Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015

Im Zeitraum 20.11. – 22.11.2015 fand der 5.Weihnachtsmarkt am Lipper Tor beim Raiffeisen-Markt statt.

Steinheim - Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 - Bild 04

Steinheim – Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 – Bild 04

Im und rund um den Raiffeisen-Markt waren zahlreiche Stände vertreten die Weihnachtliche Produkte und andere Holzprodukte zum Verkauf anboten.

Steinheim - Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 - Bild 01

Steinheim – Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 – Bild 01

Der Markt wurde von Workhops zum Thema Weihnachtliche Dekoration bereichert und hatte Weihnachtliche Musik zu bieten. Im Musikalischen Bereich waren Freitags die Band „Blech & Co“ und Samstags ein Live Konzert der „Salzderhelden“ zu hören.

Steinheim - Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 - Bild 02

Steinheim – Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 – Bild 02

Auf dem Gelände des Raiffeisen-Marktes war eine Jurte der Steinheimer Waldjugend hier wurde Stockbrot gebacken/zubereitet.

Steinheim - Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 - Bild 03

Steinheim – Weihnachtsmarkt am Lipper Tor 2015 – Bild 03

Weiterführende Informationen:

Extern:
Informationen von Raiffeisen-Markt
Band „Salzderhelden“

Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge

Am 15.11.2015 fand in Möbelmuseum Steinheim die Eröffnung der Sonderausstellung „Die große Welt der kleinen Dinge“ des Steinheimers Josef Rüsenberg(20.04.1922 -25.09.2004) statt. Die Ausstellung kann im Zeitraum 15.11.- 31.12.2015 besucht werden.

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 10

Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 10

Zur Eröffnung der Ausstellung waren 74 Besucher(Etage) anwesend.
In der Eröffnungsrede sprachen Frau Schuler(Förderverein Möbelmuseum Steinheim) sowie Herr Hans-Josef Rüsenberg(Sohn von Herrn Josef Rüsenberg über das Leben und die künstlerischen Leistungen von Herrn Josef Rüsenberg und über das Sammeln in Allgemeinen.

„Sammeln ist etwas was den Menschen in die Wiege gelegt wurde“
Frau Schuler

„Sammler sind glückliche Menschen“
Frau Schuler

Der Steinheimer Josef Rüsenberg(20.04.1922 -25.09.2004) war künstlerisch sehr begabt. Er erstellte Gemälde, Scherenschnitte und sammelte Zigarrenringe. Sofern es beschädigte Zigarrenringe gab wurden diese repariert. Zu den sehr filigranen Stücken gehörten die kunstvoll gestalteten Kronkorken.

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 01 - Herr Hans Rüsenberg

Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 01 – Herr Hans-Josef Rüsenberg

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 02 - Herr Hans Rüsenberg

Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 02 – Herr Hans-Josef Rüsenberg

Diese sehr detailliert gestalteten Kronkorken zeigen die künstlerischen Fähigkeiten und die Liebe zum Detail von Herrn Josef Rüsenberg. Nach Informationen von Herrn Hans Rüsenberg hat sein Vater viele Werke aus den Gedächtnis bzw. frei erstellt.

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 06

Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 06

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 09

Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 09

Über die vielfältigen Bereiche aus dem Leben berichtet ein ausliegender Informationsflyer in Möbelmuseum Steinheim.

Unser Vater malte zuerst große Ölgemälde für Barockrahmen, nebenher war das
Sammlen von Briefmarken, Ersttagsbriefen, Sonderstempeln von Brauereiartikeln
ein weiteres interessantes Hobby für ihn.
Quelle: Auszug aus einen Informationsblatt aus dem Möbelmuseum Steinheim

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 05

Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 05

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 03

Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 03

Im Jahr 1937 begann Herr Rüsenberg als Tischlerlehrling bei der Steinheimer Möbelindustrie der Möbelfabrik Anton Spilker. Sofern man heute an Holz denkt, kommen einen meist Holzmöbel im Sinn, mit den Werkstoff Holz ist jedoch vieles möglich. Mit seinen Fähigkeiten hat Herr Rüsenberg in seiner Freizeit diese Buch-Schatulle erstellt.

