1000 Jahre Bellersen

In Ostwestfalen-Lippe hat nicht nur Pömbsen und Heiligenkirchen sein 1000 Jähriges bestehen sondern auch Bellersen bei Brakel. Somit ist Bellersen nicht nur Erholungsort und Tourismus-Musterdorf des Landes Nordrhein-Westfalen sondern auch ein Ort mit langer Geschichte in Kreis Höxter.

1000 Jahre Bellersen - Bild 20

1000 Jahre Bellersen – Bild 20

1000 Jahre Bellersen - Bild 02

1000 Jahre Bellersen – Bild 02

 

Auftakt mit Begrüßung der Gäste
Um ca. 11.00 Uhr begann die Begrüßung der Gäste und die Überreichung der Spende des Benefizkonzerts. Hier hat der Landrat Herr Spieker in Namen des Kreistages und der Kreisverwaltung zum Jubiläum gratuliert.
In seiner Rede äußerte Herr Spieker das der Ort Bellersen im Kulturland Kreis Höxter einen besondern Stellenwert genießt.

1000 Jahre Bellersen - Bild 32 - Landrat Herr Friedhelm Spieker

1000 Jahre Bellersen – Bild 32 – Landrat Herr Friedhelm Spieker

Die Geldsumme des Benefizkonzerts beträgt 2460 €, jeweils einen Scheck von 820 € erhalten die Alexianer Köln, der Ambulante Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst im Kreis Höxter und der Verein Mukoviszidose e. V.

1000 Jahre Bellersen - Bild 01

1000 Jahre Bellersen – Bild 01

Nach der Ansprache ging es zum Bierfaß anschlagen weiter.

1000 Jahre Bellersen - Bild 03

1000 Jahre Bellersen – Bild 03

1000 Jahre Bellersen - Bild 04

1000 Jahre Bellersen – Bild 04

 

Lokale Produkte:
In Bellersen gab es in vielen Nebenstraßen zahlreiche Produkte aus der Umgebung zu sehen und hierneben zu kaufen. Das Spektrum reicht von Honig bis zu Socken.

1000 Jahre Bellersen - Bild 09

1000 Jahre Bellersen – Bild 09

1000 Jahre Bellersen - Bild 08

1000 Jahre Bellersen – Bild 08

Es gab auch etwas um für die Wintermonate gerüstet zu sein.

1000 Jahre Bellersen - Bild 07

1000 Jahre Bellersen – Bild 07

1000 Jahre Bellersen - Bild 06

1000 Jahre Bellersen – Bild 06

1000 Jahre Bellersen - Bild 05

1000 Jahre Bellersen – Bild 05

 

Modellbau:
Bei der Alten Mühle konnte man Modellschiffe des MSC-Modellsportclub Marienmünster schwimmen sehen.

1000 Jahre Bellersen - Bild 18

1000 Jahre Bellersen – Bild 18

1000 Jahre Bellersen - Bild 16

1000 Jahre Bellersen – Bild 16

Hier waren nicht nur Segelschiffe zu sehen sondern auch andere Modelle.

1000 Jahre Bellersen - Bild 17

1000 Jahre Bellersen – Bild 17

1000 Jahre Bellersen - Bild 12

1000 Jahre Bellersen – Bild 12

An Land konnten Schiffe von nahen betrachtet werden.

1000 Jahre Bellersen - Bild 15

1000 Jahre Bellersen – Bild 15

1000 Jahre Bellersen - Bild 13

1000 Jahre Bellersen – Bild 13

1000 Jahre Bellersen - Bild 14

1000 Jahre Bellersen – Bild 14

 

Chronik von Bellersen:
Eine ganze Chronik von ca. 620 Seiten hat Herr Horst-Dieter Krus geschrieben. Dieses Werk hat nicht nur für Bellersen sondern auch für die Dörfer und Städte in der Umgebung eine Bedeutung. In der Ansprache des Landrates wurde diese Arbeit gewürdigt.

1000 Jahre Bellersen - Bild 24

1000 Jahre Bellersen – Bild 24

1000 Jahre Bellersen - Bild 23

1000 Jahre Bellersen – Bild 23

 

Kartoffeln:
Beim Platz vor den Hof Hesse gab es zur Stärkung von Leib und Seele Kartoffelprodukte. Für 3.00 € (Ohne Getränk) bekam man hier eine vollwertige Mahlzeit.

