Steinheim – Internetversorgung durch Unitymedia

Am 24.11.2016 fand eine Informationsabend im Rathaus der Stadt Steinheim statt. Hier hat Unitymedia dadrüber informiert das Modernisierungs- und Wartungsarbeiten stattfinden die als Ergebnis haben das man künftig auch über Unitymedia Internet und Telefon beziehen kann neben der Telekom und anderen etablierten Anbietern in Steinheim.

Steinheim - Internetversorgung durch Unitymedia - Bild 02
Steinheim – Internetversorgung durch Unitymedia – Bild 02

Am Montag den 28.11.2016 und Dienstag den 29.11.2016 befindet sich ein Infotruck von Unitymedia auf den Parkplatz des Centers am Speichertrum(ehemals Minipreis). Hier gibt es die Möglichkeit sich näher mit der Versorgung durch Unitymedia zu beschäftigen und/oder in Form eines Vertrags verschiedene Angebote wahrzunehmen.

Steinheim - Internetversorgung durch Unitymedia - Bild 01
Steinheim – Internetversorgung durch Unitymedia – Bild 01

Zu den Versorgungsgebieten die momentan ausgebaut werden gehören die Stadt Steinheim sowie das Dorf Ottenhausen. Andere Dörfer der Stadt Steinheim sind somit nicht von Internetangeboten betroffen.

Steinheim – Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut

Im Landschaftspark Emmerauen finden momentan Bauarbeiten statt. Es soll ein Naturerlebnis und Naherholungsbereich enstehen.

Steinheim - Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut - Bild 10
Steinheim – Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut – Bild 10
Steinheim - Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut - Bild 02
Steinheim – Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut – Bild 02

Am Ufer beim Heubach wurden die alten Steine inkl. den mysteriös vorhandenen Grabsteinen die hier herum lagen entfernt. Es sollen 4 Sitzstufenreihen enstehen.

Steinheim - Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut - Bild 07
Steinheim – Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut – Bild 07
Steinheim - Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut - Bild 10
Steinheim – Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut – Bild 10
Steinheim - Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut - Bild 03
Steinheim – Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut – Bild 03

Diese Steine lagen hier bereits seit einigen Jahren herum.

Grabsteinfragmente in der Nähe des Heubachs/Emmer - Bild 03
Grabsteinfragmente in der Nähe des Heubachs/Emmer – Bild 03
Grabsteinfragmente in der Nähe des Heubachs/Emmer - Bild 04
Grabsteinfragmente in der Nähe des Heubachs/Emmer – Bild 04

Es entsehen mehere Ruheinstelen mit je 1 Landschaftsliege und eine weitere mit 2 Liegen.

Steinheim - Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut - Bild 11
Steinheim – Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut – Bild 11
Steinheim - Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut - Bild 09
Steinheim – Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut – Bild 09
Steinheim - Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut - Bild 08
Steinheim – Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut – Bild 08

Außerdem wurden in der jüngsten Vergangenheit mehrere Bäume gestützt.

Steinheim - Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut - Bild 04
Steinheim – Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut – Bild 04
Steinheim - Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut - Bild 06
Steinheim – Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut – Bild 06
Steinheim - Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut - Bild 05
Steinheim – Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut – Bild 05

Nach den Rats- und Informationssystem der Stadt Steinheim sollen weitere Umbauten umgesetzt werden. In den Anlagen zu den Tagsordnungspunkt 11 der 4. Sitzung des Heimatpflege-, Kultur- und Umweltausschusses 2016 finden sich detaillierte Abbildungen.

