Verleihung des Rosenmontagmorgenorden an Sven Deutschmanek und Sturm auf’s Rathaus

Am Rosenmontag fand der Sturm auf’s Rathaus mit der Schlüsselübergabe an den Prinzen und der Verleihung des Rosenmontagmorgenorden an Sven Deutschmanek statt. Der Prinz erhielt außerdem vom Hofmaler Alexander Ternovski ein Gemälde und der Begriff BM wurde neu definiert.

» Weiterlesen

Kaffeetrinken des CDU Stadtverbandes Steinheim mit der Seniorenunion 2017

Der CDU Stadtverband Steinheim sowie die Senioren-Union Steinheim luden am 25.11.2017 zum politischer Nachmittag mit Kaffeetrinken im Helene-Schweitzer-Zentrum Steinheim ein. Es waren Redner wie MdB Christian Haase und MdL Matthias Goeken eingeladen die aus ihrer politischen Arbeit sprachen. Über eine außergewöhnliche Fahrradtour von Paderborn nach China berichtete Helmut Reitemeier.

» Weiterlesen

Sessionseröffnung 2017/2018 in Steinheim

Am 11.11.2017 war in Steinheim die Sessionseröffnung 2017/2018. Der Bericht setzt sich mit der Sessionseröffnung in all seinen Facetten auseinander und zeigt hierbei bislang unveröffentlichtes Material.

Die Kürung des neuen Kinderprinzenpaares im Herzen Steinheims war am 11.11.2017 gleich ein Fest mit 3 Akten. Es fanden die Sessionseröffnung, der große Martinsumzug und der erste Tag des  Reineccius-Marktes statt.

» Weiterlesen

2. Informationsveranstaltung Windenergie im Stadtgebiet Steinheim

Am 9.November 2017 fand die  2. Informationsveranstaltung „Windenergie im Stadtgebiet Steinheim“ in der Stadthalle statt. Das Thema Windenergie ist seit ca. 2 Jahren ein Streitthema in der Stadt und es gibt hier die unterschiedlichsten Gruppierungen und Standpunkte zum Thema.

Der Bericht setzt sich neben der Informationsveranstaltung als solche mit der Windkraft im allgemeinen im Stadtgebiet Steinheim auseinander.

» Weiterlesen

01.Steinheimer Mittelalter Spektakel

Am 24.Juni 2017 fand das erste Steinheimer Mittelalter Spektakel in der Innenstadt Steinheims statt. Die Innenstadt erlebte Ritterkämpfe, Magie, eine Feuershow und Tanzeinlagen und vieles mehr.

» Weiterlesen

01.Steinheimer Messe

Inhaltsverzeichnis:

  1. Allgemein
  2. Eröffnung
  3. Aussteller, Zelte und Bühnen
  4. Forum Wirtschaft
    1. Energie und Klima
      1. Vortrag Franz Alt
      2. Podiumsdiskussion mit Schülern
  5. Zentrum aller Kulturen
  6. Weiterführende Informationen
    1. Intern
    2. Extern

Allgemein

Die Steinheimer Messe hatte im Jahr 2016 ihre Premiere. Sie vereint eine Gewerbeschau, eine Ausbildungsbörse und die Steinheimer Herbststürme.

01.Steinheimer Messe - Bild 05

01.Steinheimer Messe – Bild 05

An verschiedenen Ständen konnten sich Schülerinnen und Schüler mit poteniellen Ausbildungsbetrieben unterhalten und sich über die verschiedenen Berufsbilder über die Ausbildung oder über die Unternehmen informieren.

01.Steinheimer Messe - Bild 18

01.Steinheimer Messe – Bild 18

Eröffnung:

Die Eröffnung fand in Form einer Rede in Forum Wirtschaft durch den Bürgermeister Carsten Torke statt.

01.Steinheimer Messe - Bild 01

01.Steinheimer Messe – Bild 01

Aussteller, Zelte und Bühnen

Von Markplatz bis einschließlich zum Center am Speicherturm erstreckte sich die Messe unterteilt in verschiedene Zelte.