1000 Jahre Bellersen - Bild 28

1000 Jahre Bellersen – Bild 28

1000 Jahre Bellersen - Bild 29

1000 Jahre Bellersen – Bild 29

 

Traktoren:
Es waren Traktoren wie der Lanz Bulldog oder andere Traktoren von Bautz und Kramer nebeneinander mit Infotafeln aufgestellt.

1000 Jahre Bellersen - Bild 22

1000 Jahre Bellersen – Bild 22

1000 Jahre Bellersen - Bild 21

1000 Jahre Bellersen – Bild 21

 

Orgel:
Es gab vereinzelt immer wieder an verschiedenen Punkten von Bellersen Orgelmusik.

1000 Jahre Bellersen - Bild 11

1000 Jahre Bellersen – Bild 11

 

Sonstige Eindrücke:
Das Dorf Bellersen wirkte sehr einladend und offen für Besucher. Es gab und gibt in kompletten Dorf zahlreiche Möglichkeiten sich zu entspannen oder einfach Ruhe zu finden.

1000 Jahre Bellersen - Bild 25

1000 Jahre Bellersen – Bild 25

1000 Jahre Bellersen - Bild 26

1000 Jahre Bellersen – Bild 26

Hierbei versprüht der Ort seinen Charme und sagt „Willkommen Besucher“. Für Kunst und Kultur können zahlreiche Orte wie der Kreativhof Heuchel besucht werden.

1000 Jahre Bellersen - Bild 31

1000 Jahre Bellersen – Bild 31

1000 Jahre Bellersen - Bild 19

1000 Jahre Bellersen – Bild 19

 

Video:

Weiterführende Informationen:

Extern:
Bellersen
WDR-Bericht
MSC-Modellsportclub Marienmünster

1000 Jahre Pömbsen

Das Bergdorf Pömbsen bei Bad Driburg feierte zwischen den 14. bis 16. August sein 1000 Jähriges Jubiläum. Der Name „Pömbsen“ wurde im Jahr 1015 erstmals urkundlich erwähnt.

Der Name wurde 1015 erstmals zur Zeit des Paderborner Bischofs Meinwerk (1009−1036) urkundlich genannt, als der Priester Wulfdag die Kirche in oppido Pumissun erhielt.
https://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%B6mbsen

1000 Jahre Pömbsen - Bild 01

1000 Jahre Pömbsen – Bild 01

 

Festbühne am Kirchplatz
Am Kirchplatz war die Festbühne aufgestellt, hier waren Musik und Tanz zu sehen/hören. Hierbei ist zu bemerken das trotz des schlechten Wetters „Regen“ der Kirchplatz sehr gut gefüllt war. Die Zuschauer haben sich nicht vertreiben lassen sondern sind immer mehr geworden.

1000 Jahre Pömbsen - Bild 03

1000 Jahre Pömbsen – Bild 03

1000 Jahre Pömbsen - Bild 13

1000 Jahre Pömbsen – Bild 13

 

Traktoren:
In der nähe der Grundschule und auf den Schulplatz fanden sich mehrere Traktoren wie ein „Lanz Bulldog“ wieder. Diese waren alle nebeneinander aufgestellt und teilweise konnte man die Traktoren auch fahren sehen.

1000 Jahre Pömbsen - Bild 07

1000 Jahre Pömbsen – Bild 07

1000 Jahre Pömbsen - Bild 06

1000 Jahre Pömbsen – Bild 06

Es gab sowohl kleinere als auch größere Traktoren. Viele Traktoren standen ein wenig geschützt vor Regen unter Bäumen.

1000 Jahre Pömbsen - Bild 05

1000 Jahre Pömbsen – Bild 05

1000 Jahre Pömbsen - Bild 04

1000 Jahre Pömbsen – Bild 04

 

Bilster Berg Drive Resort:
Auf der 1000 Jahr Feier waren nicht nur Traktoren zu sehen sondern auch ein Porsche von Bilster Berg Drive Resort. Hier konnte man sich anmelden um mit ein wenig Glück eine Fahrt mit den eigenen Fahrzeug auf den Bilster Berg erhalten.

