Mysteriöse Grabsteinfragmente in der Nähe des Heubachs

Im Emmerauenpark in der Nähe der Emmer und des Hausbachs finden sich Grabsteinfragmente sowie weitere Betonelemente am Ufer. Diese Steine sind teilweise von Moos und Grün überwuchert.

Grabsteinfragmente in der Nähe des Heubachs/Emmer - Bild 02
Grabsteinfragmente in der Nähe des Heubachs/Emmer – Bild 02
Grabsteinfragmente in der Nähe des Heubachs/Emmer - Bild 04
Grabsteinfragmente in der Nähe des Heubachs/Emmer – Bild 04

An bestimmten Tagen oder an jenen Tagen an denen man am Ufer ist kann man diese deutlich erkennen.

Grabsteinfragmente in der Nähe des Heubachs/Emmer - Bild 03
Grabsteinfragmente in der Nähe des Heubachs/Emmer – Bild 03

In unseren Bildarchiv gibt es bereits am 17.04.2015 Fotos von den Steinen. Diese müssen demnach bereits seid langer Zeit am Ort sein. Es stellt sich unmittelbar die Frage wie kommt ein Grabstein am Ufer hin. Wozu dient dieser der Befestigung des Ufers oder wurde dieser hier abgeladen und wenn ja von wen. Es stellen sich mehrere Fragen auf die es noch keine Antwort gibt.

Grabsteinfragmente in der Nähe des Heubachs/Emmer - Bild 05 - Quelle: Auszug aus dem Dokument 20160614 Übersicht1.BA Emmeraue (öffentlich) aus dem Ratsinformationssystem
Grabsteinfragmente in der Nähe des Heubachs/Emmer – Bild 05 – Quelle: Auszug aus dem Dokument 20160614 Übersicht1.BA Emmeraue (öffentlich) aus dem Ratsinformationssystem

In der kommenden 4. Sitzung des Heimatpflege-, Kultur- und Umweltausschusses die am 06.07.2016 stattfinden soll gibt es einen Tagespordnungspunkt 11 „Landschaftspark Emmerauen – Vergabe des 1. Bauabschnittes im Rahmen von ‚Stadtumbau West'“ in der Baubeschreibung des 1.Bauabschnitts ist die Rede von einer geplanten Sitzstufenanlage am Heubach die eine Entfernung von vorhandenen Betonelementen beinhaltet.

Grabsteinfragmente in der Nähe des Heubachs/Emmer - Bild 01
Grabsteinfragmente in der Nähe des Heubachs/Emmer – Bild 01

Steinheim – Rock im Ring 2016

In der Kernstadt von Steinheim fand am 25.06.2016 das Open-Air Konzert „Rock im Ring“ statt.

Die Veranstaltung entstand in Zusammenarbeit der Jungen Kultur mit der Oberstufe Q1 des Steinheimer Gymnasiums.Einnahmen wie beim Verkauf von Festivalarmbänder kommen der Q1 für ihren künftigen Abschluss zugute. Der Eintritt war frei.

Steinheim - Rock im Ring 2016 - Bild 01 - Festivalarmbänder
Steinheim – Rock im Ring 2016 – Bild 01 – Festivalarmbänder
Steinheim - Rock im Ring 2016 - Bild 02
Steinheim – Rock im Ring 2016 – Bild 02

Folgende Bands spielten:

  • CAPTAIN TONIC
  • The Yellow From The Egg
  • Kid Dad
Steinheim - Rock im Ring 2016 - Bild 09 - Instrumente
Steinheim – Rock im Ring 2016 – Bild 09 – Instrumente

CAPTAIN TONIC

Die Band CAPTAIN TONIC hatte es gewaltig mit einen umfangreiches Programm welches bis ca. 23.25 Uhr ging krachen lassen.

Steinheim - Rock im Ring 2016 - Bild 04 - Captain Tonic
Steinheim – Rock im Ring 2016 – Bild 04 – Captain Tonic
Steinheim - Rock im Ring 2016 - Bild 05
Steinheim – Rock im Ring 2016 – Bild 05 – Captain Tonic
Steinheim - Rock im Ring 2016 - Bild 12 - Captain Tonic
Steinheim – Rock im Ring 2016 – Bild 12 – Captain Tonic
Steinheim - Rock im Ring 2016 - Bild 11 - Captain Tonic
Steinheim – Rock im Ring 2016 – Bild 11 – Captain Tonic

The Yellow From The Egg

Der Auftritt der Band „The Yellow From The Egg“ war einzigartig. Mit Fahnen, passender Musik und Unterhaltung gelang die Eröffnung auf Anhieb. Hiernach ging es mit kräftiger Musik und dem einbeziehen des Publikums weiter. In Vorfeld der Veranstaltung nutze die Band Youtube und das Netzwerk Facebook um auf ihren Auftritt aufmerksam zu machen.

