Kreis Höxter – Tausch- und Verschenkmarkt

Der Kreis Höxter betreibt im Internet einen Tausch- und Verschenkmarkt. Hier können kostenlos Gegenstände gesucht, verschenkt und getauscht werden. In unserer heutigen Welt sind viele Gegenstände noch gebrauchsfähig werden aber aus diversen Gründen(Trend, Style, bessere Geräte, etc.) nicht mehr genutzt.

Kreis Höxter - Tausch- und Verschenkmarkt - Bild 01
Kreis Höxter – Tausch- und Verschenkmarkt – Bild 01

Die Lebensdauer der Gegenstände wird durch den Tausch- und Verschenkmarkt verlängert und die Umwelt weniger belastet durch die Produktion neuer Warengüter.

Nutzungsregeln und sonstiges:
Das Portal ist für nicht kommerzielle Zwecke gedacht. Die Gegenstände dürfen nur eingetragen werden wenn diese verschenkt, getauscht oder gesucht werden. Hier neben dürfen natürlich nicht Gesetzes konforme Gegenstände angeboten werden. Eine Vollständige Beschreibung der Nutzungsregeln findet sich unter http://www.kreis-hoexter.de/buergerservice/online-dienstleistungen/abfallservice/tausch-und-verschenkmarkt.

Kreis Höxter - Tausch- und Verschenkmarkt - Bild 04
Kreis Höxter – Tausch- und Verschenkmarkt – Bild 04

Bei jeden Gegenstand der angeboten wird gibt es eine Beschreibung der den Artikel und das Tauschgut oder sonstiges näher definiert.

Kreis Höxter - Tausch- und Verschenkmarkt - Bild 02
Kreis Höxter – Tausch- und Verschenkmarkt – Bild 02

Es können sehr leicht neue Inserate aufgegeben werden unter http://www.kreis-hoexter.de/buergerservice/online-dienstleistungen/abfallservice/tausch-und-verschenkmarkt.

Hier kann der Benutzer neben der Beschreibung ein Bild und weitere Kontaktangaben ausfüllen.

Kreis Höxter - Tausch- und Verschenkmarkt - Bild 03
Kreis Höxter – Tausch- und Verschenkmarkt – Bild 03

Fazit:
Der Tausch- und Verschenkmarkt ist eine gute Plattform um eine Wiederverwendung von Gütern zu gewährleisten. Die Benutzung ist unkompliziert und kostenlos. Ein solches Portal ist seitens der Kreises eine gute Sache. Man muss bemerken das auf Sozialen Plattformen ähnliche Programme bereits etabliert sind. Der Tausch- und Verschenkmarkt des Kreises Höxters ist aber auch bereits seit Jahren aktiv:

Der Artikel möchte den Leser das Portal näher bringen hier drüber informieren da solche Portale nicht immer bekannt sind oder aus den Gedächtnis geraten und man dazu neigt Gegenstände weg zu werfen anstatt wiederzuverwenden nur eben das die Wiederverwendung von anderen Personen erfolgt.

Weiterführende Informationen:

Externe Internetseiten:

Tausch- und Verschenkmarkt

Steinheim – Illegale Müllentsorgung

In der Stadt Steinheim gibt es ein Problem mit illegaler Entsorgung von Abfall. Dieser Artikel möchte den Leser auf dieses Problem aufmerksam machen.

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 12
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 12

 

Zahlen,Daten, Fakten
In der nähe des Combi-Marktes(früher Minipreis-Markt) und in der nähe des Parkplatzes bei Goeken Backen in der Innenstadt wird Woche für Woche neuer Müll entsorgt. Im Zeitraum von 09.07.2015 – Heute(Datum des Artikels) nimmt die Menge des Mülls immer mehr zu

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 13
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 13

 

Beobachtungen:
Im Beobachtungszeitraum 09.07.2015 – 29.11.2015 wurde folgende Sachverhalte festgestellt. Die folgenden Beobachtungen beschränken sich primär auf die Stelle beim großen Parkplatz hinter Goeken Backen(Innenstadt).

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 01
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 01

In jeder Woche wird meist am Mittwoch, Freitagabend/Nacht oder am Samstagnachmittag neuer Müll platziert. Sofern man an diesen Tagen auf den Parkplatz sein Auto abstellt kann man immer wieder neuen Müll sehen.