1000 Jahre Pömbsen - Bild 02

1000 Jahre Pömbsen – Bild 02

 

Fotoausstellung „Pömbsen im Wandel“:
Die Entwicklung von Pömbsen konnte man in einer Fotoausstellung entdecken. Hier war Fotomaterial aus mehreren Jahrzehnten von Schwarzweiß bis in Farbe ordentlich kategorisiert und ausgestellt. Die Fotoausstellung war sehr gut besucht und fand sehr guten Anklang.

1000 Jahre Pömbsen - Bild 12

1000 Jahre Pömbsen – Bild 12

1000 Jahre Pömbsen - Bild 10

1000 Jahre Pömbsen – Bild 10

 

Stehender Umzug rund um die Kirche
Um die Kirche herum waren viele verschiedene Stände aufgestellt von Verkaufständen(Obst, Blumen, Brot) bis zu Ständen von Vereinen. Die Stände konnte man sehr gut erreichen da diese Kreisförmig um die Kirche auf der Kreuzstraße angeordnet waren.

1000 Jahre Pömbsen - Bild 15

1000 Jahre Pömbsen – Bild 15

In der Gegenwart sieht man nicht mehr oft wie Brot mithilfe eines Holzofens gebacken wird.

1000 Jahre Pömbsen - Bild 11

1000 Jahre Pömbsen – Bild 11

1000 Jahre Pömbsen - Bild 09

1000 Jahre Pömbsen – Bild 09

1000 Jahre Pömbsen - Bild 08

1000 Jahre Pömbsen – Bild 08

 

Video:

 

Weiterführende Informationen:

Externe Internetseiten:
Pömbsen

5. ego-AOK-Firmenlauf in Steinheim

Am 14.08.2015 fand in Steinheim der 5. ego-AOK-Firmenlauf in Steinheim statt. Insgesamt war die Stecke ca. 6.5 Kilometer weit oder 3 Runden lang.. Der Start und Zielpunkt war die Höxterstraße,

5. ego-AOK-Firmenlauf in Steinheim - Bild 01

5. ego-AOK-Firmenlauf in Steinheim – Bild 01

 

Firmenlauf:
Um 18.01 Uhr begann der Firmenlauf, die verschiedenen Teams sind umgehend los gelaufen. Eine Firma kann immer mehere Teams aufstellen und ein Team hat 4 Teilnehmer.

5. ego-AOK-Firmenlauf in Steinheim - Bild 02

5. ego-AOK-Firmenlauf in Steinheim – Bild 02

5. ego-AOK-Firmenlauf in Steinheim - Bild 03

5. ego-AOK-Firmenlauf in Steinheim – Bild 03

 

Unterstützung:
In jeder Runde kamen die Teilnehmer durch die Startposition und hatten die Gelegenheit sich mit Wasser und Bananen zu stärken.

5. ego-AOK-Firmenlauf in Steinheim - Bild 04

5. ego-AOK-Firmenlauf in Steinheim – Bild 04

 

Preisverleihung:
Um 19.26 begann die Preisverleihung ein junger Teilnehmer hat kleine Karten gezogen und die jeweiligen Teilnehmer/Teams wurden aufgerufen.

5. ego-AOK-Firmenlauf in Steinheim - Bild 06

5. ego-AOK-Firmenlauf in Steinheim – Bild 06

5. ego-AOK-Firmenlauf in Steinheim - Bild 07

5. ego-AOK-Firmenlauf in Steinheim – Bild 07

5. ego-AOK-Firmenlauf in Steinheim - Bild 05

5. ego-AOK-Firmenlauf in Steinheim – Bild 05

 

Video:
Von der Veranstaltung ist auf unseren YouTube-Kanal ein Video zu finden.

 

Weiterführende Information:
AOK Firmenlauf(extern)

Annentag 2015 – CAPTAIN TONIC

Am 01.08.2015 fand auf Annentag beim Brakeler Bierbrunnen ein Musikereignis der anderen Art statt. In der Innenstadt fanden sich klassische Schlager wieder, doch beim Brakeler Bierbrunnen gab es Deutschrock, Powerpop und Indiemusik von feinsten.

Brakel - Annentag 2015 - CAPTAIN TONIC - Bild 05

Brakel – Annentag 2015 – CAPTAIN TONIC – Bild 05

Hier spielte die Band CAPTAIN TONIC nach den Auftritt von GPARK und startete hierbei um ca. 22.48 Uhr. Die Band ist in der Rockszene einzuordnen,  es wurden sehr sehr gute Rock Covers gespielt.

