Steinheim – Windkraft und Rathaus

In der 15. Sitzung des Bau- und Planungsausschusses wurden die Ergebnisse der Untersuchungen des Planungsbüro Drees & Huesmann auf geeignete Flächen zur Konzentrationsausweisung für Windenergieanlagen für den Raum Steinheim vorgestellt.

Steinheim - Windkraft und Rathaus - Bild 01 Quelle: Rats- und Bürgerinformationssystem - 15. Sitzung des Bau- und Planungsausschusses

Steinheim – Windkraft und Rathaus – Bild 01 Quelle: Rats- und Bürgerinformationssystem – 15. Sitzung des Bau- und Planungsausschusses

In der Vorstellung wurden die „harten“ und „weichen“ Tabuzonen berücksichtigt.Es wurden detaillierte Grafiken und Tabellen gezeigt und erklärt.

Beispiele „harte“ Tabuzone:

  • Siedlungsgebiete
  • zusammenhängende Waldflächen
  • Infrastrukturanlagen
  • Denkmäer
  • Naturschutzgebiete

Nach der Präsentation der Ergebnisse hat die Verwaltung den Bau- und Planungsausschusses drei Varianten wie zukünftig gehandelt werden könnte vorgestellt.

Variante: Beschreibung
A – Keine weiteren Aktivitäten Zunächst keine weiteren Planungen und keine Kosten.

Die Stadt unterstützt nicht die Landespolitische Zielsetzung der 2 % Flächenregelung und auch nicht die Ziele der Raumordnung.

Die Stadt könnte beklagt werden im Negativfall ist eine Konzentrationszonenplanung erforderlich.

B – Angebotsplanung über eine Postitivplanung vornehmen Die Stadt kann eine Positivplanung unter Hinweis auf den vorh. F-Plan mit Ausschlusswirkung machen.

Die Stadt kommt den landespolitischen Zielen und den Zielen der Raumordnung entgegen.

Kostenerstattung für vorhaben bezogenen B-Plan durch Projektentwickler.

C – Konzenzentrationzonenplanung Erhöhter Kostenaufwand

weitreichendes Verfahren mit Planungssicherheit falls der F-Plan im Fall einer Klage nicht hält

Intensive Untersuchung des Stadtgebiets

Der Vorschlag der Verwaltung ist die Umsetzung der Variante B.

Folgende Schritte würden die Variante B enthalten:

  • Erstellung einer Potenzialflächenanalyse über das gesamte Stadtgebiete
  • Berücksichtigung von Städtischen Gesichtspunkte z.b.: Sichtachsen, Stadtentwicklung etc.
  • Bürgerinformationsveranstaltung

In der Sitzung wurde jedoch keine Entscheidung getroffen die Fraktionen werden sich beraten in der Sommerpause. Nach der Sommerpause wird das Thema fortgesetzt,

Weitere spannende Beiträge

Steinheim – Freifunk Hochstift In der Innenstadt Steinheims in der Nähe des Rathauses und der Kirche St. Marien Steinheim befindet sich nun ein öffentliches freies und kostenloses W...
Vortrag „Aktueller Zustand des Rechtsstaates... Zum Thema "Aktueller Zustand des Rechtsstaates" hat Jens Gnisa am  Montagabend bei der Kolpingfamilie Steinheim referiert. Person Jens Gnisa ist...
Das Jahrhundertbauwerk nimmt Formen an – Asp... Das „Jahrhundertbauwerk“, wie es die Billerbecker nennen, der Radweg zwischen Billerbeck und Steinheim nimmt Formen an. Zwischen dem 28. August und de...
Besuch des Nikolauses in Steinheim 2017 Der Nikolaus kam am 9.Dezember nach Steinheim. In der Innenstadt wurde sich gegen 15 Uhr getroffen um ihn gemeinsam 15.44 Uhr beim Bahnhof abzuholen. ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.