Steinheim - Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut - Bild 12 - Quelle 4. Sitzung des Heimatpflege-, Kultur- und Umweltausschusses 2016 TOP-Nr 11 Anlage  20160614 Übersicht1.BA Emmeraue (öffentlich)
Steinheim – Landschaftspark Emmerauen wird ausgebaut – Bild 12 – Quelle 4. Sitzung des Heimatpflege-, Kultur- und Umweltausschusses 2016 TOP-Nr 11 Anlage 20160614 Übersicht1.BA Emmeraue (öffentlich)

Weiterführende Informationen:

Intern:

Landschaftspark Emmerauen

Mysteriöse Grabsteinfragmente in der Nähe des Heubachs

Das Lebensbaumprojekt – Lebensbäume für Neugeborene 2015

Neue Sportgeräte – Otto-Lüke-Weg

Steinheim – Otto-Lüke-We

Detmold – Andreasmesse 2016

In Detmold findet die bekannte Andreasmesse im Zeitraum 23.-27. November statt.

Die Detmolder Innenstadt ist lebhaft besucht und die Stände, die Fahrgeschäfte und viele weitere Attraktionen erstrecken bis zum Bahnhof.

Detmold - Andreasmesse 2016 - Bild 03
Detmold – Andreasmesse 2016 – Bild 03
Detmold - Andreasmesse 2016 - Bild 04
Detmold – Andreasmesse 2016 – Bild 04
Detmold - Andreasmesse 2016 - Bild 05
Detmold – Andreasmesse 2016 – Bild 05

Die Fahrgeschäfte bieten vielen Fotografen die Möglichkeit Langzeitbelichtungen von sich bewegenden Objekten zu erstellen und hierneben vielen Besuchern die Möglichkeit sich auf Weihnachten langsam einzustimmen.

Detmold - Andreasmesse 2016 - Bild 02
Detmold – Andreasmesse 2016 – Bild 02
Detmold - Andreasmesse 2016 - Bild 01
Detmold – Andreasmesse 2016 – Bild 01

01.Steinheimer Messe

Inhaltsverzeichnis:

  1. Allgemein
  2. Eröffnung
  3. Aussteller, Zelte und Bühnen
  4. Forum Wirtschaft
    1. Energie und Klima
      1. Vortrag Franz Alt
      2. Podiumsdiskussion mit Schülern
  5. Zentrum aller Kulturen
  6. Weiterführende Informationen
    1. Intern
    2. Extern

Allgemein

Die Steinheimer Messe hatte im Jahr 2016 ihre Premiere. Sie vereint eine Gewerbeschau, eine Ausbildungsbörse und die Steinheimer Herbststürme.

01.Steinheimer Messe - Bild 05
01.Steinheimer Messe – Bild 05

An verschiedenen Ständen konnten sich Schülerinnen und Schüler mit poteniellen Ausbildungsbetrieben unterhalten und sich über die verschiedenen Berufsbilder über die Ausbildung oder über die Unternehmen informieren.

01.Steinheimer Messe - Bild 18
01.Steinheimer Messe – Bild 18

Eröffnung:

Die Eröffnung fand in Form einer Rede in Forum Wirtschaft durch den Bürgermeister Carsten Torke statt.

01.Steinheimer Messe - Bild 01
01.Steinheimer Messe – Bild 01

Aussteller, Zelte und Bühnen

Von Markplatz bis einschließlich zum Center am Speicherturm erstreckte sich die Messe unterteilt in verschiedene Zelte.

01.Steinheimer Messe - Bild 15
01.Steinheimer Messe – Bild 15

Hierneben gibt es mehrere Bühnen eine für das „Form Wirtschaft“ eine weitere für die Schüler und abschließend noch eine weiter Bühne in der Innenstadt für Musik.

01.Steinheimer Messe - Bild 04
01.Steinheimer Messe – Bild 04

In den Zelten stellten sich lokale Unternehmen aus Handel, Handwerk und Industrie vor.

01.Steinheimer Messe - Bild 17
01.Steinheimer Messe – Bild 17
01.Steinheimer Messe - Bild 16
01.Steinheimer Messe – Bild 16

Hier wurden teils auch neue oder bekannte Produkte lokaler Unternehmen gezeigt.