Steinheim - Rock im Ring 2016 - Bild 10 - The Yellow From The Egg
Steinheim – Rock im Ring 2016 – Bild 10 – The Yellow From The Egg
Steinheim - Rock im Ring 2016 - Bild 06 - The Yellow From The Egg
Steinheim – Rock im Ring 2016 – Bild 06 – The Yellow From The Egg
Steinheim - Rock im Ring 2016 - Bild 08 - The Yellow From The Egg
Steinheim – Rock im Ring 2016 – Bild 08 – The Yellow From The Egg
Steinheim - Rock im Ring 2016 - Bild 07 - The Yellow From The Egg
Steinheim – Rock im Ring 2016 – Bild 07 – The Yellow From The Egg

Kid Dad

Steinheim - Rock im Ring 2016 - Bild 03 - Kid Dad
Steinheim – Rock im Ring 2016 – Bild 03 – Kid Dad

Videomaterial:

Von der Veranstaltung hat dieser Blog nicht nur Fotos sondern auch Videos erstellt gerade von der Band CAPTAIN TONIC existiert 1 Stunde 18 Minuten und 9 Sekunden an geschnittenen Videos. Hier stehen 22 Tracks bereit. Aufgrund von Lizenz-technischen Gründen kann das Material nicht auf Youtube gestellt werden. Da hier bekannte Lieder gespielt werden, bei einen Upload auf Youtube würde das System erkennen das es sich um Musik handelt welches Urheberrechtlich geschützt ist und diese Videos würden die Tonspur verlieren bzw. Rechteinhaber würden Ansprüche geltend machen. Dieser Blog ist ein freies Projekt es wird kein Geld verdient, dennoch gibt es Deutschland keine Fair Use Regel wie in den USA. Urheberrecht mag ein zweischneidiges Schwert sein es gibt immer zwei Seiten(Pro/Contra) aber wir müssen uns hier dran halten.

Weiterführende Informationen:

Intern:

CAPTAIN TONIC in Brakel

Extern:

Junge Kultur Steinheim e.V.

CAPTAIN TONIC(Facebook)

The Yellow From The Egg(Facebook)

Kid Dad(Facebook)

Steinheim – Schützenfest 2016 – Sonntag

Am Samstag sowie am Sonntag, den 19.06.2016  fand am Marktplatz bei der St. Marien Kirche der Parademarsch zum Steinheimer Schützenfest 2016 statt.

Steinheim - Schützenfest 2016 - Sonntag - Bild 08
Steinheim – Schützenfest 2016 – Sonntag – Bild 08
Steinheim - Schützenfest 2016 - Sonntag - Bild 07
Steinheim – Schützenfest 2016 – Sonntag – Bild 07

Der Marktplatz war von Schützen, Musikkapellen, Steinheimern Bürgern sowie von weiteren Gästen gefüllt, die sich den Parademarsch angesehen haben.

Steinheim - Schützenfest 2016 - Sonntag - Bild 06
Steinheim – Schützenfest 2016 – Sonntag – Bild 06
Steinheim - Schützenfest 2016 - Sonntag - Bild 05
Steinheim – Schützenfest 2016 – Sonntag – Bild 05

Vor der Kirche wurde die Parade abgenommen.

Steinheim - Schützenfest 2016 - Sonntag - Bild 04
Steinheim – Schützenfest 2016 – Sonntag – Bild 04
Steinheim - Schützenfest 2016 - Sonntag - Bild 02
Steinheim – Schützenfest 2016 – Sonntag – Bild 02

Für die passende Musik wurde gesorgt. Die Steinheimer Blaskapelle die Vinsebecker und Ottenhausener sorgten für die musikalische Untersützung der Schützen.

