Steinheim – Frühjahrsturnier 2017

Das 89.Steinheimer Reitturnier „Frühjahrsturnier  2017“ fand zwischen dem 24. und 26. März 2017 in der Reithalle des Reit. und Fahrvereins Steinheims e.V statt.

Steinheim – Frühjahrsturnier 2017 – Bild 03
Steinheim – Frühjahrsturnier 2017 – Bild 02

Das Turnier umfasste zahlreiche ie Dressur, das Stilspringen sowie zahlreiche Prüfungen in den unterschiedlichsten Klassen wie. Die Ergebnisse lassen sich auf der Internetseite des Reit- & Fahrvereins Steinheim e.V. nachlesen siehe https://www.ruf-steinheim.de/veranstaltungen/2017/fr%C3%BChjahrsturnier/

Steinheim – Frühjahrsturnier 2017 – Bild 04
Steinheim – Frühjahrsturnier 2017 – Bild 01

Weiterführende Informationen:

Intern:

Steinheim – Frühjahrsturnier 2016

Steinheim – Westernreitturnier 2016

Extern:

Ergebnisse des Frühjahrsturniers

Internetseite des Reit- und Fahrvereins Steinheim e.V

07.Nieheimer Kulturnacht

Die 07.Nieheimer Kulurnacht war ein voller Erfolg und ließ die Nieheimer Innenstadt mit vielen Künstlerischen Darbietungen erstrahlen.

Die Innenstadt war stimmungsvoll illuminiert und zeigte den Besuchern markante Gebäude in einen anderen Licht und Kerzenwege zeigten die Wege zu den folgenden Spielorten.

  • Raum für Begenungen
  • Käsemuseum
  • Sackmuseum
  • Rathaus
  • Pfarrkirche
  • Festsaal Alten Müller
07.Nieheimer Kulturnacht – Bild 02
07.Nieheimer Kulturnacht – Bild 01
07.Nieheimer Kulturnacht – Bild 03

Der Besucheransturm war so groß das teils alle Plätze belegt waren Bsp. Käsemuseum oder das sich Schlangen wie beim Festsaal Alten Müller bildeten.

07.Nieheimer Kulturnacht – Bild 04
07.Nieheimer Kulturnacht – Bild 08 – Martin Lüker

An den Spielorten wechselten die Künstler zu gewissen Zeitpunkten. Im Rathaus beispielsweise war mystische Musik von der Künstlerin Akampita Steiner zu hören. Hier gab es von klassischen Instrumenten bis zu exostischen Klängen alles was einen in den Bann der Musik lockte.

07.Nieheimer Kulturnacht – Bild 07 – Akampita Steiner
07.Nieheimer Kulturnacht – Bild 06 – Akampita Steiner
07.Nieheimer Kulturnacht – Bild 05 – Akampita Steiner

Hierneben konnte man der Gitarre und Mundharmonika und den Liedern des Bluesmusikers Roland Berens im Rathaus lauschen.

07.Nieheimer Kulturnacht – Bild 11 – Roland Berens
07.Nieheimer Kulturnacht – Bild 10 – Roland Berens

In der Pfarrkirche  waren der Heart-Chor Rolfzen und der Madrigalchor Brakel zu hören. In der Kirchlichen Atmosspäte gingen hier die Lieder ins Herz und in die Seele der Zuschauer.

Info

Eine Karte für die 07.Nieheimer Kulturnacht kostete an der Abendkasse 18 € und im Vorverkauf 15 €.

Weiterführnde Informationen:

Intern:

Nieheim – 10.Deutscher Käsemarkt

Nieheim – Holztage 2015

Extern:

Madrigalchor Brakel

Akampita Steiner

Roland Berens

Steinheim – AKD Teddy- und Puppenmuseum – Eröffnung

Am 05.03.2017 eröffnete das AKD Teddy- und Puppenmuseum in der Innenstadt Steinheims seine Pforten. Da die Sammlung rund 1500 Teddys beherbergt und nicht alle 1500 Teddys gleichzeitig ausgestellt werden können, ändert sich das Bild der Ausstellung im Museum mit der Zeit.