01.Steinheimer Messe - Bild 02
01.Steinheimer Messe – Bild 02

Forum Wirtschaft

Die Steinheimer Messe bot im Zelt „Forum Wirtschaft“ abwechslungsreiche Präsentation, Gespräche und Podiumsdiskussionen.

01.Steinheimer Messe - Bild 10
01.Steinheimer Messe – Bild 10

Energie und Klima

Vortrag von Franz Alt:

Vor dem Vortrag von Franz Alt hielt der Bürgermeister Carsten Torke eine Rede und führte die Besucher Thematisch zum Vortrag von Herrn Alt hin.

01.Steinheimer Messe - Bild 06
01.Steinheimer Messe – Bild 06

In Anschluss an die Rede des Bürgermeisters begann der Vortrag von Herrn Franz Alt im Forum Wirtschaft  zu den Themen „Klima und Klimakriege, Energie und Wasser, Lebensbedingungen und Arbeitgeber Umwelt“.

01.Steinheimer Messe - Bild 14
01.Steinheimer Messe – Bild 14
01.Steinheimer Messe - Bild 13
01.Steinheimer Messe – Bild 13

Mithilfe von Bildern unterstreichte Herr Alt seine Aussagen und führte Beispiele an.

01.Steinheimer Messe - Bild 08
01.Steinheimer Messe – Bild 08
01.Steinheimer Messe - Bild 07
01.Steinheimer Messe – Bild 07
01.Steinheimer Messe - Bild 09
01.Steinheimer Messe – Bild 09

Podiumsdiskussion mit Schülern

Nach den Vortrag gab es eine Podiumsdiskussion mit Schülern „Schüler fragen – Dr, Franz alt antwortet Thema: Zukunftsperspektiven in Bezug im ländlichen Raum“.

01.Steinheimer Messe - Bild 11
01.Steinheimer Messe – Bild 11

Zentrum aller Kulturen

Im  „Zentrum aller Kulturen“ des Vereins Steinheim International e.V. stellten Flüchtlinge ihre Heimatländer in Form von Vorträgen/Präsentationen vor, hierneben wurde nach den Vorträgen Persische Musik gespielt.

Weiterführende Informationen:

Intern:

Zentrum aller Kulturen/Flüchtlinge stellen ihr Land vor

Podiumsdiskussion – Schüler fragen – Wirtschaft / Politik antwortet

01.Steinheimer Messe – Videos

Extern:

Internetseite Sonnenseite von Franz und Bigi Alt 

Verein Steinheim International e.V. 

Internetseite der Steinheimer Werbegemeinschaft

Internetseite der Steinheimer Messe 

Facebookseite der Steinheimer Messe 

Internetseite der Stadt Steinheim 

01.Steinheimer Messe – Zentrum aller Kulturen/Flüchtlinge stellen ihr Land vor

Inhaltsverzeichnis

  1. Allgemein
  2. Vorträge
    1. Vortrag Irak
    2. Vortrag Afghanistan
    3. Vortrag Syrien
  3. Musik
    1. Persische Musik
  4. Weiterführende Information
    1. Intern
    2. Extern

Allgemein

Während der Steinheimer Messe in der Begegnungsstätte „Zentrum aller Kulturen“ des Vereins Steinheim International e.V. stellten Flüchtlinge ihre Heimatländer in Form von Vorträgen/Präsentationen vor, hierneben gab es zwischen den einzelnen Vorträgen Persische Musik.

01.Steinheimer Messe - Zentrum aller Kulturen/Flüchtlinge stellen ihr Land vor - Bild 02
01.Steinheimer Messe – Zentrum aller Kulturen/Flüchtlinge stellen ihr Land vor – Bild 02

Es wurden die Länder Irak, Afghanistan und Syrien vorgestellt. Der Ort lud zum gegenseitigen Kennenlernen, begegnen und diskutieren ein.

Vorträge

Vortrag Irak:

Der Irak der seit 2003 große politische Umwälzungen erlebt hat wurde von Herrn Mohammed Al Seadi vorgestellt.

