Still Reaching for Darkness 2018

Die 11. Ausgabe des Still Reaching for Darkness war ein voller Erfolg. Mehr als 200 Besucher erlagen den Charme des Metals und die Stadthalle verwandelte sich einen Abend zu einen musikalisch härteren und dunkleren Ort.

Bands

Im folgenden werden einige Bands aus dem Line-Up vorgestellt.

Line-Up

In Verlauf des Abends waren 6 Bands auf der Bühne.

18:45 – 19.30 Past Insane
19:45 – 20:30 Orphalis
20:45 – 21:30 Necrotic Woods
21:45 – 22:30 CYBORG
22:45 – 23:30 Hyems
23:45 – 00:30 Bloodwork

CYBORG

Eine neue Richtung auf den Still Reaching for Darkness schlug die Band CYBORG mit SCi-Fi-Metal ein. DIe Band hatte mit mehreren neuen Elementen wie Zahnrädern, mehreren Monitoren, Leuchtringen im Oberkörperbereich , einer Nebelmaschine und futuristischen Klängen kombiniert mit Metal etwas komplett neues und eindrucksvolles aus dem Festival geboten.

Still Reaching for Darkness 2018 – CYBORG – Bild 09

Still Reaching for Darkness 2018 – CYBORG – Bild 15

Still Reaching for Darkness 2018 – CYBORG – Bild 10

Still Reaching for Darkness 2018 – CYBORG – Bild 04

Still Reaching for Darkness 2018 – CYBORG – Bild 03

So waren die Klänge von Stahl und Fleisch zu hören, bei der Performance waren die Leuchtringe im Oberkörperbereich stets passend zur aktuellen Musik am leuchten und wechselten ihre Farbe bei unterschiedlichen Stilrichtungen bzw. Liedern.

Still Reaching for Darkness 2018 – CYBORG – Bild 05

Still Reaching for Darkness 2018 – CYBORG – Bild 11

Still Reaching for Darkness 2018 – CYBORG – Bild 08

Die Zuschauer waren außer Rand und Band vor Freude und Leidenschaft, auch wurden mehrere Personen aktiv in die Show einbezogen.

Still Reaching for Darkness 2018 – CYBORG – Bild 07

Still Reaching for Darkness 2018 – CYBORG – Bild 06

Im Dunklen wirken die  Umrisse der Bandmitglieder umso wirksamer, so wurde das ganze mit mehreren Takten eröffnet. Jeweils zum Takt der Musik war das Licht die Umrisse der Bandmitglieder aufhellen und die Show begann.

Still Reaching for Darkness 2018 – CYBORG – Bild 12

Still Reaching for Darkness 2018 – CYBORG – Bild 13

Still Reaching for Darkness 2018 – CYBORG – Bild 02

Still Reaching for Darkness 2018 – CYBORG – Bild 01

Still Reaching for Darkness 2018 – CYBORG – Bild 14

Necrotic Woods

Wer die Black Metal Band aus Steinheim kennt, der kennt die dunkle, kalte Musik die mit einen Bühnenshow gepaart ist die ihres gleichens sucht. DIe Eröffnung fand mit dramatischer Musik statt im dunklen standen die Bandmitglieder und im roten Schein des Lichts manifestierte sich der Black Metal.

Still Reaching for Darkness 2018 – Necrotic Woods – Bild 01

Still Reaching for Darkness 2018 – Necrotic Woods – Bild 11

Still Reaching for Darkness 2018 – Necrotic Woods – Bild 08

Still Reaching for Darkness 2018 – Necrotic Woods – Bild 12

Still Reaching for Darkness 2018 – Necrotic Woods – Bild 13

Die Symbiose Musik, dem Outfit und dem passenden Licht gelang der Band perfekt.

Still Reaching for Darkness 2018 – Necrotic Woods – Bild 15

Still Reaching for Darkness 2018 – Necrotic Woods – Bild 17

Still Reaching for Darkness 2018 – Necrotic Woods – Bild 18

Eine gute 3/4 Stunde waren die Klänge der dunklen Musik der Band Necrotic Woods in der Stadthalle zu hören und die Musik verlangte nach einer Zugabe, so war eine große Masse an Menschen nach „Zugabe“ rufen als die Band eigentlich zu ende war. Der zeitlose Klassiker Six Feet Deep is Not Enough wurde als Zugabe gespielt.