Das AKD Teddy- und Puppenmuseum oder auch Annegret Klaus Dreßel Teddy- und Puppenmuseum wird in verlauf des Artikels zum besseren Leseerlebnis einfach Teddymuseum Steinheim genannt.

Steinheim – AKD Teddy- und Puppenmuseum – Eröffnung – Bild 03

Die Sammlung von Frau Annegret Dreßel hat 1995 mit 400 Teddys angefangen und ist in Verlauf der Jahre stetig gewachsen. Zuletzt wurde diese im Zeitraum 25.09. bis zum 06.11.2016 im Möbelmuseum Steinheim ausgestellt.

Möbelmuseum Steinheim – Ausstellung Bärenbude – Bild 02
Möbelmuseum Steinheim – Ausstellung Bärenbude – Bild 09

Mit den neuen Teddymuseum Steinheim hat die Sammlung einen würdigen Ort gefunden der sich in den ehemaligen Räumlichkeiten der Gaststätte Alt Steinheim befindet.

Steinheim – AKD Teddy- und Puppenmuseum – Eröffnung – Bild 01

Zur Eröffnung waren neben Frau Annegret Dreßel die Bundestagsabgeordnete Frau Petra Rode-Bosse, der Landtagskandidat Marcel Franzmann der Eigentümer Helmut Kääs sowie der stellvertretender Bürgermeister Hubert Ostermann der Stadt Steinheim sowie eine Vielzahl von Gästen und Besuchern vertreten.

Steinheim – AKD Teddy- und Puppenmuseum – Eröffnung – Bild 08
Steinheim – AKD Teddy- und Puppenmuseum – Eröffnung – Bild 02

In der Eröffnungsrede wurde über den Traum eines Teddymuseums und das ein Museum eine Begegnungsstätte ist gesprochen. Außerdem wurde das Museum als Leuchtturm gewürdigt.

Der Kreis Höxter ist immer auf der suche nach Leuchttürmen, du hast einen solchen jetzt bei uns im Kreis geschaffen.

Auszug aus der Eröffnungsrede, Landtagskandidat Marcel Franzman

Die Stadt Steinheim besitzt ein Möbelmuseum welches seinen Besuchern die Wurzeln der Holzindustrie der Stadt Steinheim zeigt die gerade im 19-20 Jahrhunder blühte. Mit den Teddymuseum ist die Stadt kulturell ein Stück weiter gewachsen und bietet seinen Bürgern und Besuchern mehr Vielfalt den je. Auch Teddys und Puppen sind ein Bindeglied bei einen jeden Menschen sie gehören zum Erwachsen werden dazu. Sie wecken ein Stück der Kindheitserinnerung hervor und das Museum hat dies mit viel Liebe zum Detail umgesetzt.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wird eine Bereicherung für unsere Stadt sein

Auszug aus der Eröffnungsrede, stellvertretender Bürgermeister Hubert Ostermann

Im Inneren erwartet den Besucher ein Rungang zwischen den thematisch ausgestellten Teddys zur einen Seite und ein Ort der Begegnung sei es zwischen Groß und Klein die das Museum Besuchern oder beim Kaffee und Kuchen in gemütlichen Sitzgelegenheiten.

Steinheim – AKD Teddy- und Puppenmuseum – Eröffnung – Bild 05
Steinheim – AKD Teddy- und Puppenmuseum – Eröffnung – Bild 04
Steinheim – AKD Teddy- und Puppenmuseum – Eröffnung – Bild 03

Die Öffnungszeiten sind zwischen 14.00 und 18.00 Uhr von Mittwochs bis einschl. Donnerstags sowie von Samstags bis einschl. Sonntags oder nach Terminabsprache. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 3 € und für Kinder bis 12 jahre 0,50 €.

