Kreis Höxter – Tausch- und Verschenkmarkt

Der Kreis Höxter betreibt im Internet einen Tausch- und Verschenkmarkt. Hier können kostenlos Gegenstände gesucht, verschenkt und getauscht werden. In unserer heutigen Welt sind viele Gegenstände noch gebrauchsfähig werden aber aus diversen Gründen(Trend, Style, bessere Geräte, etc.) nicht mehr genutzt.

Kreis Höxter - Tausch- und Verschenkmarkt - Bild 01
Kreis Höxter – Tausch- und Verschenkmarkt – Bild 01

Die Lebensdauer der Gegenstände wird durch den Tausch- und Verschenkmarkt verlängert und die Umwelt weniger belastet durch die Produktion neuer Warengüter.

Nutzungsregeln und sonstiges:
Das Portal ist für nicht kommerzielle Zwecke gedacht. Die Gegenstände dürfen nur eingetragen werden wenn diese verschenkt, getauscht oder gesucht werden. Hier neben dürfen natürlich nicht Gesetzes konforme Gegenstände angeboten werden. Eine Vollständige Beschreibung der Nutzungsregeln findet sich unter http://www.kreis-hoexter.de/buergerservice/online-dienstleistungen/abfallservice/tausch-und-verschenkmarkt.

Kreis Höxter - Tausch- und Verschenkmarkt - Bild 04
Kreis Höxter – Tausch- und Verschenkmarkt – Bild 04

Bei jeden Gegenstand der angeboten wird gibt es eine Beschreibung der den Artikel und das Tauschgut oder sonstiges näher definiert.

Kreis Höxter - Tausch- und Verschenkmarkt - Bild 02
Kreis Höxter – Tausch- und Verschenkmarkt – Bild 02

Es können sehr leicht neue Inserate aufgegeben werden unter http://www.kreis-hoexter.de/buergerservice/online-dienstleistungen/abfallservice/tausch-und-verschenkmarkt.

Hier kann der Benutzer neben der Beschreibung ein Bild und weitere Kontaktangaben ausfüllen.

Kreis Höxter - Tausch- und Verschenkmarkt - Bild 03
Kreis Höxter – Tausch- und Verschenkmarkt – Bild 03

Fazit:
Der Tausch- und Verschenkmarkt ist eine gute Plattform um eine Wiederverwendung von Gütern zu gewährleisten. Die Benutzung ist unkompliziert und kostenlos. Ein solches Portal ist seitens der Kreises eine gute Sache. Man muss bemerken das auf Sozialen Plattformen ähnliche Programme bereits etabliert sind. Der Tausch- und Verschenkmarkt des Kreises Höxters ist aber auch bereits seit Jahren aktiv:

Der Artikel möchte den Leser das Portal näher bringen hier drüber informieren da solche Portale nicht immer bekannt sind oder aus den Gedächtnis geraten und man dazu neigt Gegenstände weg zu werfen anstatt wiederzuverwenden nur eben das die Wiederverwendung von anderen Personen erfolgt.

Weiterführende Informationen:

Externe Internetseiten:

Tausch- und Verschenkmarkt

Steinheim – Illegale Müllentsorgung

In der Stadt Steinheim gibt es ein Problem mit illegaler Entsorgung von Abfall. Dieser Artikel möchte den Leser auf dieses Problem aufmerksam machen.

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 12
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 12

 

Zahlen,Daten, Fakten
In der nähe des Combi-Marktes(früher Minipreis-Markt) und in der nähe des Parkplatzes bei Goeken Backen in der Innenstadt wird Woche für Woche neuer Müll entsorgt. Im Zeitraum von 09.07.2015 – Heute(Datum des Artikels) nimmt die Menge des Mülls immer mehr zu

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 13
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 13

 

Beobachtungen:
Im Beobachtungszeitraum 09.07.2015 – 29.11.2015 wurde folgende Sachverhalte festgestellt. Die folgenden Beobachtungen beschränken sich primär auf die Stelle beim großen Parkplatz hinter Goeken Backen(Innenstadt).

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 01
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 01

In jeder Woche wird meist am Mittwoch, Freitagabend/Nacht oder am Samstagnachmittag neuer Müll platziert. Sofern man an diesen Tagen auf den Parkplatz sein Auto abstellt kann man immer wieder neuen Müll sehen.