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 04
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 04

In der Regel wird der Müll am Samstag von Mitgliedern der Kolpingsfamilie abgeholt, in bestimmten Wochen bei denen ein erhöhtes Müllaufkommen existiert wird der Müll auch an anderen Tagen oder mehrfach abgeholt.

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 07
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 07

 

Personen, Fahrzeuge und andere ungewöhnliche Gegebenheiten:

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 02
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 02

Es wurde folgende Ergebnisse und Beobachtungen gemacht. Der Fahrer eines Fahrzeuges mit Lipper Kennzeichen hat an einen Freitagabend seinen Müll entsorgt. Eine Frau hat einen Kronleuchter in den Abendstunden eines Freitags ebenfalls entsorgt.

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 03
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 03

Hierneben war eine Person so nett und hat einen Haufen von Papieren hinterlassen diese Papiere wurden durch das Herbstwetter bedingt in einen Radius von einigen Metern verteilt. Ohne eines der Papiere zu berühren konnte auf zerrissen Briefen(2x) die Anschrift einer Person die in der Marktstraße wohnt offen gelesen werden. 

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 05
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 05

Es muss doch auffallen das Nachts Menschen große Gegenstände(Tische, Schränke,Stühle,Mikrowellen) durch die Stadt bewegen. Jedoch ist anzunehmen das die meisten Menschen Nachts schlafen oder nicht diesen Ort beobachten.

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 09
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 09
Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 10
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 10
Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 11
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 11

 

Es bleibt abzuwarten was gegen das Problem zukünftig unternommen wird. Es wäre doch eine Idee die Container zu entfernen jedoch kann es auch sein das dann nur das Problem verlagert wird. In NRW müssen doch noch andere Städte mit solchen Problemen zu kämpfen haben gibt es hier keine sinnvollen Ansätze?

Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 08
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 08
Steinheim - Illegale Müllentsorgung - Bild 05
Steinheim – Illegale Müllentsorgung – Bild 05

Kommunikation Bürger-Stadt(Ordnungsamt):
In Gesprächen mit Bürgern die in der Nähe wohnen bzw. denen das Problem bekannt ist, ist eines aufgefallen niemand möchte wirklich mit dern Ordnungsamt/zuständige Stelle sprechen. Es bestehen Verunsicherungen das wenn man Informationen weitergibt die hilfreich seien können man selber verdächtigt werden könnte. Die Gründe dieser Verunsicherungen sind nicht bekannt.

Recycling:
In Deutschland gibt es bereits ein umfangreiches Recycling-System mit der
Biotonne, mit dem gelben Wertstoffsack, der blauen Tonne der Restmülltonne und vielen mehr. Den Elektroschrott(PC & Co.) beispielsweise kann man bei den Unternehmen „Freitag Recycling GmbH“ in Nieheim abgeben.

Weiterführende Informationen:

Externe Internetseiten:

Stadt Steinheim
Bußgeldkatalog NRW
Freitag Recycling GmbH 

Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015

Im Zeitraum 20.11. – 22.11.2015 fand der 5.Weihnachtsmarkt am Lipper Tor beim Raiffeisen-Markt statt.

Steinheim - Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 - Bild 04
Steinheim – Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 – Bild 04

Im und rund um den Raiffeisen-Markt waren zahlreiche Stände vertreten die Weihnachtliche Produkte und andere Holzprodukte zum Verkauf anboten.

Steinheim - Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 - Bild 01
Steinheim – Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 – Bild 01

Der Markt wurde von Workhops zum Thema Weihnachtliche Dekoration bereichert und hatte Weihnachtliche Musik zu bieten. Im Musikalischen Bereich waren Freitags die Band „Blech & Co“ und Samstags ein Live Konzert der „Salzderhelden“ zu hören.

Steinheim - Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 - Bild 02
Steinheim – Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 – Bild 02

Auf dem Gelände des Raiffeisen-Marktes war eine Jurte der Steinheimer Waldjugend hier wurde Stockbrot gebacken/zubereitet.