Steinheim – AKD Teddy- und Puppenmuseum – Eröffnung – Bild 06

Programm der Eröffnungsfeier

Zeitpunkt: Programmpunkt:
11.11 Uhr Eröffnungsrede Annegret Dreßel
11.20 Uhr Eröffnung durch Bundestagesabgeordnete Frau Petra Rohde Bosse
11.30 Uhr Grußworte der Stadt Steinheim
11.40 Uhr Grußworte des Landtagskandidaten Marcel Franzmann
11.45 Uhr Enthüllung der Leutreklame des Museums durch die 2. Gewinnerin des Preisausschreibens, Ausstellung Herbst 2016 im Möbelmuseum
11.50 Uhr Der Eigentümer, Herr Kääs öffnet die Türen und übergibt den Schlüssel
12.00 Uhr Imbissstand-Eröffnung
12.30 Uhr Die erste Führung durch das neue Museum, weitere Führungen stündlich
14.00 Uhr Kaffee und Kuchen
18.00 Uhr Schluss der Eröffnungsfeier und der Führungen

Weiterführende Informationen:

Intern:

Möbelmuseum Steinheim – Ausstellung Bärenbude

Extern:

Teddymuseum Steinheim

Hameln – Mystica Hamelon 2017

Die Mystica Hamelon 2017 in Hameln ist ein Mittelaltermarkt der im Zeitraum 03.03 – 05.03.2017 stattgefunden hat.

Öffnungszeiten und Preise:

Es wird kein Eintritt erhoben die Öffnungszeiten sind wie folgt.

Datum: Öffnungszeiten
Freitag, 03.03.2017 15 – 22 Uhr
Samstag, 04.03.2017 11 – 24 Uhr
Sonntag, 05.03.2017 10 – 20 Uhr

Die Innenstadt ist voller Musiker, Gaukler und Künstlern. Vom Münsterkirchhof bis zur Weserpromenade und der Bäckerstraße erstreckt sich der Markt. Die einzelnen Orte haben ein individuelles Programm sei es ein Bogenschützen-Turnier bei der Weserpromenade oder Musik bei der Osterstraße.

Hameln – Mystica Hamelon 2017 – Bild 10
Hameln – Mystica Hamelon 2017 – Bild 12
Hameln – Mystica Hamelon 2017 – Bild 13

Viele gut vorbereite Gruppen zeigten ihre Talente und beeindruckten die Zuschauer, es wurde für jeden etwas geboten ob Feuer, Stimme oder Schwert.

Hameln – Mystica Hamelon 2017 – Bild 09
Hameln – Mystica Hamelon 2017 – Bild 11

Es gab auch Mittelalterliche Karussells oder jene aus Holz die per Muskelkraft angetrieben wurden.

Hameln – Mystica Hamelon 2017 – Bild 14
Hameln – Mystica Hamelon 2017 – Bild 27
Hameln – Mystica Hamelon 2017 – Bild 23

Auch konnte man an Ständen so manches ausprobieren.

Hameln – Mystica Hamelon 2017 – Bild 25

Es gab auch eine Menge Waren die angeboten und ausgestellt wurden .

Hameln – Mystica Hamelon 2017 – Bild 28

Auch nicht alkoholische Getränke gab es wie einen Kaffee .

Hameln – Mystica Hamelon 2017 – Bild 24
Hameln – Mystica Hamelon 2017 – Bild 22

Dabei konnte man direkt der Musik lauschen.

Hameln – Mystica Hamelon 2017 – Bild 21

Eine Falknerei hatte über das Training die Lebensweise und das Jagen von Eulen,und Falken vieles dem Publikum näher gebracht.

Hameln – Mystica Hamelon 2017 – Bild 19
Hameln – Mystica Hamelon 2017 – Bild 18
Hameln – Mystica Hamelon 2017 – Bild 16

Die Tiere konnte von nahen angesehen werden und wurden teils gefüttert hierbei zeigte sich imFlug, die Eleganz und die Präzision der Tiere.

Hameln – Mystica Hamelon 2017 – Bild 17
Hameln – Mystica Hamelon 2017 – Bild 20

Weiterführende Informationen:

Intern:

Mittelaltermarkt 701 Jahre Tonenburg

Extern:

Internetseite der Mystica Hamelon 

Internetseite skyhunters in nature