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 04
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 04

In der Regel wird der Müll am Samstag von Mitgliedern der Kolpingsfamilie abgeholt, in bestimmten Wochen bei denen ein erhöhtes Müllaufkommen existiert wird der Müll auch an anderen Tagen oder mehrfach abgeholt.

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 07
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 07

 

Personen, Fahrzeuge und andere ungewöhnliche Gegebenheiten:

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 02
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 02

Es wurde folgende Ergebnisse und Beobachtungen gemacht. Der Fahrer eines Fahrzeuges mit Lipper Kennzeichen hat an einen Freitagabend seinen Müll entsorgt. Eine Frau hat einen Kronleuchter in den Abendstunden eines Freitags ebenfalls entsorgt.

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 03
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 03

Hierneben war eine Person so nett und hat einen Haufen von Papieren hinterlassen diese Papiere wurden durch das Herbstwetter bedingt in einen Radius von einigen Metern verteilt. Ohne eines der Papiere zu berühren konnte auf zerrissen Briefen(2x) die Anschrift einer Person die in der Marktstraße wohnt offen gelesen werden. 

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 05
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 05

Es muss doch auffallen das Nachts Menschen große Gegenstände(Tische, Schränke,Stühle,Mikrowellen) durch die Stadt bewegen. Jedoch ist anzunehmen das die meisten Menschen Nachts schlafen oder nicht diesen Ort beobachten.

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 09
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 09
Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 10
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 10
Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 11
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 11

 

Es bleibt abzuwarten was gegen das Problem zukünftig unternommen wird. Es wäre doch eine Idee die Container zu entfernen jedoch kann es auch sein das dann nur das Problem verlagert wird. In NRW müssen doch noch andere Städte mit solchen Problemen zu kämpfen haben gibt es hier keine sinnvollen Ansätze?

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 08
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 08
Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 05
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 05

Kommunikation Bürger-Stadt(Ordnungsamt):
In Gesprächen mit Bürgern die in der Nähe wohnen bzw. denen das Problem bekannt ist, ist eines aufgefallen niemand möchte wirklich mit dern Ordnungsamt/zuständige Stelle sprechen. Es bestehen Verunsicherungen das wenn man Informationen weitergibt die hilfreich seien können man selber verdächtigt werden könnte. Die Gründe dieser Verunsicherungen sind nicht bekannt.

Recycling:
In Deutschland gibt es bereits ein umfangreiches Recycling-System mit der
Biotonne, mit dem gelben Wertstoffsack, der blauen Tonne der Restmülltonne und vielen mehr. Den Elektroschrott(PC & Co.) beispielsweise kann man bei den Unternehmen „Freitag Recycling GmbH“ in Nieheim abgeben.

Weiterführende Informationen:

Externe Internetseiten:

Stadt Steinheim
Bußgeldkatalog NRW
Freitag Recycling GmbH 

Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015

Im Zeitraum 20.11. – 22.11.2015 fand der 5.Weihnachtsmarkt am Lipper Tor beim Raiffeisen-Markt statt.

Steinheim - Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 - Bild 04
Steinheim – Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 – Bild 04

Im und rund um den Raiffeisen-Markt waren zahlreiche Stände vertreten die Weihnachtliche Produkte und andere Holzprodukte zum Verkauf anboten.

Steinheim - Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 - Bild 01
Steinheim – Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 – Bild 01

Der Markt wurde von Workhops zum Thema Weihnachtliche Dekoration bereichert und hatte Weihnachtliche Musik zu bieten. Im Musikalischen Bereich waren Freitags die Band „Blech & Co“ und Samstags ein Live Konzert der „Salzderhelden“ zu hören.

Steinheim - Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 - Bild 02
Steinheim – Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 – Bild 02

Auf dem Gelände des Raiffeisen-Marktes war eine Jurte der Steinheimer Waldjugend hier wurde Stockbrot gebacken/zubereitet.

Steinheim - Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 - Bild 03
Steinheim – Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 – Bild 03

Weiterführende Informationen:

Extern:
Informationen von Raiffeisen-Markt
Band „Salzderhelden“

Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge

Am 15.11.2015 fand in Möbelmuseum Steinheim die Eröffnung der Sonderausstellung „Die große Welt der kleinen Dinge“ des Steinheimers Josef Rüsenberg(20.04.1922 -25.09.2004) statt. Die Ausstellung kann im Zeitraum 15.11.- 31.12.2015 besucht werden.

