignis keine Bilder gezeigt werden.

Sonntag - Ersatzbild - Ehrentanz des Königspaares / Kronprinzenpaares
Sonntag – Ersatzbild – Ehrentanz des Königspaares / Kronprinzenpaares

 

Das Festzelt
Das zwei stöckige Festzelt war sehr gut besucht und beide Etagen waren bereits um 16.00 Uhr fast komplett zu.

Sonntag - Festzelt - Bild 01
Sonntag – Festzelt – Bild 01
Sonntag - Festzelt - Bild 02
Sonntag – Festzelt – Bild 02

 

Video:
Eine Zusammenfassung des Sonntags gibt es hier.

Den Parademarsch als solches gibt es in diesen Video zu sehen.

Weiterführende Information

Artikelserie:
Samstag – Festtag mit Gastvereinen aus dem Kreis HX und Lippe
Freitag –  Aufstellen des Bataillons auf dem Marktplatz
Donnerstag – Aufbau und Fahne

Externe Internetseite:
Homepage des Bürgerschützenverein e.V. Steinheim/Westf.

 

Jubiläumsschützenfest 2015 – Samstag

Am Samstag fand das Jubiläumsschützenfest mit den Schützenvereinen aus den Kreis Höxter sowie einen weiteren Schützenverein aus Niedersachsen statt. Insgesamt wurden auf den Jubiläumsschützenfest mehr als 1000 Teilnehmer(Schützenvereine und Co.) erwartet.

Dieser Artikel spiegelt die Geschehnisse auf den Marktplatz d.h. den Parademarsch sowie das Abholen des Königspaar wieder.

 

Aufstellen des Bataillons auf dem Marktplatz
Der Marktplatz wurde von Minute zu Minute mit Schützen und Bürgern gefüllt. Die Schützen standen hierbei alle in Formation und waren zur Übernahme durch den Kommandeur bereit.

Samstag - Aufstellen des Bataillons auf dem Marktplatz - Bild 01
Samstag – Aufstellen des Bataillons auf dem Marktplatz – Bild 01
Samstag - Aufstellen des Bataillons auf dem Marktplatz - Bild 02
Samstag – Aufstellen des Bataillons auf dem Marktplatz – Bild 02
Samstag - Aufstellen des Bataillons auf dem Marktplatz - Bild 03
Samstag – Aufstellen des Bataillons auf dem Marktplatz – Bild 03

 

Abmarsch zum Königspaares
Von Marktplatz ging es langsam in Richtung Königspaar, der Marktplatz war von Musik und Menschen belebt.

Samstag - Abmarsch zum Königspaares - Bild 02
Samstag – Abmarsch zum Königspaares – Bild 02
Samstag - Abmarsch zum Königspaares - Bild 01
Samstag – Abmarsch zum Königspaares – Bild 01

 

Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt
Die Schützen marschierten zum Königspaar und zeigten sich hierbei in ihrer Pracht und ihren lokalen Unterschieden der Uniformen, vergleiche hierzu verschiedene Schützenvereine aus den Kreis Höxter.

Samstag - Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt - Bild 01
Samstag – Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt – Bild 01
Samstag - Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt - Bild 02
Samstag – Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt – Bild 02

Das Königspaar und der Hofstaat gingen die Straßen die voller Schützen war ab.

Samstag - Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt - Bild 03
Samstag – Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt – Bild 03
Samstag - Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt - Bild 04
Samstag – Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt – Bild 04

Der Hofstaat folgte hierbei König und Königin.

Samstag - Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt - Bild 05
Samstag – Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt – Bild 05
Samstag - Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt - Bild 06
Samstag – Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt – Bild 06
Samstag - Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt - Bild 07
Samstag – Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt – Bild 07
Samstag - Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt - Bild 08
Samstag – Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt – Bild 08
Samstag - Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt - Bild 09
Samstag – Abholen des Königspaares und Umzug durch die Stadt – Bild 09

 

Ankunft am Marktplatz
Das Königspaar und der Hofstaat kamen mit Kutschen zurück zum Marktplatz und gingen in Richtung St. Marien Kirche.

Samstag - Ankunft am Marktplatz - Bild 01
Samstag – Ankunft am Marktplatz – Bild 01
Samstag - Ankunft am Marktplatz - Bild 02
Samstag – Ankunft am Marktplatz – Bild 02

 

Vorbeimarsch an den Königspaaren / Parademarsch auf dem Marktplatz
Es begann der Parademarsch auf dem Marktplatz mit jeden Schützenverin ging ein Fahnenträger sowie König und Königin zum zentralen Versammlungsort um die Parade ab zu nehmen.