Der Vortrag gliederte sich in den Punkten

  • Geographie
  • Allgemeine Information
  • Politik und Geschichte
  • Religion
  • Kultur des Landes
  • Irak nach 2003 und der Krieg

Vortrag Afghanistan:

Das Land Afghanistan wurde von Herrn Zabiullah vorgestellt.

Der Vortrag gliederte sich in den Punkten

  • Geographie
  • Allgemeine Information
  • Politik
  • Kultur des Landes
  • Religion
  • Der Krieg

Vortrag Syrien:

Einen Vortrag über Syrien hielt Herr Hussein Al Naji. Der Vortrag stellte die verschiedenen geographischen und Kulturen Bereiche des Landes vor.

Es wurden beispielsweise die Städte Damakus,Palmyra oder Adlib vorgestellt.

Musik

Persische Musik

Nach einen Vortrag gab es mehrere Persische Musikstücke, diese haben beim Publikum anklang gefunden..

Weiterführende Informationen:

Intern:

Hauptartikel

Podiumsdiskussion – Schüler fragen – Wirtschaft / Politik antwortet

01.Steinheimer Messe – Videos

Extern:

Internetseite Sonnenseite von Franz und Bigi Alt 

Verein Steinheim International e.V. 

Internetseite der Steinheimer Werbegemeinschaft

Internetseite der Steinheimer Messe 

Facebookseite der Steinheimer Messe 

Internetseite der Stadt Steinheim 

01.Steinheimer Messe – Podiumsdiskussion – Schüler fragen – Wirtschaft / Politik antwortet

Auf der Steinheimer Messe gab es mehrere Podiumsdiskussionen, an diesen haben sich die Steinheimer Schüler der Realschule und des Gymnasiums und lokale Firmenvertreter und Politiker beteiligt.

Am Samstag direkt nach der Eröffnung fand die Podiumsdiskussion „Schüler fragen – Wirtschaft / Politik antworten“ mit dem Thema „Zukunftsperspektiven für junge Menschen im Kreis Höxter/ländlicher Raum“ statt.

01.Steinheimer Messe - Podiumsdiskussion - Schüler fragen - Wirtschaft / Politik antwortet - Bild 01
01.Steinheimer Messe – Podiumsdiskussion – Schüler fragen – Wirtschaft / Politik antwortet – Bild 01

Die Schüler fragten beispielsweise welche Grundsätzliche Entscheidungen getroffen werden sollten um den Demografischen Wandel entgegen zu treten oder welche Eigenschaften ein Ausbildner haben sollte.

Auf Seiten der Wirtschaft und Politik wurde der Kreis Höxter als einer der sicherten Kreise(Aussage Landrat Herr Friedhelm Spieker) oder als ein Kreis in den es sich lohnt zu leben dargestellt. In den Kreis Höxter sind die Lebenshaltungskosten geringer wie in den Großstädten und es gibt Anbindungen an Mittel- und Oberzentren.

In Bereich der Fragen/Antworten zum Thema Bewerbung oder Ausbildung konnte man entnehmen das die Firmen in Kreis sich mehr Zeit für die Bewerbungsrunden nehmen können. In Vergleich zu anderen Gebieten gibt es hier beispielsweise 1 bis 2 Runden anstatt 6 Runden. Die Anzahl der Bewerber auf eine Stelle ist somit geringer was ein Vorteil für ein Bewerber sein kann oder ein Nachteil für Firmen wenn sich keiner auf eine Stelle bewerbt.