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 07

Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 07

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 08

Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 08

Steinheim - Möbelmuseum - Sonderausstellung - Die große Welt der kleinen Dinge - Bild 04

Steinheim – Möbelmuseum – Sonderausstellung – Die große Welt der kleinen Dinge – Bild 04

Weiterführende Informationen:

Externe Internetseiten:
Möbelmuseum Steinheim

Steinheim – Märchenabend für Erwachsene 2015

Am Abend des 14.11.2015 fand in Steinheimer Rathaus der Märchenabend für Erwachsene statt. In der Veranstaltung die von der Jungen Kultur Steinheim e.V veranstaltet wird geht es darum das Sherlock Holmes einen besonderen Fall lösen muss. Die Präsentation der Geschichte wird von Herrn Lothar Schröer sowie Frau Elke Dießner gehalten, für die passende Musikalische Untermalung ist Musiker Herr Jan Jendrkowiak zuständig.

Steinheim - Märchenabend für Erwachsene 2015 - Bild 02

Steinheim – Märchenabend für Erwachsene 2015 – Bild 02

Nach den Informationen des Herren der Jungen Kultur der die Kartenkontrolle am Abend übernommen hat gab es insgesamt 100 Karten die bereits alle ausverkauft waren. Der Blogbetreiber hatte in Vorfeld bereits am 10.11.2015 versucht eine Karte für die Veranstaltung zu kaufen jedoch war bereits zu diesen Zeitpunkt sämtliche Karten ausverkauft. Der Kartenverkauf fand in der Buchhandlung Wedegärtner in Steinheim statt.

Steinheim - Märchenabend für Erwachsene 2015 - Bild 01

Steinheim – Märchenabend für Erwachsene 2015 – Bild 01

Tabelle: Termin und Ausverkauf der Karten für „Märchenabend für Erwachsene 2015“.

Datum: Ausverkauft am:
14.11.2015 10.11.2015
15.11.2014 13.11.2014

Weiterführende Informationen:

Intern(Andere Veranstaltungen der Jungen Kultur Steinheim e.V.):
Reggae im Hanf-Feld 2015
Folk For Friends 2015
Kunstausstellung 2015
Deutscher Bürgerpreis 2015

Extern:
Erzähler Herr Lothar Schröer
Erzählerin Frau Elke Dießner
Junge Kultur Steinheim e.V. 

Steinheim – Abriss in der Rosentalstraße

In der Rosentalstraße wurde ein altes Fachwerkhaus abgerissen.

Steinheim - Abriss in der Rosentalstraße - Bild 02

Steinheim – Abriss in der Rosentalstraße – Bild 02

Steinheim - Abriss in der Rosentalstraße - Bild 03

Steinheim – Abriss in der Rosentalstraße – Bild 03

Zuletzt gab es in der 5. Sitzung des Bau- und Planungsausschusses Steinheim im Tagesordnungspunkt 12.3, die Information das ein Auftrag dem Abbruchunternehmen bereits erteilt wurde.

Steinheim - Abriss in der Rosentalstraße - Bild 01

Steinheim – Abriss in der Rosentalstraße – Bild 01

Steinheim - Abriss in der Rosentalstraße - Bild 02

Steinheim – Abriss in der Rosentalstraße – Bild 02

Somit ist der Steinheimer Ring um ein altes marode Gebäude(es fielen bereits einige Ziegel herunter) ärmer.

Steinheim - Abriss in der Rosentalstraße - Bild 01

Steinheim – Abriss in der Rosentalstraße – Bild 01

Steinheim – Kürung des neuen Kinderprinzenpaares

Am 11.11.2015 genau 11.11 Uhr stiegen Hunderte von Luftballons über den Steinheimer Kump hinauf und die Kürung des neuen Kinderprinzenpaares begann.

Die Grundschüler Steinheims ließen viele bunte Luftballons los und waren alle in Zeichen des Steinheimer Karnevals versammelt.

Steinheim - Kürung des neuen Kinderprinzenpaares - Bild 06

Steinheim – Kürung des neuen Kinderprinzenpaares – Bild 06

Mit reichen Musikprogramm unter anderen von der Kapelle Kamelle und mit der Moderation der Steinheimer Karnevalsgesellschaft gingen die Sekunden bis zur Kürung des neuen Kinderprinzenpaars wie in Flug dahin.

Steinheim - Kürung des neuen Kinderprinzenpaares - Bild 01

Steinheim – Kürung des neuen Kinderprinzenpaares – Bild 01

Das neue Steinheimer Kinderprinzenpaar wurde gekürt es sind David Husemann und Mara Kroll. Unter tobenden Beifall ihrer Mitschüler und mit den bekannten Steinheimer „Man teou“ wurde das das Steinheimer Kinderprinzenpaar begrüßt.