01.Steinheimer Messe - Bild 15

01.Steinheimer Messe – Bild 15

Hierneben gibt es mehrere Bühnen eine für das „Form Wirtschaft“ eine weitere für die Schüler und abschließend noch eine weiter Bühne in der Innenstadt für Musik.

01.Steinheimer Messe - Bild 04

01.Steinheimer Messe – Bild 04

In den Zelten stellten sich lokale Unternehmen aus Handel, Handwerk und Industrie vor.

01.Steinheimer Messe - Bild 17

01.Steinheimer Messe – Bild 17

01.Steinheimer Messe - Bild 16

01.Steinheimer Messe – Bild 16

Hier wurden teils auch neue oder bekannte Produkte lokaler Unternehmen gezeigt.

01.Steinheimer Messe - Bild 02

01.Steinheimer Messe – Bild 02

Forum Wirtschaft

Die Steinheimer Messe bot im Zelt „Forum Wirtschaft“ abwechslungsreiche Präsentation, Gespräche und Podiumsdiskussionen.

01.Steinheimer Messe - Bild 10

01.Steinheimer Messe – Bild 10

Energie und Klima

Vortrag von Franz Alt:

Vor dem Vortrag von Franz Alt hielt der Bürgermeister Carsten Torke eine Rede und führte die Besucher Thematisch zum Vortrag von Herrn Alt hin.

01.Steinheimer Messe - Bild 06

01.Steinheimer Messe – Bild 06

In Anschluss an die Rede des Bürgermeisters begann der Vortrag von Herrn Franz Alt im Forum Wirtschaft  zu den Themen „Klima und Klimakriege, Energie und Wasser, Lebensbedingungen und Arbeitgeber Umwelt“.

01.Steinheimer Messe - Bild 14

01.Steinheimer Messe – Bild 14

01.Steinheimer Messe - Bild 13

01.Steinheimer Messe – Bild 13

Mithilfe von Bildern unterstreichte Herr Alt seine Aussagen und führte Beispiele an.

01.Steinheimer Messe - Bild 08

01.Steinheimer Messe – Bild 08

01.Steinheimer Messe - Bild 07

01.Steinheimer Messe – Bild 07

01.Steinheimer Messe - Bild 09

01.Steinheimer Messe – Bild 09

Podiumsdiskussion mit Schülern

Nach den Vortrag gab es eine Podiumsdiskussion mit Schülern „Schüler fragen – Dr, Franz alt antwortet Thema: Zukunftsperspektiven in Bezug im ländlichen Raum“.

01.Steinheimer Messe - Bild 11

01.Steinheimer Messe – Bild 11

Zentrum aller Kulturen

Im  „Zentrum aller Kulturen“ des Vereins Steinheim International e.V. stellten Flüchtlinge ihre Heimatländer in Form von Vorträgen/Präsentationen vor, hierneben wurde nach den Vorträgen Persische Musik gespielt.

Weiterführende Informationen:

Intern:

Zentrum aller Kulturen/Flüchtlinge stellen ihr Land vor

Podiumsdiskussion – Schüler fragen – Wirtschaft / Politik antwortet

01.Steinheimer Messe – Videos

Extern:

Internetseite Sonnenseite von Franz und Bigi Alt 

Verein Steinheim International e.V. 

Internetseite der Steinheimer Werbegemeinschaft

Internetseite der Steinheimer Messe 

Facebookseite der Steinheimer Messe 

Internetseite der Stadt Steinheim 

01.Steinheimer Messe – Podiumsdiskussion – Schüler fragen – Wirtschaft / Politik antwortet

Auf der Steinheimer Messe gab es mehrere Podiumsdiskussionen, an diesen haben sich die Steinheimer Schüler der Realschule und des Gymnasiums und lokale Firmenvertreter und Politiker beteiligt.

Am Samstag direkt nach der Eröffnung fand die Podiumsdiskussion „Schüler fragen – Wirtschaft / Politik antworten“ mit dem Thema „Zukunftsperspektiven für junge Menschen im Kreis Höxter/ländlicher Raum“ statt.