Steinheim - Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 - Bild 03
Steinheim – Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 – Bild 03

Weiterführende Informationen:

Extern:
Informationen von Raiffeisen-Markt
Band „Salzderhelden“

Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge

Am 15.11.2015 fand in Möbelmuseum Steinheim die Eröffnung der Sonderausstellung „Die große Welt der kleinen Dinge“ des Steinheimers Josef Rüsenberg(20.04.1922 -25.09.2004) statt. Die Ausstellung kann im Zeitraum 15.11.- 31.12.2015 besucht werden.

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 10
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 10

Zur Eröffnung der Ausstellung waren 74 Besucher(Etage) anwesend.
In der Eröffnungsrede sprachen Frau Schuler(Förderverein Möbelmuseum Steinheim) sowie Herr Hans-Josef Rüsenberg(Sohn von Herrn Josef Rüsenberg über das Leben und die künstlerischen Leistungen von Herrn Josef Rüsenberg und über das Sammeln in Allgemeinen.

„Sammeln ist etwas was den Menschen in die Wiege gelegt wurde“
Frau Schuler

„Sammler sind glückliche Menschen“
Frau Schuler

Der Steinheimer Josef Rüsenberg(20.04.1922 -25.09.2004) war künstlerisch sehr begabt. Er erstellte Gemälde, Scherenschnitte und sammelte Zigarrenringe. Sofern es beschädigte Zigarrenringe gab wurden diese repariert. Zu den sehr filigranen Stücken gehörten die kunstvoll gestalteten Kronkorken.

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 01 - Herr Hans Rüsenberg
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 01 – Herr Hans-Josef Rüsenberg
Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 02 - Herr Hans Rüsenberg
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 02 – Herr Hans-Josef Rüsenberg

Diese sehr detailliert gestalteten Kronkorken zeigen die künstlerischen Fähigkeiten und die Liebe zum Detail von Herrn Josef Rüsenberg. Nach Informationen von Herrn Hans Rüsenberg hat sein Vater viele Werke aus den Gedächtnis bzw. frei erstellt.

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 06
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 06
Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 09
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 09

Über die vielfältigen Bereiche aus dem Leben berichtet ein ausliegender Informationsflyer in Möbelmuseum Steinheim.

Unser Vater malte zuerst große Ölgemälde für Barockrahmen, nebenher war das
Sammlen von Briefmarken, Ersttagsbriefen, Sonderstempeln von Brauereiartikeln
ein weiteres interessantes Hobby für ihn.
Quelle: Auszug aus einen Informationsblatt aus dem Möbelmuseum Steinheim

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 05
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 05
Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 03
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 03

Im Jahr 1937 begann Herr Rüsenberg als Tischlerlehrling bei der Steinheimer Möbelindustrie der Möbelfabrik Anton Spilker. Sofern man heute an Holz denkt, kommen einen meist Holzmöbel im Sinn, mit den Werkstoff Holz ist jedoch vieles möglich. Mit seinen Fähigkeiten hat Herr Rüsenberg in seiner Freizeit diese Buch-Schatulle erstellt.

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 07
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 07
Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 08
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 08
Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 04
Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 04

Weiterführende Informationen:

Externe Internetseiten:
Möbelmuseum Steinheim

Steinheim – Märchenabend für Erwachsene 2015

Am Abend des 14.11.2015 fand in Steinheimer Rathaus der Märchenabend für Erwachsene statt. In der Veranstaltung die von der Jungen Kultur Steinheim e.V veranstaltet wird geht es darum das Sherlock Holmes einen besonderen Fall lösen muss. Die Präsentation der Geschichte wird von Herrn Lothar Schröer sowie Frau Elke Dießner gehalten, für die passende Musikalische Untermalung ist Musiker Herr Jan Jendrkowiak zuständig.

Steinheim - Märchenabend für Erwachsene 2015 - Bild 02
Steinheim – Märchenabend für Erwachsene 2015 – Bild 02

Nach den Informationen des Herren der Jungen Kultur der die Kartenkontrolle am Abend übernommen hat gab es insgesamt 100 Karten die bereits alle ausverkauft waren. Der Blogbetreiber hatte in Vorfeld bereits am 10.11.2015 versucht eine Karte für die Veranstaltung zu kaufen jedoch war bereits zu diesen Zeitpunkt sämtliche Karten ausverkauft. Der Kartenverkauf fand in der Buchhandlung Wedegärtner in Steinheim statt.