Steinheim - Kürung des neuen Kinderprinzenpaares - Bild 02

Steinheim – Kürung des neuen Kinderprinzenpaares – Bild 02

Steinheim - Kürung des neuen Kinderprinzenpaares - Bild 04

Steinheim – Kürung des neuen Kinderprinzenpaares – Bild 04

Auch der neue Steinheimer Bürgermeister Herr Carsten Torke hat das Prinzenpaar, die Steinheimer Jecken sowie alle Bürger Steinheim begrüßt und eine kleine Rede gehalten.

Steinheim - Kürung des neuen Kinderprinzenpaares - Bild 05

Steinheim – Kürung des neuen Kinderprinzenpaares – Bild 05

 

Weiterführende Informationen:

Intern:
Bilder von Steinheimer Karneval 2015
Youtube-Kanal 

Extern:
Steinheimer Karnevalsgesellschaft e.V.
Kapelle Kamelle

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Videos

Am Wochenende des Reineccius-Marktes 2015 hat dieser Blog nicht nur Fotos sondern auch Videos erstellt. Die Videos wurde während des kompletten Reineccius-Marktes 2015 erstellt. Die Bandbreite der Facette der Videos beinhaltet die Preisverleihung, die Ansprachen im Festzelt, Musik und Gesang, das Bühnenprogramm sowie weitere Aufnahmen der Illumination der Stadt.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Videos

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Videos

Die Postproduktion der Videos wurde abgeschlossen und die Videos wurden auf den eigenen Youtube Kanal „westfalenundich.de“ hochgeladen. Die Videos wurde nachträglich entsprechend den einzelnen Artikeln zugeordnet und stehen nun der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Reineccius Markt 2015 

Verleihung der Reineccius-Medaille 

Historische Bücher von Reiner Reineccius

Rede von Herrn Joseph Urhahne 

Rede zur Stiftung der Medaille:

Zahlen, Daten und Fakten
Es wurden insgesamt 3 Stunden 23 Minuten und 56 Sekunden aufgenommen, hiervon wurde ausgewähltes Material in wesentlich meistens in < 5 Minuten Videos verarbeitet. Bei Video Aufnahmen kann auch nicht alles verwendet werden da Bsp.: die Musikaufnahmen nur eingeschränkt verwendet werden können. Die Originaltonspur beinhaltet die Musik der jeweiligen Künstler und eine weiter Verbreitung wäre nicht optimal da die Künstler einerseits ihren Lebensunterhalt mit der Musik verdienen und andererseits ist es eine Frage des Urheberrechts, auf bestimmte Musikstücke haben einige Firmen und/oder Privatpersonen das Urheberrecht hier müsste man sich erst mit den jeweiligen Rechteinhabern auseinander setzen.

Aus diesen Grund wurde passende Lizenz freie Musik verwendet. Das Videomaterial von Musikstücken hat somit ein neue Tonspur. Die Ansprachen/Reden sind unverfälscht nur leicht geschnitten an den Übergängen auf den Youtube Kanal zu finden.

 

Weiterführende Informationen:

Extern:
Youtube-Kanal

Intern:
Hauptartikel
Beleuchtung
Der rote Riesenstuhl
Bühnenprogramm
Feuershow

Archiv:
Reineccius-Markt 2013

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Feuershow

Der Abschluss des Reineccius-Markt 2015 stellt ein großes Feuerspektakel auf dem Marktplatz da. Bei der Kirche gab es Feuerflammen, Raketen und weitere Pyrotechnik zu sehen.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Feuershow - Bild 01

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Feuershow – Bild 01

Die Pfarrkirche St. Marien in Steinheim war der Mittelpunkt der Feuershow. Vor den Türen der Kirche waren Absperrungen aufgestellt und Gerätschaften für Pyrotechnische Zwecke installiert worden. Auf den Vorplatz der Kirche gab es Musikanlagen die mehrere Musikstücke spielten. Die Feuershow wurde auf die jeweiligen Musikstücke abgestimmt und beides zusammen ergab die Abendshow.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Feuershow - Bild 03

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Feuershow – Bild 03

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Feuershow - Bild 04

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Feuershow – Bild 04

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Feuershow - Bild 05

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Feuershow – Bild 05

 