Still Reaching for Darkness 2018 – Necrotic Woods – Bild 19

Still Reaching for Darkness 2018 – Necrotic Woods – Bild 16

Still Reaching for Darkness 2018 – Necrotic Woods – Bild 14

Still Reaching for Darkness 2018 – Necrotic Woods – Bild 09

Still Reaching for Darkness 2018 – Necrotic Woods – Bild 10

Still Reaching for Darkness 2018 – Necrotic Woods – Bild 07

Still Reaching for Darkness 2018 – Necrotic Woods – Bild 06

Still Reaching for Darkness 2018 – Necrotic Woods – Bild 05

Still Reaching for Darkness 2018 – Necrotic Woods – Bild 03

Still Reaching for Darkness 2018 – Necrotic Woods – Bild 02

Past Insane

Den Anfang des Festivals machte Past Insane aus Lügde. Hier war ein schnelles Gitarrenspiel, eine ausdrucksstarke Stimme und harte  Musik angesagt.

Still Reaching for Darkness 2018 – Past Insane – Bild 05

Still Reaching for Darkness 2018 – Past Insane – Bild 08

Im Schein des Lichts wurde der Death Metal losgelassen.

Still Reaching for Darkness 2018 – Past Insane – Bild 07

Still Reaching for Darkness 2018 – Past Insane – Bild 01

Still Reaching for Darkness 2018 – Past Insane – Bild 06

Still Reaching for Darkness 2018 – Past Insane – Bild 09

Still Reaching for Darkness 2018 – Past Insane – Bild 04

Still Reaching for Darkness 2018 – Past Insane – Bild 03

Still Reaching for Darkness 2018 – Past Insane – Bild 02

Orphalis

Das Still Reaching for Darkness hat sich als Festival auch außerhalb der Region einen Namen gemacht, die Besucherzahlen liegen in 3 stelligen Bereich und aus Nah und Fern wird das Festival besucht so kam auch die Band  Orphalis aus Dortmund.

Still Reaching for Darkness 2018 – Orphalis – Bild 04

Still Reaching for Darkness 2018 – Orphalis – Bild 02

„Wir haben Bock euch Technical Death Metal zu bieten.“

Orphalis bei der Eröffnung

Still Reaching for Darkness 2018 – Orphalis – Bild 05

Still Reaching for Darkness 2018 – Orphalis – Bild 01

Still Reaching for Darkness 2018 – Orphalis – Bild 03

Still Reaching for Darkness 2018 – Orphalis – Bild 06

Was passierte um die Bühne herum?

Um die Bühne herum herrschte eine ausgelassene Stimmung,  viele Zuhörer waren bei der Bühne, auch waren einige Festivalteilnehmer sehr gut motiviert und kreativ unterwegs.

Still Reaching for Darkness 2018 – Necrotic Woods – Bild 04

Verpflegung mit lokalen Gerichten

Neben der Möglichkeit sich mit Getränken zu stärken, gab es auch warme Speisen wie Pakora ein frittiertes Gemüse im Hanf Teig Mantel direkt vor Ort zum verzehren von HANF-ZEIT aus Steinheim. Die Firma HANF-ZEIT hat direkt bei Steinheim ihre Felder.

In regelmäßigen Abständen findet auch im Hanffeld das „Reggae im Hanffeld“ statt, eine musikalische Veranstaltung die dem Reggae zuzuordnen ist.

Eröffnung von Hanf-Zeit am Lipper-Tor in Steinheim – Bild 02

Umbau der Stadthalle

Schon in naher Zukunft wird die Stadthalle eine Sanierung erleben, die Innenräume werden energetisch saniert/gedämmt und der Parkett wird aufbereitet. Es wird ebenfalls Trennmöglichkeiten geben bzw. die Möglichkeit die Halle in einzelne Bereiche zu teilen. Der geplante Umfang lässt sich ungefähr mit einen 3/4 Jahr bis zu 10 Monaten kalkulieren so das  Büro RSK  auf dem 27.Sitzung des Bau- und Planungsausschusses der Stadt Steinheim. Dieser Zeitraum dient eher als Richtwert weitere Faktoren und der Baubeginn zeigen ob das nächste Still Reaching for Darkness in der Stadthalle stattfinden wird.

2.Saftpresstag in Steinheim – Bild 03

Weiterführende Informationen

Weitere spannende Beiträge

Still Reaching for Darkness 2018 schon in wenigen ... Das Still Reaching for Darkness wird am Samstag in der Stadthalle Steinheim  stattfinden. Das Festival bietet mit unterschiedlichen Metal-Richtungen w...
Kalletal Rockt 2017 Bei Kalletal/Lüdenhausen fand am 23.09.2017 das erste Kalletal Rock Festival statt. Von der Idee bis zur Umsetzung hat es nur wenige Wochen gedauert. ...
Reggae im Hanf-Feld 2017 Das Reggae im Hanf-Feld 2017 fand am 15.07.2017 in Steinheim statt und stellt ein besonders Ereignis im kulturellen Angebot der Region da. Der folgend...
Rock am Köterberg 2017 Am 19.08.2017 fand das diesjährige Open-Air "Rock am Köterberg" statt. Das Line-Up bestand aus den Dogtown Winos, GranDuca, Mandowar und Matt Eagle. ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.