Brakel - Annentag 2015 - CAPTAIN TONIC - Bild 04

Brakel – Annentag 2015 – CAPTAIN TONIC – Bild 04

Beim Auftritt viel auf das die Band ihre Musikrichtung versteht und es vermag diese gekonnt umzusetzen und das die kräftige Stimme von Felix Pollmann hierzu optimal geeignet ist.

Brakel - Annentag 2015 - CAPTAIN TONIC - Bild 03

Brakel – Annentag 2015 – CAPTAIN TONIC – Bild 03

 

Die Bandmitglieder spielen mit einer Leichtigkeit ihre Instrumente und sind hierbei eins mit der Musik.

Brakel - Annentag 2015 - CAPTAIN TONIC - Bild 01

Brakel – Annentag 2015 – CAPTAIN TONIC – Bild 01

Brakel - Annentag 2015 - CAPTAIN TONIC - Bild 02

Brakel – Annentag 2015 – CAPTAIN TONIC – Bild 02

 

Fazit:
Die Steinheimer Band „CAPTAIN TONIC“ spielt sehr gute Rock Covers und ihre Musik geht durch Kopf und Herz des Publikums. Der Auftritt beim Brakeler Bierbrunnen war sehr erfolgreich und steigert die Bekanntheit der Band..

 

Weiterführende Informationen:

Mitglieder:
Felix Pollmann (Guitar/Vocals)
Jonas Schieborowsky (Keys/Guitar)
Marvin Bärsch (Bass)
Christoph Weißflog (Drums)

Gerne:
Rock Cover

Externe Internetseiten:
Facebook

Intern:
Brakel – Annentag 2015
Brakel – Annentag 2015 – Musik beim Bierbrunnen
Brakel – Annentag 2015 – GPARK

Annentag 2015 – GPARK

Am 01.08.2015 fand auf Annentag beim Brakeler Bierbrunnen ein Musikereignis der anderen Art statt. In der Innenstadt fanden sich klassische Schlager wieder, doch beim Brakeler Bierbrunnen gab es Deutschrock, Powerpop und Indiemusik von feinsten.

Brakel - Annentag 2015 - GPARK - Bild 05

Brakel – Annentag 2015 – GPARK – Bild 05

 

Hier spielte die Band GPARK nach den Duo LINUS & DENNIS und startete hierbei um ca. 21.40 Uhr. Den Publikum wurde starker Deutschrock/Powepop präsentiert.

Brakel - Annentag 2015 - GPARK - Bild 02

Brakel – Annentag 2015 – GPARK – Bild 02

 

Die Band verstand es durch ihre Musik das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Ihr schneller Takt und der musikalische Einsatz der Band-Mitglieder fanden reges Interesse beim Publikum.

Brakel - Annentag 2015 - GPARK - Bild 03

Brakel – Annentag 2015 – GPARK – Bild 03

Brakel - Annentag 2015 - GPARK - Bild 04

Brakel – Annentag 2015 – GPARK – Bild 04

 

Neues Lied;
Um 22.07 Uhr wurde ein neues Lied „In die Disco“ mit einer Länge von 2.28 Minuten erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Brakel - Annentag 2015 - GPARK - Bild 01

Brakel – Annentag 2015 – GPARK – Bild 01

 

Fazit:
Die Band GPARK ist eine junge, frische Deutschrock Band die mit viel Energie und ihren Musikalischen Einsatz ihre Musik in allen Facetten vertritt. Die Band steht für schnelle, gute Musik und den Talent von jungen Menschen aus den Ostwestfälischen Raum. Zusammenfassend kann man eindeutig sagen für den Raum „Kreis Höxter“ und ihre Menschen ist die Band „GPARK“ eine musikalische Bereicherung.