Weitere Pyrotechnik:
Bei den großen Feuerspektakel gab es nicht nur Raketen sondern auch schnell drehende Pyrotechnische Elemente die fest installiert waren.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Feuershow - Bild 02

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Feuershow – Bild 02

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Feuershow - Bild 06

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Feuershow – Bild 06

Feuerflammen:
Die Temperatur am Samstag war sehr hoch jedoch hatte es sich am Sonntag Abend abgekühlt. Vor den Eingang der Pfarrkirche St. Marien in Steinheim waren mehrere Installationen für die Feuershow aufgestellt die nicht nur die Show beleuchteten sondern den Besuchern auch Wärme lieferten.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Feuershow - Bild 07 - Erstellt von Markus K. Freigeben und Nutzungsrecht erhalten für www.westfalenundich.de

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Feuershow – Bild 07 – Erstellt von Markus K. Freigeben und Nutzungsrecht erhalten für www.westfalenundich.de

 

Weiterführende Informationen:

Intern:
Verleihung der Reineccius-Medaille
Beleuchtung
Der rote Riesenstuhl
Bühnenprogramm

Archiv:
Reineccius-Markt 2013

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm

In Vergleich zum Reineccius-Markt 2013 wurde in diesen Jahr nach mehreren Meinungen verschiedener Bürger das Bühnenprogramm stark erweitert. Es kamen bekannte Gesichter nach Steinheim und diese lockten mit ihrer Präsenz wiederum mehr Menschen nach Steinheim die vllt. auch in das eine oder andere Geschäft gingen um die heimische Wirtschaft anzukurbeln.

Der Artikel umfasst Musik und Gesang, Tanz und Jonglage das Bühnenprogramm auf den Reineccius-Markt 2015. Die Anordnung des Sänger/in/Bands/Künstler ist frei erfolgt und hat keine bestimmte Rangordnung.

 

Annemarie Eilfeld
Die deutschlandweit bekannte Sängerin und Songwriterin Annemarie Eilfeld die in Bereich des Schlagers mit Liedern aus ihren Album Neonlicht bekannt wurde war in Steinheim auf der Open Air Bühne in der Innenstadt am singen.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 03 - Sängerin Annemarie Eilfeld

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 03 – Sängerin Annemarie Eilfeld

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 04 - Sängerin Annemarie Eilfeld

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 04 – Sängerin Annemarie Eilfeld

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 05 - Sängerin Annemarie Eilfeld

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 05 – Sängerin Annemarie Eilfeld

 

Tom Braker Syke
Aus den „Lippischen Highlands“ und mit viel Keltischen/Schottischen Gesang und Musik war Tom Braker Syke die Innenstadt in Steinheim aufmischen. Die Musik und ihre Lieder fanden sehr viel Zuspruch beim Publikum.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 18 - Tom Braker Syke

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 18 – Tom Braker Syke

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 17 - Tom Braker Syke

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 17 – Tom Braker Syke

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 16 - Tom Braker Syke

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 16 – Tom Braker Syke

 

Band: GPARK
Den Kennern der Region mag die Band: GPARK aufgefallen sein, allen Menschen die sie nicht kannten kennen sie nun. Das Publikum wurde mit Punkrock, Deutschrock und Rock in Allgemeinen Abends eingeheizt.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 15 - Band: GPARK

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 15 – Band: GPARK

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 14 - Band: GPARK

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 14 – Band: GPARK

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 13 - Band: GPARK

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 13 – Band: GPARK

 

One4you – Leiterartistik/Jonglage
Das große sowie das kleine Publikum waren von der Jonglage von One4you beeindruckt. Mit Feuer, Messern, einen Einrad sowie mit diversen Einlagen wurde das Publikum sehr gut unterhalten.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 10 - One4you

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 10 – One4you

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 12 - One4you

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 12 – One4you

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 11 - One4you

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 11 – One4you

 

Swing Connection Big Band
Die Stilrichtungen der Jazzgeschichte deckt die Swing Connection Big Band ab. Im Festzelt am Kump erklangen Blues und Swing Musik.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 08 - Swing Connection Big Band

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 08 – Swing Connection Big Band

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 07 - Swing Connection Big Band

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 07 – Swing Connection Big Band

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 09 - Swing Connection Big Band

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 09 – Swing Connection Big Band

 