Steinheim - Märchenabend für Erwachsene 2015 - Bild 01
Steinheim – Märchenabend für Erwachsene 2015 – Bild 01

Tabelle: Termin und Ausverkauf der Karten für „Märchenabend für Erwachsene 2015“.

Datum: Ausverkauft am:
14.11.2015 10.11.2015
15.11.2014 13.11.2014

Weiterführende Informationen:

Intern(Andere Veranstaltungen der Jungen Kultur Steinheim e.V.):
Reggae im Hanf-Feld 2015
Folk For Friends 2015
Kunstausstellung 2015
Deutscher Bürgerpreis 2015

Extern:
Erzähler Herr Lothar Schröer
Erzählerin Frau Elke Dießner
Junge Kultur Steinheim e.V. 

Steinheim – Abriss in der Rosentalstraße

In der Rosentalstraße wurde ein altes Fachwerkhaus abgerissen.

Steinheim - Abriss in der Rosentalstraße - Bild 02
Steinheim – Abriss in der Rosentalstraße – Bild 02
Steinheim - Abriss in der Rosentalstraße - Bild 03
Steinheim – Abriss in der Rosentalstraße – Bild 03

Zuletzt gab es in der 5. Sitzung des Bau- und Planungsausschusses Steinheim im Tagesordnungspunkt 12.3, die Information das ein Auftrag dem Abbruchunternehmen bereits erteilt wurde.

Steinheim - Abriss in der Rosentalstraße - Bild 01
Steinheim – Abriss in der Rosentalstraße – Bild 01
Steinheim - Abriss in der Rosentalstraße - Bild 02
Steinheim – Abriss in der Rosentalstraße – Bild 02

Somit ist der Steinheimer Ring um ein altes marode Gebäude(es fielen bereits einige Ziegel herunter) ärmer.

Steinheim - Abriss in der Rosentalstraße - Bild 01
Steinheim – Abriss in der Rosentalstraße – Bild 01

Steinheim – Kürung des neuen Kinderprinzenpaares

Am 11.11.2015 genau 11.11 Uhr stiegen Hunderte von Luftballons über den Steinheimer Kump hinauf und die Kürung des neuen Kinderprinzenpaares begann.

Die Grundschüler Steinheims ließen viele bunte Luftballons los und waren alle in Zeichen des Steinheimer Karnevals versammelt.

Steinheim - Kürung des neuen Kinderprinzenpaares - Bild 06
Steinheim – Kürung des neuen Kinderprinzenpaares – Bild 06

Mit reichen Musikprogramm unter anderen von der Kapelle Kamelle und mit der Moderation der Steinheimer Karnevalsgesellschaft gingen die Sekunden bis zur Kürung des neuen Kinderprinzenpaars wie in Flug dahin.

Steinheim - Kürung des neuen Kinderprinzenpaares - Bild 01
Steinheim – Kürung des neuen Kinderprinzenpaares – Bild 01

Das neue Steinheimer Kinderprinzenpaar wurde gekürt es sind David Husemann und Mara Kroll. Unter tobenden Beifall ihrer Mitschüler und mit den bekannten Steinheimer „Man teou“ wurde das das Steinheimer Kinderprinzenpaar begrüßt.

Steinheim - Kürung des neuen Kinderprinzenpaares - Bild 02
Steinheim – Kürung des neuen Kinderprinzenpaares – Bild 02
Steinheim - Kürung des neuen Kinderprinzenpaares - Bild 04
Steinheim – Kürung des neuen Kinderprinzenpaares – Bild 04

Auch der neue Steinheimer Bürgermeister Herr Carsten Torke hat das Prinzenpaar, die Steinheimer Jecken sowie alle Bürger Steinheim begrüßt und eine kleine Rede gehalten.