01.Steinheimer Messe - Podiumsdiskussion - Schüler fragen - Wirtschaft / Politik antwortet - Bild 01

01.Steinheimer Messe – Podiumsdiskussion – Schüler fragen – Wirtschaft / Politik antwortet – Bild 01

Die Schüler fragten beispielsweise welche Grundsätzliche Entscheidungen getroffen werden sollten um den Demografischen Wandel entgegen zu treten oder welche Eigenschaften ein Ausbildner haben sollte.

Auf Seiten der Wirtschaft und Politik wurde der Kreis Höxter als einer der sicherten Kreise(Aussage Landrat Herr Friedhelm Spieker) oder als ein Kreis in den es sich lohnt zu leben dargestellt. In den Kreis Höxter sind die Lebenshaltungskosten geringer wie in den Großstädten und es gibt Anbindungen an Mittel- und Oberzentren.

In Bereich der Fragen/Antworten zum Thema Bewerbung oder Ausbildung konnte man entnehmen das die Firmen in Kreis sich mehr Zeit für die Bewerbungsrunden nehmen können. In Vergleich zu anderen Gebieten gibt es hier beispielsweise 1 bis 2 Runden anstatt 6 Runden. Die Anzahl der Bewerber auf eine Stelle ist somit geringer was ein Vorteil für ein Bewerber sein kann oder ein Nachteil für Firmen wenn sich keiner auf eine Stelle bewerbt.

Teilnehmer

Funktion/Firma: Teilnehmer
Landrat Friedhelm Spieker
Chemical Check GmbH Karen Schnurbusch
Hecker System Holzbau GmbH & Co.KG Verena Hecker
Petersilchen GmbH Christof Henne
Kreishandwerkerschaft Holger Benninghoff
Realschule(Schüler) Anna Lüke
Realschule(Schüler) Lennart Janßen
Gymnasium(Schüler) Malte Janßen
Gymnasium(Schüler) Eric Torosyan
Moderator/Bürgermeister Carsten Torke

Infos zur Tonqualität:

Das Video der Podiumsdiskussion ist in Vergleich zu anderen Videos des Blogs in der Qualität der Audiospur gemindert, die Tonspur wurde bereits durch Entstörungsfilter bereinigt, jedoch bittet der Blog diesen Umstand zu entschuldigen man kann das Video und den Ton sehen und verstehen aber eine laute Störquelle(Heizung) in einen kleinen Raum die sehr hoch ist aufgrund von Novemberwetter ist nicht föderlich für eine optimale Qualität des Videos.

Weiterführende Informationen:

Intern:

Hauptartikel

Zentrum aller Kulturen/Flüchtlinge stellen ihr Land vor

01.Steinheimer Messe – Videos

Extern:

Internetseite Sonnenseite von Franz und Bigi Alt 

Verein Steinheim International e.V. 

Internetseite der Steinheimer Werbegemeinschaft

Internetseite der Steinheimer Messe 

Facebookseite der Steinheimer Messe 

Internetseite der Stadt Steinheim 

Steinheim – Verleihung der Bürgermedaille

Am 18.01.2016 in der 12.Sitzung des Stadtrates Steinheims erhielten Herr Werner Kruck und Herr Hans-Josef Schnurbusch jeweils die Bürgermedaille für bürgerliches Engagement.

Von links: Herr Hans-Josef Schnurbusch, Herr Werner Kruck, Bürgermeister Herr Carsten Torke, Frau Elisabeth Klennert

Von links: Herr Hans-Josef Schnurbusch, Herr Werner Kruck, Bürgermeister Herr Carsten Torke, Frau Elisabeth Klennert

Werner Kruck:
Seit 10 Jahre arbeitet Herr Kruck als Ortsheimatpfleger in Vinsebeck und engagiert sich hierneben im Kampf gegen die gefährliche Herkulesstaude.

Hans-Josef Schnurbusch
Seit mehr als 50 Jahren ist Herr Schnurbusch in Rolfzen ehrenamtlich engagiert. Sei es im SC 30 Rolfzen, der St.-Georg-Schützenbruderschaft oder in der Freiwilligen Feuerwehr.