Teilnehmer

Funktion/Firma: Teilnehmer
Landrat Friedhelm Spieker
Chemical Check GmbH Karen Schnurbusch
Hecker System Holzbau GmbH & Co.KG Verena Hecker
Petersilchen GmbH Christof Henne
Kreishandwerkerschaft Holger Benninghoff
Realschule(Schüler) Anna Lüke
Realschule(Schüler) Lennart Janßen
Gymnasium(Schüler) Malte Janßen
Gymnasium(Schüler) Eric Torosyan
Moderator/Bürgermeister Carsten Torke

Infos zur Tonqualität:

Das Video der Podiumsdiskussion ist in Vergleich zu anderen Videos des Blogs in der Qualität der Audiospur gemindert, die Tonspur wurde bereits durch Entstörungsfilter bereinigt, jedoch bittet der Blog diesen Umstand zu entschuldigen man kann das Video und den Ton sehen und verstehen aber eine laute Störquelle(Heizung) in einen kleinen Raum die sehr hoch ist aufgrund von Novemberwetter ist nicht föderlich für eine optimale Qualität des Videos.

Weiterführende Informationen:

Intern:

Hauptartikel

Zentrum aller Kulturen/Flüchtlinge stellen ihr Land vor

01.Steinheimer Messe – Videos

Extern:

Internetseite Sonnenseite von Franz und Bigi Alt 

Verein Steinheim International e.V. 

Internetseite der Steinheimer Werbegemeinschaft

Internetseite der Steinheimer Messe 

Facebookseite der Steinheimer Messe 

Internetseite der Stadt Steinheim 

01.Steinheimer Messe – Videos

Die Steinheimer Messe deckt eine Vielzahl von unterschiedlichen Themen ab von denen man sich in Nachhinein eventuell erneut informieren möchte. Aus diesen Grund hat dieser Blog zu verschiedenen Themen Videos erstellt sei es von den Vorträgen bei denen Flüchtlinge ihre Länder vorstellen oder einige Podiumsdiskussionen und Auftritte in Forum Wirtschaft.

01.Steinheimer Messe - Bild 19
01.Steinheimer Messe – Bild 19

Dieser Artikel listet alle Videos die dieser Blog in Messezeitraum erstellt hat. Die Plattform auf denen die Videos hochgeladen wurden ist YouTube.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Videos
    1. Forum Wirtschaft
    2. Reden
    3. Flüchtlinge stellen ihre Land vor/Zentrum aller Kulturen
    4. Persische Musik
    5. Playlist
  2. Infos zu den Videos
  3. Weiterführende Infromationen
    1. Intern
    2. Extern

Videos

Forum Wirtschaft

Die Videos aus dem Forum Wirtschaft zu den Podiumsdiskussionen und einigen Vorträgen sind unten gelistet. Es gilt zu beachten das nicht alle Vorträge aufgezeichnet wurden.

Reden

Es wurden zwei Reden des aktuellen Bürgermeisters Herrn Carsten Torke aufzeichnet.

Flüchtlinge stellen ihr Land vor/Zentrum aller Kulturen

Freitext

Persische Musik

Freitext

Playlist

Die einzelnen Videos sind auch zusammengefasst in Playlists auf der Plattform YouTube.

Es gibt eine Playlist für alle Vorträge und eine Playlist für die Persische Musik.

Infos zu den Videos

Die ersten Videos von Samstag aus dem Forum Wirtschaft haben nicht die gewohnte Tonqualität die man aus den anderen Videos des Blogs kennt. Bei diesen Videos wurde die Tonspur bereits korrigiert, man kann alles verstehen nur es gibt im Hintergrund eine Heizlüftung die man in gewisser Art und Weise mithört.

Das Zelt des Forums Wirtschaft wurde geheizt mit einer Heizlüftung die aufgrund des November Wetters scheinbar höher eingestellt war und einigen Zuschauern auffallen kann.

Weiterführende Informationen:

Intern:

Hauptartikel

Zentrum aller Kulturen/Flüchtlinge stellen ihr Land vor

Podiumsdiskussion – Schüler fragen – Wirtschaft / Politik antwortet

Extern:

Internetseite Sonnenseite von Franz und Bigi Alt 

Verein Steinheim International e.V. 