Steinheim - Kürung des neuen Kinderprinzenpaares - Bild 05
Steinheim – Kürung des neuen Kinderprinzenpaares – Bild 05

 

Weiterführende Informationen:

Intern:
Bilder von Steinheimer Karneval 2015
Youtube-Kanal 

Extern:
Steinheimer Karnevalsgesellschaft e.V.
Kapelle Kamelle

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Videos

Am Wochenende des Reineccius-Marktes 2015 hat dieser Blog nicht nur Fotos sondern auch Videos erstellt. Die Videos wurde während des kompletten Reineccius-Marktes 2015 erstellt. Die Bandbreite der Facette der Videos beinhaltet die Preisverleihung, die Ansprachen im Festzelt, Musik und Gesang, das Bühnenprogramm sowie weitere Aufnahmen der Illumination der Stadt.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Videos
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Videos

Die Postproduktion der Videos wurde abgeschlossen und die Videos wurden auf den eigenen Youtube Kanal „westfalenundich.de“ hochgeladen. Die Videos wurde nachträglich entsprechend den einzelnen Artikeln zugeordnet und stehen nun der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Reineccius Markt 2015 

Verleihung der Reineccius-Medaille 

Historische Bücher von Reiner Reineccius

Rede von Herrn Joseph Urhahne 

Rede zur Stiftung der Medaille:

Zahlen, Daten und Fakten
Es wurden insgesamt 3 Stunden 23 Minuten und 56 Sekunden aufgenommen, hiervon wurde ausgewähltes Material in wesentlich meistens in < 5 Minuten Videos verarbeitet. Bei Video Aufnahmen kann auch nicht alles verwendet werden da Bsp.: die Musikaufnahmen nur eingeschränkt verwendet werden können. Die Originaltonspur beinhaltet die Musik der jeweiligen Künstler und eine weiter Verbreitung wäre nicht optimal da die Künstler einerseits ihren Lebensunterhalt mit der Musik verdienen und andererseits ist es eine Frage des Urheberrechts, auf bestimmte Musikstücke haben einige Firmen und/oder Privatpersonen das Urheberrecht hier müsste man sich erst mit den jeweiligen Rechteinhabern auseinander setzen.

Aus diesen Grund wurde passende Lizenz freie Musik verwendet. Das Videomaterial von Musikstücken hat somit ein neue Tonspur. Die Ansprachen/Reden sind unverfälscht nur leicht geschnitten an den Übergängen auf den Youtube Kanal zu finden.

 

Weiterführende Informationen:

Extern:
Youtube-Kanal

Intern:
Hauptartikel
Beleuchtung
Der rote Riesenstuhl
Bühnenprogramm
Feuershow

Archiv:
Reineccius-Markt 2013

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Feuershow

Der Abschluss des Reineccius-Markt 2015 stellt ein großes Feuerspektakel auf dem Marktplatz da. Bei der Kirche gab es Feuerflammen, Raketen und weitere Pyrotechnik zu sehen.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Feuershow - Bild 01
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Feuershow – Bild 01

Die Pfarrkirche St. Marien in Steinheim war der Mittelpunkt der Feuershow. Vor den Türen der Kirche waren Absperrungen aufgestellt und Gerätschaften für Pyrotechnische Zwecke installiert worden. Auf den Vorplatz der Kirche gab es Musikanlagen die mehrere Musikstücke spielten. Die Feuershow wurde auf die jeweiligen Musikstücke abgestimmt und beides zusammen ergab die Abendshow.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Feuershow - Bild 03
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Feuershow – Bild 03
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Feuershow - Bild 04
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Feuershow – Bild 04
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Feuershow - Bild 05
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Feuershow – Bild 05

 

Weitere Pyrotechnik:
Bei den großen Feuerspektakel gab es nicht nur Raketen sondern auch schnell drehende Pyrotechnische Elemente die fest installiert waren.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Feuershow - Bild 02
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Feuershow – Bild 02
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Feuershow - Bild 06
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Feuershow – Bild 06

Feuerflammen:
Die Temperatur am Samstag war sehr hoch jedoch hatte es sich am Sonntag Abend abgekühlt. Vor den Eingang der Pfarrkirche St. Marien in Steinheim waren mehrere Installationen für die Feuershow aufgestellt die nicht nur die Show beleuchteten sondern den Besuchern auch Wärme lieferten.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Feuershow - Bild 07 - Erstellt von Markus K. Freigeben und Nutzungsrecht erhalten für www.westfalenundich.de
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Feuershow – Bild 07 – Erstellt von Markus K. Freigeben und Nutzungsrecht erhalten für www.westfalenundich.de

 

Weiterführende Informationen:

Intern:
Verleihung der Reineccius-Medaille
Beleuchtung
Der rote Riesenstuhl
Bühnenprogramm

Archiv:
Reineccius-Markt 2013

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm

In Vergleich zum Reineccius-Markt 2013 wurde in diesen Jahr nach mehreren Meinungen verschiedener Bürger das Bühnenprogramm stark erweitert. Es kamen bekannte Gesichter nach Steinheim und diese lockten mit ihrer Präsenz wiederum mehr Menschen nach Steinheim die vllt. auch in das eine oder andere Geschäft gingen um die heimische Wirtschaft anzukurbeln.