Promise
Auf der Bühne 3 dies ist die Bühne beim Disco-Zelt Anton-Spilker Str. fand sich die Band Promise wieder.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 06 - Promise

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 06 – Promise

 

Reiner Irrsinn
Die Reiner Irrsinn Show wartete für Zuschauer im Festzelt am Kump. Im Zelt selbst waren viele Gäste am Tanzen und ließen sich in guter Stimmung bringen.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 01 - Die Reiner Irrsinn Show

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 01 – Die Reiner Irrsinn Show

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm - Bild 02 - Die Reiner Irrsinn Show

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Bühnenprogramm – Bild 02 – Die Reiner Irrsinn Show

Weiterführende Informationen:

Intern:
Verleihung der Reineccius-Medaille
Beleuchtung
Der rote Riesenstuhl
Feuershow

Archiv:
Reineccius-Markt 2013

Externe Internetseiten:
Annemarie Eilfeld
Tom Braker Syke
Band: GPARK
One4you
Swing Connection Big Band
Promise
Reiner Irrsinn

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Der rote Riesenstuhl

Die Stadt Steinheim war in ihrer Vergangenheit eine große Möbelstadt(vergleich 1950 und 2015). In der Gegenwart hat sich das Bild der Stadt in mehreren Gesichtspunkten geändert. Die glorreiche Vergangenheit in den Bereich der Holzindustrie können Besuchern heute in Möbelmuseum Steinheim sehen.
Die Vergangenheit wird nun deutlich lebendig und stellt eine Brücke zur Gegenwart da.

Zum Reineccius-Markt wurde ein roter Riesenstuhl hergestellt.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 04

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 04

Der rote Riesenstuhl ist größer als ein Auto(vgl. letzt, Bild des Artikels), rot und wurde in Steinheim gefertigt. Die Steinheimer Möbelmanufaktur hat das Kunstwerk geschaffen. Der Standort während des Reineccius-Marktes war vor der Sparkasse Steinheim.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Der rote Riesenstuhl - Bild 02

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Der rote Riesenstuhl – Bild 02

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Der rote Riesenstuhl - Bild 03

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Der rote Riesenstuhl – Bild 03

In unteren Bild ist ein kleiner Größenvergleich zu sehen.Der Stuhl hatte am Abend/Nacht Kerzenschein und beleuchtete somit einen kleinen teil des Reineccius-Markts.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Der rote Riesenstuhl - Bild 01

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Der rote Riesenstuhl – Bild 01

 

Die Zukunft des Stuhls
Der rote Riesenstuhl kann nicht nur eine Attraktion auf den Reineccius-Markt sein, nein sondern auch ein Zeichen. Ein Zeichen für die Vergangenheit der Möbelstadt Steinheim. Der kommende Aufenthaltsort wird entweder vor den Möbelmuseum Steinheim oder im Emmerauenpark sein.

 

Weiterführende Informationen:

Intern:
Verleihung der Reineccius-Medaille
Beleuchtung
Bühnenprogramm
Feuershow

Archiv:
Reineccius-Markt 2013

Externe Internetseiten:
Steinheimer Möbelmanufaktur 
Möbelmuseum Steinheim

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Illumination

An den Abenden des Samstags und des Sonntags erhielt die Innenstadt Steinheim und vielmehr der Reineccius-Ring eine Atmosphäre in Schein der Lichter.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 05 - Titelbild

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 05 – Titelbild

 

Langzeitbelichtungen:
Der gewählte Zeitraum des Reineccius-Markt 2015 ist fotografisch optimal um Langzeitbelichtungen in den Abendstunden durchzuführen. Eine Langzeitbelichtung ist wie der Name erraten lässt ein Foto mit einer langen Belichtungszeit von Bsp.: 25 Sekunden. Hierbei wird zu 99% mit einen Stativ gearbeitet um Verwacklungen zu vermeiden und um ganz neue Realitäten in Formen von Bildern zu schaffen, Bewegungen von Licht wie eine Lampe führt zu einen Leuchtstreifen. Eine weitere Erklärung findet in diesen Artikel nicht statt. Der Leser soll die Bilder auf sich wirken lassen.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 06

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 06

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 09

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 09

 

Die evangelische Kirche
Der Blick auf die evangelische  Kirche war von außen Rot und von innen Blau. Das heißt die Kirche strahlt aus den inneren heraus.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 08

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 08

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 07

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 07

 

Der Ehrenfriedhof
Auf den Ehrenfriedhof in der nähe des Bahnhofs  befanden sich Kunstwerke aus Kerzen Bsp.: ein Fisch. Der Ort wurde mit mithilfe Klassischer Musik untermalt.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 03

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 03

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 11

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 11

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 10

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 10

 

Der Reineccius-Ring und die Straßen Steinheims
Die komplette Innenstadt wurde von mehreren tausend Lichern und einer nicht näher definierbaren Anzahl von Leuctstrahlen illuminiert. Die Illumination umfasste nicht nur Gebäude sondern ganze Starßenwege.