Internetseite der Steinheimer Werbegemeinschaft

Internetseite der Steinheimer Messe 

Facebookseite der Steinheimer Messe 

Internetseite der Stadt Steinheim 

Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF)

Das größte Computermuseum der Welt das Heinz Nixdorf MuseumsForm feiert im Jahr 2016 sein 20-jähriges Bestehen. Der Artikel fokussiert sich auf das Museumsfest des 30.10.2016.

Programm – Museumsfest, 30.10.2016

Zeitraum: Punkt:
11.15 – 11.45 Uhr Science-Show Mathe ist kein Hexenwerk
12-15 – 12.25 Uhr Stereopolitan – die Ipad-Band
13.45 – 14.45 Uhr Die Star Trek-Physik – Warum die Enterprise nur 158 kg wiegt und andere galaktische Erkenntnisse
15.00 – 15.30 Uhr Stereopolitan – die Ipad-Band
16.30 – 17.30 Uhr Improsant – Improvisationstheater

Ausstellung

Am Sonntag zum Museumsfest war der Eintritt frei und das Museum war sehr gut besucht. Auf 3 Obergeschossen konnte sich die Besucher die Ausstellungsstücke näher ansehen sich zahlreiche Informationen einholen und in einigen Bereich interagieren bei Stücken die berührt werden dürfen oder explizit hierzu einladen mit Erklärungen und Anleitungen.

Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 09
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 09
Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 08
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 08

Im regulären Fundus finden sich auch Supercomputer der Firma Cray.

Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 14
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 14
Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 13
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 13

In der heutigen Zeit werden Speichermedien immer kleiner aber die Anfänge dieser Entwicklung kann man in HNF verfolgen. Von Lochkarten, Magnetbändern, Festplatten in unterschiedlichen Größen, Disketten  und vielen mehr.

Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 11
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 11
Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 12
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 12
Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 10
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 10
Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 15
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 15

Digitalcourage e.V.

Der Verein Digitalcourage der regelmäßig den Negativpreis  ‚Big Brother Award‘ an Unternehmen, Organisationen, Personen und Behören wegen negativen Umgang mit den Datenschutz verleiht und hierneben stark im Datenschutz und bei den Bürgerrechten vertreten ist und viele Anleitungen bereit hält wie bei der Digitalen Selbstverteidigung hatte einen Stand im HNF.

Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 18
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 18

Hier konnte man sich vielfältig informieren und in Gesprächen mit Vereinsmitgliedern wertvolle Anregungen mitnehmen.

Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 17
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 17

Stereopolitan – die IPad-Band

Eine Band die nur mit iPads und IPhone Musik erstellt war auch im HNF. Die Band die unter anderen auch im Fernsehen war in der TV total Folge 1975 von 09.01.2016 spielte auch beim Museumsfest des HNF.

Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 25
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 25
Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 23
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 23
Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 20
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 20

3d-Drucker

Im Computermuseum HNF werden auch neuste technische Errungenschaften gezeigt wie 3d-Drucker. Es hatte die Material 4 Print GmbH & Co. KG einen stand die 3d Drucker, die Technik und zahlreiche Modelle zeigt die bereits ausgedruckt wurden.

Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 16
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 16
Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 22
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 22

Roboter Pepper von Aldebaran Robotics:

Es waren mehre Roboter zu sehen wie der Pepper von der Firma Aldebaran Robotics. Die Firma Aldebaran Robotics ist mit ihren NAOs im Bildungsbereich relativ gut vertreten ist. Mithilfe der Roboter werden Schülern die MIND-Fächer näher gebracht, viele sammeln hier erste Erfahrungen in Bereich der Robotik und der Programmierung.

Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 05
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 05
Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 07
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 07
Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 06
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 06
Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 04
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 04
Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 03
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 03
Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 02
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 02
Paderborn - 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) - Bild 01
Paderborn – 20 Jahre Heinz Nixdorf MuseumsForum(HNF) – Bild 01

Weiterführende Informationen:

Extern

Internetseite des HNFs

Digitalcourage e.V.

Stereopolitan – die IPad-Band

Material 4 Print GmbH & Co. KG(3D Drucker/Druckerfilamente)