Der Artikel umfasst Musik und Gesang, Tanz und Jonglage das Bühnenprogramm auf den Reineccius-Markt 2015. Die Anordnung des Sänger/in/Bands/Künstler ist frei erfolgt und hat keine bestimmte Rangordnung.

 

Annemarie Eilfeld
Die deutschlandweit bekannte Sängerin und Songwriterin Annemarie Eilfeld die in Bereich des Schlagers mit Liedern aus ihren Album Neonlicht bekannt wurde war in Steinheim auf der Open Air Bühne in der Innenstadt am singen.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 03 - Sängerin Annemarie Eilfeld
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 03 – Sängerin Annemarie Eilfeld
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 04 - Sängerin Annemarie Eilfeld
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 04 – Sängerin Annemarie Eilfeld
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 05 - Sängerin Annemarie Eilfeld
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 05 – Sängerin Annemarie Eilfeld

 

Tom Braker Syke
Aus den „Lippischen Highlands“ und mit viel Keltischen/Schottischen Gesang und Musik war Tom Braker Syke die Innenstadt in Steinheim aufmischen. Die Musik und ihre Lieder fanden sehr viel Zuspruch beim Publikum.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 18 - Tom Braker Syke
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 18 – Tom Braker Syke
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 17 - Tom Braker Syke
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 17 – Tom Braker Syke
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 16 - Tom Braker Syke
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 16 – Tom Braker Syke

 

Band: GPARK
Den Kennern der Region mag die Band: GPARK aufgefallen sein, allen Menschen die sie nicht kannten kennen sie nun. Das Publikum wurde mit Punkrock, Deutschrock und Rock in Allgemeinen Abends eingeheizt.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 15 - Band: GPARK
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 15 – Band: GPARK
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 14 - Band: GPARK
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 14 – Band: GPARK
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 13 - Band: GPARK
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 13 – Band: GPARK

 

One4you – Leiterartistik/Jonglage
Das große sowie das kleine Publikum waren von der Jonglage von One4you beeindruckt. Mit Feuer, Messern, einen Einrad sowie mit diversen Einlagen wurde das Publikum sehr gut unterhalten.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 10 - One4you
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 10 – One4you
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 12 - One4you
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 12 – One4you
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 11 - One4you
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 11 – One4you

 

Swing Connection Big Band
Die Stilrichtungen der Jazzgeschichte deckt die Swing Connection Big Band ab. Im Festzelt am Kump erklangen Blues und Swing Musik.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 08 - Swing Connection Big Band
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 08 – Swing Connection Big Band
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 07 - Swing Connection Big Band
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 07 – Swing Connection Big Band
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 09 - Swing Connection Big Band
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 09 – Swing Connection Big Band

 

Promise
Auf der Bühne 3 dies ist die Bühne beim Disco-Zelt Anton-Spilker Str. fand sich die Band Promise wieder.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 06 - Promise
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 06 – Promise

 

Reiner Irrsinn
Die Reiner Irrsinn Show wartete für Zuschauer im Festzelt am Kump. Im Zelt selbst waren viele Gäste am Tanzen und ließen sich in guter Stimmung bringen.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 01 - Die Reiner Irrsinn Show
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 01 – Die Reiner Irrsinn Show
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 02 - Die Reiner Irrsinn Show
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 02 – Die Reiner Irrsinn Show

Weiterführende Informationen:

Intern:
Verleihung der Reineccius-Medaille
Beleuchtung
Der rote Riesenstuhl
Feuershow

Archiv:
Reineccius-Markt 2013

Externe Internetseiten:
Annemarie Eilfeld
Tom Braker Syke
Band: GPARK
One4you
Swing Connection Big Band
Promise
Reiner Irrsinn

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Der rote Riesenstuhl

Die Stadt Steinheim war in ihrer Vergangenheit eine große Möbelstadt(vergleich 1950 und 2015). In der Gegenwart hat sich das Bild der Stadt in mehreren Gesichtspunkten geändert. Die glorreiche Vergangenheit in den Bereich der Holzindustrie können Besuchern heute in Möbelmuseum Steinheim sehen.
Die Vergangenheit wird nun deutlich lebendig und stellt eine Brücke zur Gegenwart da.

