Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Verleihung der Reineccius-Medaille

Am 07.11.2015 und 08.11.2015 fand der Reineccius-Markt in Steinheim statt. Die  Reineccius-Medaille ging im Jahr 2015 an Herrn Joseph Urhahne, die Verleihung fand am 07.11.2015 im Festzelt am Steinheimer Kump statt.

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 - Bild 02 - Von Links Herr Carsten Torke(Bürgermeister Steinheim), Herr Joseph Urhahne(Preisträger 2015), Herr Frank Golüke(Vereinigte Volksbank eG)

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 – Bild 02 – Von Links Herr Carsten Torke(Bürgermeister Steinheim), Herr Joseph Urhahne(Preisträger 2015), Herr Frank Golüke(Vereinigte Volksbank eG)

Die Reineccius-Medaille wird ab 2008 regelmäßig an Menschen vergeben die als „Querdenker und Pioniere“ ihrer Zeit gelten. Der 07.Träger der Reineccius-Medaille ist Herr Joseph Urhahne, ein Querdenker in Bereich des Autonomen Autos. Er ist Ingenieur bei Ford und in der Entwicklung(Forschung und Vorausentwicklung) tätig Bsp.: der Stau-Assistent.

Die Laudatio für den  07.Träger der Reineccius-Medaille hielt Herr Prof. Dr. Jürgen Jasperneite Direktor des Hochschulinstituts für Industrielle Informationstechnik und des Frauenhofer Anwendungszentrums industrial automation

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 - Bild 03 - Herr Prof. Dr. Jürgen Jasperneite

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 – Bild 03 – Herr Prof. Dr. Jürgen Jasperneite

In der Ansprache von Herrn Prof. Dr. Jürgen Jasperneite war die Fomulierung das Querdenker nicht immer in der Öffentlichkeit präsent sind aber deren Wirkung groß ist passend formuliert.

Aber wichtiger ist mir doch dabei das Ingenieure eigentlich per Definitionen echte Zukunftsgestalter und Pioniere sind, die aber mit ihren Leistungen leider kann man sagen mit ihren Wirken viel zu wenig in der Öffentlichkeit präsent sind.
Quelle: Ansprache von Herr Prof. Dr. Jürgen Jasperneite

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 - Bild 01

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 – Bild 01

 

Zwei Originalbücher von Reiner Reineccius
Für eine Überraschung sorgte die Übergabe von zwei Historischen Büchern die von Reiner Reineccius stammen. Die Bücher wurde von Herrn Stephan Lücking erworben und an das Möbelmuseum Steinheim übergeben.

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 - von Links: Herr Stephan Lücking und Herr Johannes Waldhoff - Bild 05

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 – von Links: Herr Stephan Lücking und Herr Johannes Waldhoff – Bild 05

Die Bücher stammen aus dem Jahr 1571(kleines Buch) und aus dem Jahr 1581(großes Buch) , die letzten Eigentümer der Originale waren ein Antiquariat aus dem Münsterland sowie ein Antiquariat aus einer kleinen Stadt am Rhein. Das große Buch ist eine Chronik des Fürstlichen Marktgrafen zu Brandenburg

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 - Bild 04 Alter der Bücher: 1571(kleines Buch) 1581(großes Buch) Das große Buch ist eine Chronik des Fürstlichen Marktgrafen zu Brandenburg

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 – Bild 04
Alter der Bücher:
1571(kleines Buch) 1581(großes Buch)
Das große Buch ist eine Chronik des Fürstlichen Marktgrafen zu Brandenburg

Am Rednerpult wurde Herr Lücking gefragt wie er an die Historistischen Originale gekommen ist.

Frage:
„Stephan, wie bist du an diese beiden Originale gekommen?“
Antwort:
Das Internet hat ja seine zwei Seiten wie alles,eine gute und eine schlechte und da ich mich schon immer für Bücher und was auch viele Wissen für Historische Bücher und die Geschichte der Umgebung Steinheim etc. Dörfer interessiert habe habe ich recherchiert.

Nach den Pressefotos äußerte sich Herr Johannes Waldhoff zu den neuen Aufenthaltsort der Bücher und würdigte die Arbeit des Herrn Lücking für das Möbelmuseum Steinheim.

Frage:
Herr Waldhoff eine Frage an Sie, was sagen Sie zu den Büchern, wenn sie jetzt einen würdigen Platz im Möbelmuseum finden?

Antwort:
Ich möchte Stephan Lücking herzlich Dankeschön sagen, lieber Stephan ich weiß um den Idellen Wert dieser Bücher, ich weiß um den Materiellen Wert. Ich verspreche hier das wir hier sorgfältig Acht geben werden.

Ansprache/Präsentation von Herrn Joseph Urhahne
In folgenden wird die Ansprache/Präsentation von Herrn Joseph Urhahne gezeigt.

Träger der Reineccius-Medaille

Jahr Person
2008 Prof. Dr. Klaus Töpfer
2009 Dr. Tanja Busse
2010 Dr. Franz Walter
2011 Prof. Dr. Heribert Wiedemeier
2012 Dr. Norbert Allnoch
2013 Felix Finkbeiner
2015 Joseph Urhahne

Weiterführende Informationen:

Intern:
Beleuchtung
Der rote Riesenstuhl
Bühnenprogramm
Feuershow

Archiv:
Reineccius-Markt 2013

Weitere spannende Beiträge

Steinheim – Illegale Müllentsorgung In der Stadt Steinheim gibt es ein Problem mit illegaler Entsorgung von Abfall. Dieser Artikel möchte den Leser auf dieses Problem aufmerksam machen. ...
Steinheim – Rosenmontagsumzug 2017 – Wagen Der folgende Artikel beschäftigt sich mit den 26 Wagen die auf dem Rosenmontagsumzug 2017 in Steinheim vertreten waren. Insgesamt waren 26 Wagen, 11 M...
Steinheim – neuer Kleidercontainer bereits a... Der jüngst erst im Dezember ausgetauschte Kleidercontainer bei der Schulstraße ist bereits abgebrannt und somit nicht mehr einsatzbereit. Steinhei...
Die heimliche Hauptstadt des Karnevals 2018 Die heimliche Hauptstadt des Karnevals ist von der Bundesstraße 239 Abzweig Höxter gut zu erkennen, das Hauptstadtschild wurde aufgestellt. Somit könn...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.