Die Emmerbrücke wurde eröffnet

In Steinheim wurde nun die neue Emmerbrücke im Emmerauenpark am 29.08.2014 eröffnet.

Bei der Fertigstellung kam es immer wieder zu Verzögerungen. In Mai-Juni stand einfach die unfertige Brücke abgesperrt herum ohne das etwas gemacht wurde. Dieser Artikel zeigt Bild-Material des Fortschritts beim Bau der Brücke.

18.01.2014
Dieser Zeitpunkt zeigt den künftigen Ort der Brücke. Die Bauarbeiten haben noch nicht angefangen.

Die Emmerbrücke wurde eröffnet - Bild 01

Die Emmerbrücke wurde eröffnet – Bild 01

01.05.2014
Das Hauptelement der Brücke steht bereits.

Die Emmerbrücke wurde eröffnet - Bild 03

Die Emmerbrücke wurde eröffnet – Bild 03

24.05.2014
Bis auf die Absperrung der Brücke ist nichts passiert.

Die Emmerbrücke wurde eröffnet - Bild 04

Die Emmerbrücke wurde eröffnet – Bild 04

05.09.2014
Die Brücke wurde bereits am  29.08. eröffnet sie ist nun begehbar.

Die Emmerbrücke wurde eröffnet - Bild 02

Die Emmerbrücke wurde eröffnet – Bild 02

Stadtvilla wird abgerissen

In Steinheim existierte viele Jahre eine leer stehende Villa die seit den 90er nicht mehr bewohnt wurde. Das Gelände sah aus wie das Gebäude wild  aus. Alles wirkte verlassen und nie benutzt.

Im Zeitraum März 2014 wurde die Villa abgerissen. Die folgenden Bilder dokumentieren den Abbau.

08.03.2014
Der Abriss des Gebäudes ist bereits gestartet.

Stadtvilla wird abgerissen - Bild 01

Stadtvilla wird abgerissen – Bild 01

14.03.2014
Die letzten Überreste des Gebäudes werden entfernt. Der Schutt muss weg.

Stadtvilla wird abgerissen - Bild 02

Stadtvilla wird abgerissen – Bild 02

22.03.2014
Das Gebäude wurde nun entfernt und der Schutt wurde abgetragen es existieren Schutt-berge. Das Gelände ist weiterhin umzäunt und kann nicht betreten werden.

Stadtvilla wird abgerissen - Bild 03

Stadtvilla wird abgerissen – Bild 03

Reineccius-Markt und Verleihung der Reineccius-Medaille 2013

Verleihung der Reineccius-Medaille: v.l. Ralf Kleine, Frank Golüke, Felix Finkbeiner(Mitte), Prof. Klaus Töpfer und Joachim Franzke(Bürgermeister der Stadt Steinheim)

Am 02.November waren wieder rund 2000 Lichter und 300 Strahler die Gebäude des Stadtrings und die Nacht erhellen. Diese fanden sich fast ausschließlich im sogenannten „Reineccius – Ring“ wieder. Dies sind die Straßen die sich wie ein Ring um die Kernstadt der Stadt Steinheim legen. Die Reineccius-Medaille wird ab 2008 regelmäßig an Menschen vergeben die als „Querdenker und Pioniere“ ihrer Zeit gelten.

Bahnhof in Steinheim

Bahnhof in Steinheim

Um den Zeitraum von 15.30 bis 18.00Uhr fand die Verleihung  am Markplatz in einen aufgebauten Festzelt statt. Versammelt waren Vereine, Bürger, Gäste und der Bürgermeister.

Lichtspiel beim Reineccius-Markt 2013

Lichtspiel beim Reineccius-Markt 2013

Die Übergabe an den nunmehr 6 Träger der Reineccius-Medaille Felix Finkbeiner fand um 17.39Uhr statt. Felix Finkbeiner hat 2007 die Schülerinitiative „Plant-for-the-Planet“ ins Leben gerufen. Deren Ziel es ist den Menschen ein Bewusstsein für den Klimawandel und globale Gerechtigkeit zu schaffen. Bekannt wurde die Schülerinitiative durch das pflanzen von Bäumen und „Plant-for-the-Planet-Akademien“ bei welchen Schüler für die Klimaproblematik sensiblibisert werden. Felix Finkbeiner hielt zusammen mit 4 weiteren Kindern am 02.Februar 2011 vor der Vereinten Nationen eine Rede.

Verleihung der Reineccius-Medaille: v.l. Ralf Kleine, Frank Golüke, Felix Finkbeiner(Mitte), Prof. Klaus Töpfer und Joachim Franzke(Bürgermeister der Stadt Steinheim)

Verleihung der Reineccius-Medaille

Träger der Reineccius-Medaille

Jahr Person
2008 Prof. Dr. Klaus Töpfer
2009 Dr. Tanja Busse
2010 Dr. Franz Walter
2011 Prof. Dr. Heribert Wiedemeier
2012 Dr. Norbert Allnoch
2013 Felix Finkbeiner

Quellennachweis:

Reiner Reineccius
Plant-for-the-Planet
Reineccius-Medaille
Rede vor der UN – Plant-for-the-Planet

1 21 22 23