Tabelle zu Herrn Schnurbusch:

Jahr: Ereignis:
1958 Mitglied der Sankt Georg-Schützenbruderschaft
1964 Freiwillige Feuerwehr, Unterbrandmeister und Gruppenführer
1974 Gründungsmitglied des SC 30 Rolfzen
1999 Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr

Die Auszeichnung wurde zusätzlich durch eine Rede von des Bürgermeisters Herrn Torke unterstrichen und das Ehrenamt wurde hier hoch gehalten. Im Ehrenamt wird oft im stillen gewirkt ohne das es viele Personen mitbekommen eine Auszeichnung ist eine Würdigung der Personen und deren Taten.

 

Tabelle: Zeitlicher Ablauf der Medaillenverleihung:

Uhrzeit: Programmpunkt:
19:00 Uhr Begrüßung
19:05 Uhr Musikstück(Flöte)
19:10 Uhr Laudatio und Medaillienverleihung
19:30 Uhr Musikstück (Flöte u. Keyboard)
19:35 Uhr Vortrag
19:50 Uhr Musikstück (Keyboard)

Steinheim – Kürung des neuen Kinderprinzenpaares

Am 11.11.2015 genau 11.11 Uhr stiegen Hunderte von Luftballons über den Steinheimer Kump hinauf und die Kürung des neuen Kinderprinzenpaares begann.

Die Grundschüler Steinheims ließen viele bunte Luftballons los und waren alle in Zeichen des Steinheimer Karnevals versammelt.

Steinheim - Kürung des neuen Kinderprinzenpaares - Bild 06

Steinheim – Kürung des neuen Kinderprinzenpaares – Bild 06

Mit reichen Musikprogramm unter anderen von der Kapelle Kamelle und mit der Moderation der Steinheimer Karnevalsgesellschaft gingen die Sekunden bis zur Kürung des neuen Kinderprinzenpaars wie in Flug dahin.

Steinheim - Kürung des neuen Kinderprinzenpaares - Bild 01

Steinheim – Kürung des neuen Kinderprinzenpaares – Bild 01

Das neue Steinheimer Kinderprinzenpaar wurde gekürt es sind David Husemann und Mara Kroll. Unter tobenden Beifall ihrer Mitschüler und mit den bekannten Steinheimer „Man teou“ wurde das das Steinheimer Kinderprinzenpaar begrüßt.

Steinheim - Kürung des neuen Kinderprinzenpaares - Bild 02

Steinheim – Kürung des neuen Kinderprinzenpaares – Bild 02

Steinheim - Kürung des neuen Kinderprinzenpaares - Bild 04

Steinheim – Kürung des neuen Kinderprinzenpaares – Bild 04

Auch der neue Steinheimer Bürgermeister Herr Carsten Torke hat das Prinzenpaar, die Steinheimer Jecken sowie alle Bürger Steinheim begrüßt und eine kleine Rede gehalten.

Steinheim - Kürung des neuen Kinderprinzenpaares - Bild 05

Steinheim – Kürung des neuen Kinderprinzenpaares – Bild 05

 

Weiterführende Informationen:

Intern:
Bilder von Steinheimer Karneval 2015
Youtube-Kanal 

Extern:
Steinheimer Karnevalsgesellschaft e.V.
Kapelle Kamelle

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Videos

Am Wochenende des Reineccius-Marktes 2015 hat dieser Blog nicht nur Fotos sondern auch Videos erstellt. Die Videos wurde während des kompletten Reineccius-Marktes 2015 erstellt. Die Bandbreite der Facette der Videos beinhaltet die Preisverleihung, die Ansprachen im Festzelt, Musik und Gesang, das Bühnenprogramm sowie weitere Aufnahmen der Illumination der Stadt.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Videos

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Videos

Die Postproduktion der Videos wurde abgeschlossen und die Videos wurden auf den eigenen Youtube Kanal „westfalenundich.de“ hochgeladen. Die Videos wurde nachträglich entsprechend den einzelnen Artikeln zugeordnet und stehen nun der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Reineccius Markt 2015 

Verleihung der Reineccius-Medaille 

Historische Bücher von Reiner Reineccius

Rede von Herrn Joseph Urhahne 

Rede zur Stiftung der Medaille:

Zahlen, Daten und Fakten
Es wurden insgesamt 3 Stunden 23 Minuten und 56 Sekunden aufgenommen, hiervon wurde ausgewähltes Material in wesentlich meistens in < 5 Minuten Videos verarbeitet. Bei Video Aufnahmen kann auch nicht alles verwendet werden da Bsp.: die Musikaufnahmen nur eingeschränkt verwendet werden können. Die Originaltonspur beinhaltet die Musik der jeweiligen Künstler und eine weiter Verbreitung wäre nicht optimal da die Künstler einerseits ihren Lebensunterhalt mit der Musik verdienen und andererseits ist es eine Frage des Urheberrechts, auf bestimmte Musikstücke haben einige Firmen und/oder Privatpersonen das Urheberrecht hier müsste man sich erst mit den jeweiligen Rechteinhabern auseinander setzen.

Aus diesen Grund wurde passende Lizenz freie Musik verwendet. Das Videomaterial von Musikstücken hat somit ein neue Tonspur. Die Ansprachen/Reden sind unverfälscht nur leicht geschnitten an den Übergängen auf den Youtube Kanal zu finden.

 

Weiterführende Informationen:

Extern:
Youtube-Kanal

Intern:
Hauptartikel
Beleuchtung
Der rote Riesenstuhl
Bühnenprogramm
Feuershow

Archiv:
Reineccius-Markt 2013

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Verleihung der Reineccius-Medaille

Am 07.11.2015 und 08.11.2015 fand der Reineccius-Markt in Steinheim statt. Die  Reineccius-Medaille ging im Jahr 2015 an Herrn Joseph Urhahne, die Verleihung fand am 07.11.2015 im Festzelt am Steinheimer Kump statt.

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 - Bild 02 - Von Links Herr Carsten Torke(Bürgermeister Steinheim), Herr Joseph Urhahne(Preisträger 2015), Herr Frank Golüke(Vereinigte Volksbank eG)

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 – Bild 02 – Von Links Herr Carsten Torke(Bürgermeister Steinheim), Herr Joseph Urhahne(Preisträger 2015), Herr Frank Golüke(Vereinigte Volksbank eG)

Die Reineccius-Medaille wird ab 2008 regelmäßig an Menschen vergeben die als „Querdenker und Pioniere“ ihrer Zeit gelten. Der 07.Träger der Reineccius-Medaille ist Herr Joseph Urhahne, ein Querdenker in Bereich des Autonomen Autos. Er ist Ingenieur bei Ford und in der Entwicklung(Forschung und Vorausentwicklung) tätig Bsp.: der Stau-Assistent.

Die Laudatio für den  07.Träger der Reineccius-Medaille hielt Herr Prof. Dr. Jürgen Jasperneite Direktor des Hochschulinstituts für Industrielle Informationstechnik und des Frauenhofer Anwendungszentrums industrial automation

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 - Bild 03 - Herr Prof. Dr. Jürgen Jasperneite

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 – Bild 03 – Herr Prof. Dr. Jürgen Jasperneite

In der Ansprache von Herrn Prof. Dr. Jürgen Jasperneite war die Fomulierung das Querdenker nicht immer in der Öffentlichkeit präsent sind aber deren Wirkung groß ist passend formuliert.

Aber wichtiger ist mir doch dabei das Ingenieure eigentlich per Definitionen echte Zukunftsgestalter und Pioniere sind, die aber mit ihren Leistungen leider kann man sagen mit ihren Wirken viel zu wenig in der Öffentlichkeit präsent sind.
Quelle: Ansprache von Herr Prof. Dr. Jürgen Jasperneite

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 - Bild 01

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 – Bild 01

 

Zwei Originalbücher von Reiner Reineccius
Für eine Überraschung sorgte die Übergabe von zwei Historischen Büchern die von Reiner Reineccius stammen. Die Bücher wurde von Herrn Stephan Lücking erworben und an das Möbelmuseum Steinheim übergeben.