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 10
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 10

Zur Eröffnung der Ausstellung waren 74 Besucher(Etage) anwesend.
In der Eröffnungsrede sprachen Frau Schuler(Förderverein Möbelmuseum Steinheim) sowie Herr Hans-Josef Rüsenberg(Sohn von Herrn Josef Rüsenberg über das Leben und die künstlerischen Leistungen von Herrn Josef Rüsenberg und über das Sammeln in Allgemeinen.

„Sammeln ist etwas was den Menschen in die Wiege gelegt wurde“
Frau Schuler

„Sammler sind glückliche Menschen“
Frau Schuler

Der Steinheimer Josef Rüsenberg(20.04.1922 -25.09.2004) war künstlerisch sehr begabt. Er erstellte Gemälde, Scherenschnitte und sammelte Zigarrenringe. Sofern es beschädigte Zigarrenringe gab wurden diese repariert. Zu den sehr filigranen Stücken gehörten die kunstvoll gestalteten Kronkorken.

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 01 - Herr Hans Rüsenberg
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 01 – Herr Hans-Josef Rüsenberg
Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 02 - Herr Hans Rüsenberg
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 02 – Herr Hans-Josef Rüsenberg

Diese sehr detailliert gestalteten Kronkorken zeigen die künstlerischen Fähigkeiten und die Liebe zum Detail von Herrn Josef Rüsenberg. Nach Informationen von Herrn Hans Rüsenberg hat sein Vater viele Werke aus den Gedächtnis bzw. frei erstellt.

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 06
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 06
Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 09
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 09

Über die vielfältigen Bereiche aus dem Leben berichtet ein ausliegender Informationsflyer in Möbelmuseum Steinheim.

Unser Vater malte zuerst große Ölgemälde für Barockrahmen, nebenher war das
Sammlen von Briefmarken, Ersttagsbriefen, Sonderstempeln von Brauereiartikeln
ein weiteres interessantes Hobby für ihn.
Quelle: Auszug aus einen Informationsblatt aus dem Möbelmuseum Steinheim

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 05
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 05
Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 03
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 03

Im Jahr 1937 begann Herr Rüsenberg als Tischlerlehrling bei der Steinheimer Möbelindustrie der Möbelfabrik Anton Spilker. Sofern man heute an Holz denkt, kommen einen meist Holzmöbel im Sinn, mit den Werkstoff Holz ist jedoch vieles möglich. Mit seinen Fähigkeiten hat Herr Rüsenberg in seiner Freizeit diese Buch-Schatulle erstellt.

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 07
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 07
Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 08
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 08
Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 04
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 04

Weiterführende Informationen:

Externe Internetseiten:
Möbelmuseum Steinheim

Steinheim – Märchenabend für Erwachsene 2015

Am Abend des 14.11.2015 fand in Steinheimer Rathaus der Märchenabend für Erwachsene statt. In der Veranstaltung die von der Jungen Kultur Steinheim e.V veranstaltet wird geht es darum das Sherlock Holmes einen besonderen Fall lösen muss. Die Präsentation der Geschichte wird von Herrn Lothar Schröer sowie Frau Elke Dießner gehalten, für die passende Musikalische Untermalung ist Musiker Herr Jan Jendrkowiak zuständig.

Steinheim - Märchenabend für Erwachsene 2015 - Bild 02
Steinheim – Märchenabend für Erwachsene 2015 – Bild 02

Nach den Informationen des Herren der Jungen Kultur der die Kartenkontrolle am Abend übernommen hat gab es insgesamt 100 Karten die bereits alle ausverkauft waren. Der Blogbetreiber hatte in Vorfeld bereits am 10.11.2015 versucht eine Karte für die Veranstaltung zu kaufen jedoch war bereits zu diesen Zeitpunkt sämtliche Karten ausverkauft. Der Kartenverkauf fand in der Buchhandlung Wedegärtner in Steinheim statt.

Steinheim - Märchenabend für Erwachsene 2015 - Bild 01
Steinheim – Märchenabend für Erwachsene 2015 – Bild 01

Tabelle: Termin und Ausverkauf der Karten für „Märchenabend für Erwachsene 2015“.

Datum: Ausverkauft am:
14.11.2015 10.11.2015
15.11.2014 13.11.2014

Weiterführende Informationen:

Intern(Andere Veranstaltungen der Jungen Kultur Steinheim e.V.):
Reggae im Hanf-Feld 2015
Folk For Friends 2015
Kunstausstellung 2015
Deutscher Bürgerpreis 2015

Extern:
Erzähler Herr Lothar Schröer
Erzählerin Frau Elke Dießner
Junge Kultur Steinheim e.V.