Zum Reineccius-Markt wurde ein roter Riesenstuhl hergestellt.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 04
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 04

Der rote Riesenstuhl ist größer als ein Auto(vgl. letzt, Bild des Artikels), rot und wurde in Steinheim gefertigt. Die Steinheimer Möbelmanufaktur hat das Kunstwerk geschaffen. Der Standort während des Reineccius-Marktes war vor der Sparkasse Steinheim.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Der rote Riesenstuhl - Bild 02
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Der rote Riesenstuhl – Bild 02
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Der rote Riesenstuhl - Bild 03
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Der rote Riesenstuhl – Bild 03

In unteren Bild ist ein kleiner Größenvergleich zu sehen.Der Stuhl hatte am Abend/Nacht Kerzenschein und beleuchtete somit einen kleinen teil des Reineccius-Markts.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Der rote Riesenstuhl - Bild 01
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Der rote Riesenstuhl – Bild 01

 

Die Zukunft des Stuhls
Der rote Riesenstuhl kann nicht nur eine Attraktion auf den Reineccius-Markt sein, nein sondern auch ein Zeichen. Ein Zeichen für die Vergangenheit der Möbelstadt Steinheim. Der kommende Aufenthaltsort wird entweder vor den Möbelmuseum Steinheim oder im Emmerauenpark sein.

 

Weiterführende Informationen:

Intern:
Verleihung der Reineccius-Medaille
Beleuchtung
Bühnenprogramm
Feuershow

Archiv:
Reineccius-Markt 2013

Externe Internetseiten:
Steinheimer Möbelmanufaktur 
Möbelmuseum Steinheim

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Illumination

An den Abenden des Samstags und des Sonntags erhielt die Innenstadt Steinheim und vielmehr der Reineccius-Ring eine Atmosphäre in Schein der Lichter.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 05 - Titelbild
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 05 – Titelbild

 

Langzeitbelichtungen:
Der gewählte Zeitraum des Reineccius-Markt 2015 ist fotografisch optimal um Langzeitbelichtungen in den Abendstunden durchzuführen. Eine Langzeitbelichtung ist wie der Name erraten lässt ein Foto mit einer langen Belichtungszeit von Bsp.: 25 Sekunden. Hierbei wird zu 99% mit einen Stativ gearbeitet um Verwacklungen zu vermeiden und um ganz neue Realitäten in Formen von Bildern zu schaffen, Bewegungen von Licht wie eine Lampe führt zu einen Leuchtstreifen. Eine weitere Erklärung findet in diesen Artikel nicht statt. Der Leser soll die Bilder auf sich wirken lassen.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 06
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 06
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 09
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 09

 

Die evangelische Kirche
Der Blick auf die evangelische  Kirche war von außen Rot und von innen Blau. Das heißt die Kirche strahlt aus den inneren heraus.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 08
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 08
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 07
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 07

 

Der Ehrenfriedhof
Auf den Ehrenfriedhof in der nähe des Bahnhofs  befanden sich Kunstwerke aus Kerzen Bsp.: ein Fisch. Der Ort wurde mit mithilfe Klassischer Musik untermalt.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 03
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 03
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 11
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 11
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 10
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 10

 

Der Reineccius-Ring und die Straßen Steinheims
Die komplette Innenstadt wurde von mehreren tausend Lichern und einer nicht näher definierbaren Anzahl von Leuctstrahlen illuminiert. Die Illumination umfasste nicht nur Gebäude sondern ganze Starßenwege.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 02
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 02
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 04
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 04
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 01
Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 01

 

Weiterführende Informationen:

Intern:
Verleihung der Reineccius-Medaille
Der rote Riesenstuhl
Bühnenprogramm
Feuershow

Archiv:
Reineccius-Markt 2013