 

Weiterführende Information:

Mitglieder:
Devin (Gesang, Lead-Gitarre)
Matze (Gesang, Rhythmus-Gitarre)
Dorian (Bass-Gitarre)
Scrafy (Schlagzeug, Percussion)

Gerne:
Deutschrock
Powerpop
Indie

Externe Internetseiten:
Offizielle Homepage
Instagram
Facebook

Intern:
Brakel – Annentag 2015
Brakel – Annentag 2015 – Musik beim Bierbrunnen
Brakel – Annentag 2015 – CAPTAIN TONIC

Annentag 2015 – Musik beim Brakeler Bierbrunnen

Am 01.08.2015 fand auf Annentag beim Brakeler Bierbrunnen ein Musikereignis der anderen Art statt. In der Innenstadt fanden sich klassische Schlager wieder, doch beim Brakeler Bierbrunnen gab es Deutschrock, Powerpop und Indiemusik von feinsten. Hier spielten die Bands GPARK, CAPTAIN TONIC und das Duo LINUS & DENNIS. Das Musikevent startete um 20.51 Uhr. Die Auflistung der Musiker/Bands in diesen Artikel findet nach den Zeitlichen Verlauf des Musikevents statt.

 

Duo LINUS & DENNIS:
Start: 20.51 Uhr

Brakel - Annentag 2015 - Duo LINUS & DENNIS - Bild 01

Brakel – Annentag 2015 – Duo LINUS & DENNIS – Bild 01

Brakel - Annentag 2015 - Duo LINUS & DENNIS - Bild 02

Brakel – Annentag 2015 – Duo LINUS & DENNIS – Bild 02

 

Band: GPARK
Start: 20.40 Uhr
Artikel zur Band : Hier klicken

Brakel - Annentag 2015 - GPARK - Bild 02

Brakel – Annentag 2015 – GPARK – Bild 02

Brakel - Annentag 2015 - GPARK - Bild 01

Brakel – Annentag 2015 – GPARK – Bild 01

 

Band: CAPTAIN TONIC
Start:22.28 Uhr
Artikel zur Band : Hier klicken

Brakel - Annentag 2015 - CAPTAIN TONIC - Bild 05

Brakel – Annentag 2015 – CAPTAIN TONIC – Bild 05

Brakel - Annentag 2015 - CAPTAIN TONIC - Bild 01

Brakel – Annentag 2015 – CAPTAIN TONIC – Bild 01

 

Weiterführende Informationen:

Artikel:
Annentag 2015
Artikel zur Band: GPARK
Artikel zur Band CAPTAIN TONIC

Annentag 2015

In Zeitraum 31.Juli – 03.August 2015 findet in Brakel der 260.Annentag statt.

Brakel - Annentag 2015 - Bild 01

Brakel – Annentag 2015 – Bild 01

 

Kirmesgebiet:
Das Kirmesgebiet erstreckte sich in der Brakeler Innenstadt von Rathaus bis hin zum Teich beim Bohlenweg.

Brakel - Annentag 2015 - Bild 10

Brakel – Annentag 2015 – Bild 10

Brakel - Annentag 2015 - Bild 04

Brakel – Annentag 2015 – Bild 04

 

Karussells:
In den Straßen ging es sehr belebt zu entlang der Kirmes fanden sich viele Karussells wieder.

Brakel - Annentag 2015 - Bild 06

Brakel – Annentag 2015 – Bild 06

Brakel - Annentag 2015 - Bild 03

Brakel – Annentag 2015 – Bild 03

Brakel - Annentag 2015 - Bild 05

Brakel – Annentag 2015 – Bild 05

 

Kirmesstraßen:
Die Besucher konnten sich auch bei den mehr als 200 Schaustellern und Händler stärken. Für jeden Geschmack war etwas dabei.

Brakel - Annentag 2015 - Bild 09

Brakel – Annentag 2015 – Bild 09

Brakel - Annentag 2015 - Bild 02

Brakel – Annentag 2015 – Bild 02

Brakel - Annentag 2015 - Bild 11

Brakel – Annentag 2015 – Bild 11

Brakel - Annentag 2015 - Bild 12

Brakel – Annentag 2015 – Bild 12

 

Abends:
In den Abendstunden hatte der Annentag seinen ganz eigenen Reiz im Glanz der Lichter. Jede Straße war hell erleuchtet und bot entweder Karussells oder Kirmesstände an.

Brakel - Annentag 2015 - Bild 07

Brakel – Annentag 2015 – Bild 07

Brakel - Annentag 2015 - Bild 08

Brakel – Annentag 2015 – Bild 08

 

Musik:
Im Festzelt fanden sich Bands wie „Supreme-Absolut Live“ oder „Zack Zillis“ wieder.
Hierneben gab es beim Brakeler Bierbrunnen für Musikliebhaber des Deutschrocks, Powerpops und des Indies jede Menge anderer Musik. Hier spielten die Bands GPARK, CAPTAIN TONIC und das Duo LINUS & DENNIS. Das Musikevent startete um 20.51 Uhr.