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 02

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 02

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 04

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 04

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 - Licht und Schatten - Bild 01

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Licht und Schatten – Bild 01

 

Weiterführende Informationen:

Intern:
Verleihung der Reineccius-Medaille
Der rote Riesenstuhl
Bühnenprogramm
Feuershow

Archiv:
Reineccius-Markt 2013

Steinheim – Reineccius-Markt 2015 – Verleihung der Reineccius-Medaille

Am 07.11.2015 und 08.11.2015 fand der Reineccius-Markt in Steinheim statt. Die  Reineccius-Medaille ging im Jahr 2015 an Herrn Joseph Urhahne, die Verleihung fand am 07.11.2015 im Festzelt am Steinheimer Kump statt.

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 - Bild 02 - Von Links Herr Carsten Torke(Bürgermeister Steinheim), Herr Joseph Urhahne(Preisträger 2015), Herr Frank Golüke(Vereinigte Volksbank eG)

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 – Bild 02 – Von Links Herr Carsten Torke(Bürgermeister Steinheim), Herr Joseph Urhahne(Preisträger 2015), Herr Frank Golüke(Vereinigte Volksbank eG)

Die Reineccius-Medaille wird ab 2008 regelmäßig an Menschen vergeben die als „Querdenker und Pioniere“ ihrer Zeit gelten. Der 07.Träger der Reineccius-Medaille ist Herr Joseph Urhahne, ein Querdenker in Bereich des Autonomen Autos. Er ist Ingenieur bei Ford und in der Entwicklung(Forschung und Vorausentwicklung) tätig Bsp.: der Stau-Assistent.

Die Laudatio für den  07.Träger der Reineccius-Medaille hielt Herr Prof. Dr. Jürgen Jasperneite Direktor des Hochschulinstituts für Industrielle Informationstechnik und des Frauenhofer Anwendungszentrums industrial automation

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 - Bild 03 - Herr Prof. Dr. Jürgen Jasperneite

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 – Bild 03 – Herr Prof. Dr. Jürgen Jasperneite

In der Ansprache von Herrn Prof. Dr. Jürgen Jasperneite war die Fomulierung das Querdenker nicht immer in der Öffentlichkeit präsent sind aber deren Wirkung groß ist passend formuliert.

Aber wichtiger ist mir doch dabei das Ingenieure eigentlich per Definitionen echte Zukunftsgestalter und Pioniere sind, die aber mit ihren Leistungen leider kann man sagen mit ihren Wirken viel zu wenig in der Öffentlichkeit präsent sind.
Quelle: Ansprache von Herr Prof. Dr. Jürgen Jasperneite

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 - Bild 01

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 – Bild 01

 

Zwei Originalbücher von Reiner Reineccius
Für eine Überraschung sorgte die Übergabe von zwei Historischen Büchern die von Reiner Reineccius stammen. Die Bücher wurde von Herrn Stephan Lücking erworben und an das Möbelmuseum Steinheim übergeben.

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 - von Links: Herr Stephan Lücking und Herr Johannes Waldhoff - Bild 05

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 – von Links: Herr Stephan Lücking und Herr Johannes Waldhoff – Bild 05

Die Bücher stammen aus dem Jahr 1571(kleines Buch) und aus dem Jahr 1581(großes Buch) , die letzten Eigentümer der Originale waren ein Antiquariat aus dem Münsterland sowie ein Antiquariat aus einer kleinen Stadt am Rhein. Das große Buch ist eine Chronik des Fürstlichen Marktgrafen zu Brandenburg

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 - Bild 04 Alter der Bücher: 1571(kleines Buch) 1581(großes Buch) Das große Buch ist eine Chronik des Fürstlichen Marktgrafen zu Brandenburg

Verleihung der Reineccius-Medaille 2015 – Bild 04
Alter der Bücher:
1571(kleines Buch) 1581(großes Buch)
Das große Buch ist eine Chronik des Fürstlichen Marktgrafen zu Brandenburg

Am Rednerpult wurde Herr Lücking gefragt wie er an die Historistischen Originale gekommen ist.