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 - von Links: Herr Stephan Lücking und Herr Johannes Waldhoff - Bild 05

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 – von Links: Herr Stephan Lücking und Herr Johannes Waldhoff – Bild 05

Die Bücher stammen aus dem Jahr 1571(kleines Buch) und aus dem Jahr 1581(großes Buch) , die letzten Eigentümer der Originale waren ein Antiquariat aus dem Münsterland sowie ein Antiquariat aus einer kleinen Stadt am Rhein. Das große Buch ist eine Chronik des Fürstlichen Marktgrafen zu Brandenburg

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 - Bild 04 Alter der Bücher: 1571(kleines Buch) 1581(großes Buch) Das große Buch ist eine Chronik des Fürstlichen Marktgrafen zu Brandenburg

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 – Bild 04
Alter der Bücher:
1571(kleines Buch) 1581(großes Buch)
Das große Buch ist eine Chronik des Fürstlichen Marktgrafen zu Brandenburg

Am Rednerpult wurde Herr Lücking gefragt wie er an die Historistischen Originale gekommen ist.

Frage:
„Stephan, wie bist du an diese beiden Originale gekommen?“
Antwort:
Das Internet hat ja seine zwei Seiten wie alles,eine gute und eine schlechte und da ich mich schon immer für Bücher und was auch viele Wissen für Historische Bücher und die Geschichte der Umgebung Steinheim etc. Dörfer interessiert habe habe ich recherchiert.

Nach den Pressefotos äußerte sich Herr Johannes Waldhoff zu den neuen Aufenthaltsort der Bücher und würdigte die Arbeit des Herrn Lücking für das Möbelmuseum Steinheim.

Frage:
Herr Waldhoff eine Frage an Sie, was sagen Sie zu den Büchern, wenn sie jetzt einen würdigen Platz im Möbelmuseum finden?

Antwort:
Ich möchte Stephan Lücking herzlich Dankeschön sagen, lieber Stephan ich weiß um den Idellen Wert dieser Bücher, ich weiß um den Materiellen Wert. Ich verspreche hier das wir hier sorgfältig Acht geben werden.

Ansprache/Präsentation von Herrn Joseph Urhahne
In folgenden wird die Ansprache/Präsentation von Herrn Joseph Urhahne gezeigt.

Träger der Reineccius-Medaille

Jahr Person
2008 Prof. Dr. Klaus Töpfer
2009 Dr. Tanja Busse
2010 Dr. Franz Walter
2011 Prof. Dr. Heribert Wiedemeier
2012 Dr. Norbert Allnoch
2013 Felix Finkbeiner
2015 Joseph Urhahne

Weiterführende Informationen:

Intern:
Beleuchtung
Der rote Riesenstuhl
Bühnenprogramm
Feuershow

Archiv:
Reineccius-Markt 2013

Steinheim – Bürgermeisterwahl 2015

Wichtig:
Für Besucher die über die überregionale Presse auf diesen Artikel aufmerksam geworden sind.
Die Städte Steinheim und Nieheim sind zwei separate Städte und sind daher nicht identisch.

Bei der Bürgermeisterwahl in Steinheim traten Herr Carsten Torke(CDU) sowie Herr Jürgen Unruhe(SPD,Grüne,FDP) an. Mit einen Gesamtergebnis von 53,20 % ist Herr Carsten Torke der neue Bürgermeister in Steinheim.

Steinheim - Bürgermeisterwahl 2015 - Titelbild

Steinheim – Bürgermeisterwahl 2015 – Titelbild

Es hatten insgesamt 10.488 Wahlberechtigte die Möglichkeit ihre Stimme abzugeben. Die Wahlbeteiligung lag bei bei 46,90 %.Zum Vergleich bei der Bürgermeisterwahl 2009 lag die Wahlbeteiligung bei 60,40 %. Es ist damit ein deutlicher Rückgang zu verzeichnen.

Die folgende Liste zeigt das Ergebnis leicht aufbereitet. Die Reihenfolge der Kandidaten richtet sich nach den Wahlergebnis in %.

Kandidat: Partei/en: Ergebnis:
Herr Torke, Carsten CDU 53,20 %
Herr Unruhe, Jürgen SPD,Grüne,FDP 46,80 %

Im Wahlarchiv der Stadt Steinheim kann man die Wahlergebnisse von 1998 bis heute zu verschiedenen Wahlen(Kommunal-, Bundestags-,Kreistagswahl,…)  nachvollziehen.

Weiterführende Informationen:

Externe Internetseiten:
Wahleregebnis
Bekanntmachung der Ergebnisse
SPD Steinheim
CDU Steinheim