Weiterführende Informationen:

Intern:
Musik beim Brakeler Bierbrunnen
Band GPARK
BAND   CAPTAIN TONIC

Externe Internetseiten:
Annentag 2015
Kirmesplan 2015

Musik:
GPARK
CAPTAIN TONIC

40 Jahre Reit- und Fahrverein Steinheim e.V

Am Wochenende feierte der Reit- und Fahrverein Steinheim e.V sein 40. Jubiläum es fand ein Turnier statt. Dieser Artikel zeigt ausschließlich einige Impressionen des Jubiläums.

Steinheim - 40 Jahre Reit- und Fahrverein Steinheim e.V - Bild 01

Steinheim – 40 Jahre Reit- und Fahrverein Steinheim e.V – Bild 01

Auf den Außenplatz gab es Springparcours und in den Reithallen gab es einiges zu sehen.

Steinheim - 40 Jahre Reit- und Fahrverein Steinheim e.V - Bild 03

Steinheim – 40 Jahre Reit- und Fahrverein Steinheim e.V – Bild 03

Steinheim - 40 Jahre Reit- und Fahrverein Steinheim e.V - Bild 04

Steinheim – 40 Jahre Reit- und Fahrverein Steinheim e.V – Bild 04

Steinheim - 40 Jahre Reit- und Fahrverein Steinheim e.V - Bild 05

Steinheim – 40 Jahre Reit- und Fahrverein Steinheim e.V – Bild 05

Steinheim - 40 Jahre Reit- und Fahrverein Steinheim e.V - Bild 06

Steinheim – 40 Jahre Reit- und Fahrverein Steinheim e.V – Bild 06

Steinheim - 40 Jahre Reit- und Fahrverein Steinheim e.V - Bild 02

Steinheim – 40 Jahre Reit- und Fahrverein Steinheim e.V – Bild 02

 

Weiterführende Informationen:

Externe Internetseiten:
Reit- und Fahrverein Steinheim e.V

Steinheim – Sturmtief Zeljko

Auch in Kreis Höxter war das Sturmtief „Zeljko“ unterwegs. Es wurden Veranstaltungen am Samstag wie Libori und das Sparrenburgfest abgesagt und Bäume und Co. wurden durch den starken Sturm aus den Boden herausgerissen.

Steinheim - Sturmtief Zeljko - Bild 04

Steinheim – Sturmtief Zeljko – Bild 04

Dieser Artikel zeigt einige Sturmschäden beim Wanderweg/Fußweg in Altenhagen bei Steinheim.

Steinheim - Sturmtief Zeljko - Bild 01

Steinheim – Sturmtief Zeljko – Bild 01

Steinheim - Sturmtief Zeljko - Bild 02

Steinheim – Sturmtief Zeljko – Bild 02

Die Bäume die umgefallen sind befanden sich außerhalb des Weges. Aber der Weg war voller Laub und kleineren Ästen.

Steinheim - Sturmtief Zeljko - Bild 03

Steinheim – Sturmtief Zeljko – Bild 03

Steinheim - Sturmtief Zeljko - Bild 05

Steinheim – Sturmtief Zeljko – Bild 05

Insgesamt befinden sich bei den Fußweg bei Altenhagen aber relativ alte Bäume von denen einige bei solchen Wetter öfters in Mitleidenschaft gezogen werden..

Steinheim - Sturmtief Zeljko - Bild 06

Steinheim – Sturmtief Zeljko – Bild 06

Reggae im Hanf-Feld 2015 – Selassikai

Dieser Artikel handelt über den Auftritt des Reggae-Musikers „Selassikai“ beim Festival „Reggae im Hanf-Feld 2015“ in Steinheim.

Reggae im Hanf-Feld 2015 - Selassikai - Bild 04

Reggae im Hanf-Feld 2015 – Selassikai – Bild 04

Bei der Veranstaltung gab es um 19.15 Uhr einen Stromausfall hierbei ist Selassikai sofort auf die Bühne mit einer Gitarre gekommen und hat die Stimmung oben gehalten.