Frage:
„Stephan, wie bist du an diese beiden Originale gekommen?“
Antwort:
Das Internet hat ja seine zwei Seiten wie alles,eine gute und eine schlechte und da ich mich schon immer für Bücher und was auch viele Wissen für Historische Bücher und die Geschichte der Umgebung Steinheim etc. Dörfer interessiert habe habe ich recherchiert.

Nach den Pressefotos äußerte sich Herr Johannes Waldhoff zu den neuen Aufenthaltsort der Bücher und würdigte die Arbeit des Herrn Lücking für das Möbelmuseum Steinheim.

Frage:
Herr Waldhoff eine Frage an Sie, was sagen Sie zu den Büchern, wenn sie jetzt einen würdigen Platz im Möbelmuseum finden?

Antwort:
Ich möchte Stephan Lücking herzlich Dankeschön sagen, lieber Stephan ich weiß um den Idellen Wert dieser Bücher, ich weiß um den Materiellen Wert. Ich verspreche hier das wir hier sorgfältig Acht geben werden.

Ansprache/Präsentation von Herrn Joseph Urhahne
In folgenden wird die Ansprache/Präsentation von Herrn Joseph Urhahne gezeigt.

Träger der Reineccius-Medaille

Jahr Person
2008 Prof. Dr. Klaus Töpfer
2009 Dr. Tanja Busse
2010 Dr. Franz Walter
2011 Prof. Dr. Heribert Wiedemeier
2012 Dr. Norbert Allnoch
2013 Felix Finkbeiner
2015 Joseph Urhahne

Weiterführende Informationen:

Intern:
Beleuchtung
Der rote Riesenstuhl
Bühnenprogramm
Feuershow

Archiv:
Reineccius-Markt 2013

Steinheim – Rats- und Bürgerinformationssystem

Die Politik in Steinheim wird transparenter und für alle Bürger informativer.
Seit dem 27.05.2015 ist das Rats- und Bürgerinformationssystem öffentlich per Internet zugänglich. Das Rats- und Bürgerinformationssystem bietet den Bürgern, Interessierten Interessengruppen, Bloggern und anderen Mesnchen die Möglichkeit sich über die Politische Arbeit weiter zu informieren und eigene Recherchen anzustellen.

Steinheim - Rats- und Bürgerinformationssystem - Bild 05 und Titelbild

Steinheim – Rats- und Bürgerinformationssystem – Bild 05 und Titelbild

Es werden die Sitzungen der nächsten 90 Tage angezeigt zusätzlich gibt es einen Kalender um sich vergangen Sitzungen samt dessen Protokolle anzusehen.

In einen konkreten Beispiel wird das Bürgerinformationssystem ersichtlicher. Wie auf dem Screenshot unten zu erkennen ist findet am 09.11.2015 die 10.Sitzung des Stadtrates statt.

Steinheim - Rats- und Bürgerinformationssystem - Bild 01

Steinheim – Rats- und Bürgerinformationssystem – Bild 01

Sofern man einen Datensatz anklickt erhält man mehr Informationen, beispielsweise über die Tagesordnung, den Zeitpunkt der Sitzung und mögliche Dokumente.

Steinheim - Rats- und Bürgerinformationssystem - Bild 02

Steinheim – Rats- und Bürgerinformationssystem – Bild 02

In diesen Beispiel wird auf das Dokument „Bekanntmachung“ geklickt.

Steinheim - Rats- und Bürgerinformationssystem - Bild 04

Steinheim – Rats- und Bürgerinformationssystem – Bild 04

Hier öffnet sich nun das PDF-Dokument in Webbrowser.

Steinheim - Rats- und Bürgerinformationssystem - Bild 03

Steinheim – Rats- und Bürgerinformationssystem – Bild 03

Das Rats- und Bürgerinformationssystem macht die Politik transparenter und öffentlich zugänglicher. Es ist somit ein wichtiger Baustein in der Demokratie und in der Kommunikation zwischen Politikern der Verwaltung und den Bügern.

Weiterführende Informationen:

Extern:

Rats- und Bürgerinformationssystem

1 16 17 18 19 20 22