Samstag - Aufstellung von König, Königin und Hofstaat - Bild 01
Samstag – Aufstellung von König, Königin und Hofstaat – Bild 01
Samstag - Aufstellung von König, Königin und Hofstaat - Bild 02
Samstag – Aufstellung von König, Königin und Hofstaat – Bild 02
Samstag - Aufstellung von König, Königin und Hofstaat - Bild 03
Samstag – Aufstellung von König, Königin und Hofstaat – Bild 03

Nun folgen einige Bilder von lang erwarteten Parademarsch.

Samstag - Parademarsch auf dem Marktplatz - Bild 01
Samstag – Parademarsch auf dem Marktplatz – Bild 01
Samstag - Parademarsch auf dem Marktplatz - Bild 03
Samstag – Parademarsch auf dem Marktplatz – Bild 03
Samstag - Parademarsch auf dem Marktplatz - Bild 04
Samstag – Parademarsch auf dem Marktplatz – Bild 04

Bei vielen Schützen war der Stechschritt sehr beliebt und wurde von Besucher mit Begeisterung aufgenommen

Samstag - Parademarsch auf dem Marktplatz - Bild 02
Samstag – Parademarsch auf dem Marktplatz – Bild 02
Samstag - Parademarsch auf dem Marktplatz - Bild 05
Samstag – Parademarsch auf dem Marktplatz – Bild 05

 

Festansprachen zum Jubiläum
Bei den  Festansprachen zum Jubiläum war der Landrat Herr Friedhelm Spieker anwesend und übergab in einer Rede König Michael Dellwig die Urkunde zum 125 jährigen Jubiläum des Bürgerschützenverein e.V. Steinheim/Westf..

von Links: König Michael Dellwig und Friedhelm Spieker - Landrat
von Links: König Michael Dellwig und Friedhelm Spieker – Landrat
Landrat - Herr Friedhelm Spieker - Bild 01
Landrat – Herr Friedhelm Spieker – Bild 01
Landrat - Herr Friedhelm Spieker - Bild 02
Landrat – Herr Friedhelm Spieker – Bild 02

 

Abmarsch zum Festzelt
Für das Königspaar sowie den Hofstaat ging es mit der Kutsche los, die Schützen marschierten von Marktplatz wieder ab.

Samstag - Abmarsch zum Festzelt - Bild 01
Samstag – Abmarsch zum Festzelt – Bild 01
Samstag - Abmarsch zum Festzelt - Bild 02
Samstag – Abmarsch zum Festzelt – Bild 02

Der Marktplatz war von sehr vielen Bürgern und Bürgerinnen belebt und die Schützen marschierten unter Applaus wieder weg.

Samstag - Abmarsch zum Festzelt - Bild 04
Samstag – Abmarsch zum Festzelt – Bild 04
Samstag - Abmarsch zum Festzelt - Bild 05
Samstag – Abmarsch zum Festzelt – Bild 05

 

Video:

Weiterführende Information

Artikelserie:
Sonntag – Stadtschützenfest mit Gastvereinen aus der Großgemeinde Steinheim
Freitag –  Aufstellen des Bataillons auf dem Marktplatz
Donnerstag – Aufbau und Fahne

Externe Internetseite:
Homepage des Bürgerschützenverein e.V. Steinheim/Westf.

Jubiläumsschützenfest 2015 – Freitag

Am Abend gegen 18.54 Uhr fand die Aufstellung des Bataillons auf dem Marktplatz unter schlechten Wetterbedingungen(Regen) statt.

Es ging nach den ökumenischen Gottesdienst welcher in der St. Marien Kirche Steinheim statt fand mit 23 Minuten Verzögerung los. Die Schützen hatten auf besseres Wetter gewartet als sich die Wetterlage etwas entspannte begann die Aufstellung auf den Marktplatz.

Steinheim - Jubiläumsschützenfest 2015 - Freitag - Bild 01

Steinheim - Jubiläumsschützenfest 2015 - Freitag - Bild 04

Die Schützen standen alle in Reihe und der Moment wurde durch Schützenmusik unterstrichen.

Steinheim - Jubiläumsschützenfest 2015 - Freitag - Bild 03

Die Schützen zogen in Reihen über den Marktplatz weg.MarkMar

Steinheim - Jubiläumsschützenfest 2015 - Freitag - Bild 02

Weiterführende Information

Artikelserie:
Sonntag – Stadtschützenfest mit Gastvereinen aus der Großgemeinde Steinheim
Samstag – Festtag mit Gastvereinen aus dem Kreis HX und Lippe
Donnerstag – Aufbau und Fahne

Externe Internetseite:
Homepage des Bürgerschützenverein e.V. Steinheim/Westf.