Steinheim - Schützenfest 2016 - Sonntag - Bild 01
Steinheim – Schützenfest 2016 – Sonntag – Bild 01

Mit Kutschen ging es dann von Marktplatz weiter zum Festzelt beim Steinheimer Speicherturm.

Steinheim - Schützenfest 2016 - Sonntag - Bild 09
Steinheim – Schützenfest 2016 – Sonntag – Bild 09
Steinheim - Schützenfest 2016 - Sonntag - Bild 10
Steinheim – Schützenfest 2016 – Sonntag – Bild 10
Steinheim - Schützenfest 2016 - Sonntag - Bild 03
Steinheim – Schützenfest 2016 – Sonntag – Bild 03

Weiterführende Informationen:

Intern:

Jubiläumsschützenfest 2015

Bauernburg Ottenhausen – Jazz Frühstück 2016

Am Sonntag, den 19.06.2016 fand im Garten der Bauernburg Ottenhausen die 3.Auflage des Jazz Frühstücks statt.

Bauernburg Ottenhausen - Jazz Frühstück 2016 - Bild 01
Bauernburg Ottenhausen – Jazz Frühstück 2016 – Bild 01

Die Swing Connection Big Band spielte zwischen 11.00 und 14.00 Uhr in entspannter Atmosphäre Jazz- und Swing-Musik. Die Sängerin Yvonne Niedermeier unterstütze bei mehreren Liedern den Auftritt mit ihrer Stimme.

Bauernburg Ottenhausen - Jazz Frühstück 2016 - Bild 03
Bauernburg Ottenhausen – Jazz Frühstück 2016 – Bild 03

 

Steinheim – Windkraft und Rathaus

In der 15. Sitzung des Bau- und Planungsausschusses wurden die Ergebnisse der Untersuchungen des Planungsbüro Drees & Huesmann auf geeignete Flächen zur Konzentrationsausweisung für Windenergieanlagen für den Raum Steinheim vorgestellt.

Steinheim - Windkraft und Rathaus - Bild 01 Quelle: Rats- und Bürgerinformationssystem - 15. Sitzung des Bau- und Planungsausschusses
Steinheim – Windkraft und Rathaus – Bild 01 Quelle: Rats- und Bürgerinformationssystem – 15. Sitzung des Bau- und Planungsausschusses

In der Vorstellung wurden die „harten“ und „weichen“ Tabuzonen berücksichtigt.Es wurden detaillierte Grafiken und Tabellen gezeigt und erklärt.

Beispiele „harte“ Tabuzone:

  • Siedlungsgebiete
  • zusammenhängende Waldflächen
  • Infrastrukturanlagen
  • Denkmäer
  • Naturschutzgebiete

Nach der Präsentation der Ergebnisse hat die Verwaltung den Bau- und Planungsausschusses drei Varianten wie zukünftig gehandelt werden könnte vorgestellt.

Variante: Beschreibung
A – Keine weiteren Aktivitäten Zunächst keine weiteren Planungen und keine Kosten.

Die Stadt unterstützt nicht die Landespolitische Zielsetzung der 2 % Flächenregelung und auch nicht die Ziele der Raumordnung.

Die Stadt könnte beklagt werden im Negativfall ist eine Konzentrationszonenplanung erforderlich.

B – Angebotsplanung über eine Postitivplanung vornehmen Die Stadt kann eine Positivplanung unter Hinweis auf den vorh. F-Plan mit Ausschlusswirkung machen.

Die Stadt kommt den landespolitischen Zielen und den Zielen der Raumordnung entgegen.

Kostenerstattung für vorhaben bezogenen B-Plan durch Projektentwickler.

C – Konzenzentrationzonenplanung Erhöhter Kostenaufwand

weitreichendes Verfahren mit Planungssicherheit falls der F-Plan im Fall einer Klage nicht hält

Intensive Untersuchung des Stadtgebiets

Der Vorschlag der Verwaltung ist die Umsetzung der Variante B.

Folgende Schritte würden die Variante B enthalten:

  • Erstellung einer Potenzialflächenanalyse über das gesamte Stadtgebiete
  • Berücksichtigung von Städtischen Gesichtspunkte z.b.: Sichtachsen, Stadtentwicklung etc.
  • Bürgerinformationsveranstaltung

In der Sitzung wurde jedoch keine Entscheidung getroffen die Fraktionen werden sich beraten in der Sommerpause. Nach der Sommerpause wird das Thema fortgesetzt,