Reggae im Hanf-Feld 2015 - Selassikai - Bild 03

Reggae im Hanf-Feld 2015 – Selassikai – Bild 03

Ebenfalls gut aufgefallen ist das Selassikai die Zuhörer miteinbezogen hat näher zu kommen anstatt sich in gewisser Entfernung von der Bühne aufzuhalten. Hierbei hat ein Zuschauer mit auf der Bühne getanzt.

Reggae im Hanf-Feld 2015 - Selassikai - Bild 02

Reggae im Hanf-Feld 2015 – Selassikai – Bild 02

Auf der Bühne hat sich nicht nur ein Zuschauer zum tanzen getraut sondern ein Kind hatte den Mut mit auf die Bühne zu kommen. Selassikai hat den Kind Mut gemacht selbst mitzusingen bzw. mit zu tanzen.

Reggae im Hanf-Feld 2015 - Selassikai - Bild 01

Reggae im Hanf-Feld 2015 – Selassikai – Bild 01

 

Videos:
Die folgenden Videos zeigen teile des Auftritts des Künstlers Selassikai.

Weiterführende Informationen:

Intern:
Hauptartikel
Uwe Banton
Yah Meek
Ganjaman
Singin Gold

Externe Internetseiten:
Junge Kultur Steinheim e.V.
Dr. Franjo Grotenhermen
HANF-ZEIT

Reggae im Hanf-Feld 2015 – Ganjaman

Dieser Artikel handelt über den Auftritt des Reggae-Musikers „Ganjaman“ beim Festival „Reggae im Hanf-Feld 2015“ in Steinheim.

Reggae im Hanf-Feld 2015 - Ganjaman - Bild 02

Reggae im Hanf-Feld 2015 – Ganjaman – Bild 02

Der bekannte Reggae-Musiker „Ganjaman“ ist als einer der letzten Künstler um 23.15 Uhr mit seiner Musik gestartet. Innerhalb kurzer Zeit war das Publikum begeistert und Ganjaman sowie das Publikum waren auf einer Welle. Das Publikum war außer sich.

Reggae im Hanf-Feld 2015 - Ganjaman - Bild 01

Reggae im Hanf-Feld 2015 – Ganjaman – Bild 01

Reggae im Hanf-Feld 2015 - Ganjaman - Bild 03

Reggae im Hanf-Feld 2015 – Ganjaman – Bild 03

Reggae im Hanf-Feld 2015 - Ganjaman - Bild 04

Reggae im Hanf-Feld 2015 – Ganjaman – Bild 04

Weiterführende Informationen:

Intern:
Hauptartikel
Uwe Banton
Yah Meek
Selassikai
Singin Gold

Externe Internetseiten:
Junge Kultur Steinheim e.V.
Dr. Franjo Grotenhermen
HANF-ZEIT

Reggae im Hanf-Feld 2015 – Yah Meek

Dieser Artikel handelt über den Auftritt des Reggae-Musikers „Yah Meek“ beim Festival „Reggae im Hanf-Feld 2015“ in Steinheim.

Reggae im Hanf-Feld 2015 - Yah Meek - Bild 01

Reggae im Hanf-Feld 2015 – Yah Meek – Bild 01

Der Künstler“Yah Meek“ hatte eigene Musiker mit gebracht und zusammen wurde eine sehr gute Performance geliefert.

Reggae im Hanf-Feld 2015 - Yah Meek - Bild 02

Reggae im Hanf-Feld 2015 – Yah Meek – Bild 02

Reggae im Hanf-Feld 2015 - Yah Meek - Bild 03

Reggae im Hanf-Feld 2015 – Yah Meek – Bild 03

Zum Ende hin war „Yah Meek“ nicht nur mit der Musik in Rhythmus sondern bewegte sich auch hierzu.

Reggae im Hanf-Feld 2015 - Yah Meek - Bild 04

Reggae im Hanf-Feld 2015 – Yah Meek – Bild 04

Reggae im Hanf-Feld 2015 - Yah Meek - Bild 05

Reggae im Hanf-Feld 2015 – Yah Meek – Bild 05

Weiterführende Informationen:

Intern:
Hauptartikel
Uwe Banton
Ganjaman
Selassikai
Singin Gold

Externe Internetseiten:
Junge Kultur Steinheim e.V.
Dr. Franjo Grotenhermen
HANF-ZEIT

1 23 24 25 26 27 29